Kaufberatung Golf V GT Sport 1.4 TSI mit 122ps

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung Golf V GT Sport 1.4 TSI mit 122ps

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier und benötige etwas Hilfe bei der Autowahl.

      Ich hatte immer an einen Golf V GTI (200ps) mit ca. 100-150tKM gelaufen gedacht doch bin durch Verwandtschaft auf einen Golf V GT Sport Bj. 2008 (122ps) mit ca 100tKM gelaufen gestoßen.

      Wagen ist im Top Zustand.

      Hat jemand Erfahrung mit dem 1.4 TSI gemacht? Wie läuft er? Was sind läufige Probleme? Wie sieht es mit Leistungssteigerung aus?

      Kann jemand der Erfahrung gesammelt hat eventuell allgemein was zum GT Sport und zur Relation zum GTI sagen?

      Lieber den gepflegten GT Sport mit 100tKm gelaufen und aus der Verwandschaft als einen GTI mit 100-150tKm von irgendeinen Händler wo man nie weiß was genau ist?

      Vielen Dank im Voraus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von philelele ()

    • Zudem noch Probleme mit dem Kettenspanner und dementsprechend mit der Kette. Die Kette längt sich immer weiter und weiter, bis sie zu lang ist und überspringt.
      Besonders bei vielen Kaltstarts ist der Motor nicht grad eine gute Wahl.

      @philelele welcher Motor ist in dem GTI ? AXX oder BWA ? Die AXX Motoren sind wartungsintensiver als die BWA. Findet man hier im Forum aber auch zu häuf :) hier zum Beispiel: Kaufberatung Golf 5 GTI

      Probleme zum 1.4TSI gibt noch viel öfter zu finden. Zum Beispiel hier: Motorschaden beim Golf V 1.4 TSI 140T KM

      Insta: boffboff_rs3

    • Dann lieber vom Händler. Bei Problemen stellst du ihn dan auf seinen Hof. Bei Verwandschaft könnte sich ganz schnell die Verwandschaft verkleinern. Nur mal als Tipp, keine Turbo Motoren unter 2.0L Motoren. Ab Golf 7 sind sie wieder empfehlenswert.

    • Krafti schrieb:

      Dann lieber vom Händler. Bei Problemen stellst du ihn dan auf seinen Hof. Bei Verwandschaft könnte sich ganz schnell die Verwandschaft verkleinern. Nur mal als Tipp, keine Turbo Motoren unter 2.0L Motoren. Ab Golf 7 sind sie wieder empfehlenswert.
      Genau, erst am dem Golf 7 werden die VW EA211 1.4 TSI verbaut, die keine Probleme mehr bereiten, da sie keine Steuerkette mehr haben. Die VW EA111 wurden im Golf 5 und Golf 6 verbaut und haben die besagten Probleme.

      Insta: boffboff_rs3

    • Ich selbst fuhr in meinem 5er United die 1.4 122PS Maschine und hatte ebenfalls Probleme... der Motor lief zuverlässig, sparsam und echt durchzugsstark eben bis zu dem Steuerkettenrasseln und dem dann fehlenden Durchzug.

      Bin da auch eher skeptisch, auch wenn der Motor mit dem richtigen Öl, sowie qualitativ hochwertigem Kraftstoff und regelmäßigen Wartungsintervallen gut laufen soll.

      Hat der Wagen denn bisher Probleme bereitet? Kannst Du die Wartungsintervalle einsehen? Welches Öl fährt er denn aktuell? Wie läuft der Motor beim Kaltstart und im warmen Zustand während der Fahrt?

      ... Volkswagen, What else?

      Instagram --> marci_hxrsh & HXRSH_est.16

    • @Matzel. Der Wagen hat bisher noch keine Probleme gemacht und soll sehr gut laufen wenn er warm ist. Zudem wurde er nie richtig getreten und immer warm und kalt gefahren. Er macht beim Kaltstart die ersten 2 Sekunden ca. ein leises klapperndes Geräusch was dann aber direkt wieder verschwindet.

      Ich frage mich nun was mehr Sinn macht. Der GT Sport wo ich weiß, dass er immer 'gut' gefahren wurde und gepflegt ist oder einen GTI wo man nie wissen kann wie er gefahren wurde und was er hat.

      Probleme kann man nie ausschließen das ist klar, vor allem nicht bei VW Turbomotoren.

      Es geht aber auch eher um die Relation vom GT Sport mit 100tKm (aus der Verwandschaft) zum GTI mit ca. 150tKm (von irgendeinen Händler).

    • Also ich als 1.4 TSI fahrer würde von dem Wagen abraten. Da sind die 2 Liter Turbos doch um einiges Robuster und im Verhältnis (mMn) auch Sparsamer. Klar den 122 PSler kann man sparsam bewegen aber irgendwo fehlt dann auch der Spaß am fahren da man schon einen sehr ruhigen Fuß braucht.