Falschbetankung

    • Golf 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Falschbetankung

      Hallo zusammen,

      ich habe eine Frage. Ich habe vor kurzem einen Mietwagen falsch betankt. Es handelte sich um einen VW Golf Variant (BV5CZR). Ich habe keine Ahnung, warum sich die Pistole zur automatischen Betnakung einrasten ließ. Jedenfalls gelangten so 42 l Diesel in den Benziner. Im Anschluß wurde der Wagen noch ca. 200 m von der Tankstelle zur Autovermietung bewegt. Die Autovermietung stellte mir für die Falschbetankung und die damit verbundene erste Reparatur eine Rechnung aus. Damit habe ich kein Problem.

      Ca. zwei Monate später kam eine neue Rechnung für eine Folgereparatur. Zwischen der ersten und der zweiten Reparatur ist der Wagen ca. 6000 km gelaufen. Laut Werkstatt ist der erste Schaden für den zweiten ursächlich. Dies komme wohl häufiger erst nach mehreren Tausend Kilometern zu Stande. Laut Autovermietung und Werkstatt sind weitere Folgeschäden, bis hin zum Motorschaden, nicht auszuschließen, die dann mir in Rechnung gestellt werden würde.

      Kann mir hier bitte jemand sagen, ob weitere Folgeschäden möglich sind und inwiefern sich der zweite Schaden aus dem ersten ergibt.
      Folgende Arbeiten wurden bei den beiden Reparaturen erledigt:

      1. Reparatur:

      - GFS/Geführte Funktion

      - Batterie geladen

      - Kraftstoffprobe entnommen

      - Kraftstoffgemisch abgesaugt

      - Zündkerzen aus- u. eingebaut

      - Motor gereinigt

      - 4 x Zündkerze

      - Entsorgungskosten Treibstoff inkl. Treibstoff zum reinigen


      2. Reparatur:

      GFS/Geführte Funktion

      - Batterie geladen

      - Kardanwelle aus- u. eingebaut

      - Katalysator aus- u. eingebaut

      - Katalysator ersetzt

      - Rücksitz aus- u. eingebaut

      - Kraftstoff abgelassen u. aufgefüllt

      - Geber f Kraftstoffvorrat A+E

      - Kraftstoffpumpe elekrt. aus- u. eingebaut

      - Dichtheitsprüfung

      - 1 x Abgasrohr

      - 1 x Dichtung

      - 2 x Schelle

      - 6 x Schraube

      - 1 x Geber

      - 2 x Dichtring

      Kann mit bitte jemand technisch versiertes Hilfe leisten und mir sagen inwiefern das ganze Sinn macht? Vielen Dank vorab!

      Grüße

      Roberto1900

    • der Kat hat sich leider einfach zugesetzt durch den Diesel der nicht verbrannt werden konnte.... leider,
      Nimms sportlich, wenn du nen Diesel mit Benzin betankt hättest wäre der Schaden Minimum doppelt bis dreifach so hoch.

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant