Kaufberatung Golf V GT Sport 1.4 TSI mit 122ps

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier schreibt jeder, er Rät dir von dem Motor ab. Gibt Beispiele woran es liegt, selbst ehemalige Besitzer von diesem Modell raten dir den nicht zu holen.

      Aber wenn dir der Wagen von deinem Bekannten zusagt dann kauf ihn doch einfach. Im Anschluss beraten wir dich auch gerne, was es kostet die Kette zu erneuen. Was am Turbo so klappt und warum der Wagen von heute auf morgen keine Leistung mehr hat :whistling:

    • Also @Yueah @kreysel @Hackintosh und ich sind wenn ich mich nicht irre alle den selben Motor gefahren/ fahren immer noch. Alle hatten Probleme mit der Kette. Ich denke jeder ist verantwortungsbewusst warm und kalt gefahren. Bei diesem Motor zögert sich meiner Meinung nach nur der Wechsel der Kette etwas nach hinten. Wechseln wirst du ihn aufjedenfall, da würde ich schon fast meine Hand ins Feuer legen, falls das die Kette noch nicht getausch wurden ist.

      Der Motor an sich ist Klasse. Niedrieger Verbrauch, guter Anzug. Eigentlich der perfekter Alltagswagen. Leider vergifftet der Turbo und die Kette den Motor dermaßen.

      Wie gesagt gut gepflegt heißt eben nicht, dass du verschont wirst. Ich würde dir nur dringend raten Geld zurseite zulegen für diesen Fall, falls du dich für den GT entscheidest. Hätte ich die wahl, würde ich zum GTI greifen. Hätte in den ersten 6 Monaten die sicherheit, falls etwas mit dem Motor nicht stimmt, dass dieser behoben wird, was du beim GT nicht hast, da privat.

      Sei aber gewarnt, mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.

    • Abraten würde ich aus folgenden Gründen

      - Verbrauch hoch wenn man mal etwas drückt
      - Kettenproblematik und folgekosten

      Wenn Verbrauch dich nicht interessiert passt es, sehe es auch so aber vom Verhältnis was Leistung, Verbrauch und die Kette betrifft ist der GTI die bessere Wahl.

      @Krafti

      Meine du hattest den Nachfolger Motor, daher weniger Verbrauch. Ich muss meinen Streicheln um unter 8,5l zu kommen. Bei normaler Fahrt 9 bis 10l...oder mehr wenn's vorran gehen soll.

    • philelele schrieb:

      Auf den Verbrauch kommt es mir nicht an.
      Warum dann einen 1,4er ??? Wenns nicht auf den Verbrauch ankommt, hol dir was standfestes, sind ja schon einige Motoren aus dem VW Programm genannt worden.

      [img]https://images.spritmonitor.de/456740.png[/img]




      Schwarze Front- und Heckembleme für Golf 6 und Golf 7 zu verkaufen!!
    • Hackintosh schrieb:

      Ich fahre morgens und abends jeweils 17km zur Arbeit bzw. nach Hause, davon ca. 4km Schnellstraße, der Rest ist Stop & Go Hamburch City Rush Hour und ich komme nur schwerlich über 8 Liter. ^^
      Ja du fährst auch, als ob du in Rente wärst. :D
    • @Boffboff definitiv spielt der aspekt mit rein.

      Ich frage mich halt wo mehr Probleme auftreten können. Bei dem gepflegten GT Sport mit 100tkM oder bei nen GTI mit ca. 150tkM von irgendeinen Händler. ?(

      Man weiß halt nicht wie der Vorbesitzer mit dem GTI umgegangen ist. Was ich bei dem GT Sport weiß.

      Wo besteht ein höheres Risiko auf Reparaturanfälligkeit. (natürlich rein spekulativ weil man sowas nie wissen kann und viele faktoren mit einspielen) :huh:

      Instagram: @philelele

    • Hatte der GTI bisher nur einen Besitzer und wurde der bei VW gewartet? Dann fahr zu ner VW Werkstatt. Die können dir sagen was schon für Reparaturen gemacht wurden. Wenn der den 150.000km gefahren ist ohne größere Sachen, dann wird der damit schon halbwegs sorgsam umgegangen sein. Wenn der nicht Scheckheft gepflegt ist und diverse Vorbesitzer hatte -> Finger weg!

      ... 8o ... X( ... :evil: ...

    • @philelele wie oft denn noch?
      Wenn ich das Risiko auf einer Skala von 1 - 10 ausdrücken sollte, dann ist der 1.4 TSI definitiv eine 11, Risiko extrem hoch, dass in Zukunft viele Reparaturen anstehen werden, egal wie gepflegt der Wagen ist.
      3.5" ab Turbo made by E-Exhaust
      Insta: boffboff_cupra290
    • Ich fahre auch den 1.4 TSI, bin voll zufrieden mit Leistung und Verbrauch. Klar mehr Leistung geht immer, denn man gewühnt sich, aber wenn ich dann wieder einen 1.4 mit 80PS fahre bin ich froh 122PS zu haben.
      Ich schleiche nicht beim fahren, aber trete ihn auch nicht immer und liege immer so um die 6.5-8 Liter, je nach dem ob mehr Stadt oder Land gefahren wird.

      Dennoch sind die Motoren sehr anfällig, wie die anderen schon berichten. Ich hatte letztes Jahr erst einen Turbotausch, zum Glück auf Ganantie, sonst wär ich um 850€ ärmer gewesen.

      Die Kette kommt sicherlich auch noch bei mir, da werden ja nach Werkstatt auch nochmal 900-1300 € flöten gehen. Dennoch kann ich sagen, dass bei mir im Bekanntenkreis ein paar Leute den Motor fahren (110 tkm, 120 tkm, 150tkm) und bei allen wurde die Kette schon getaucht bei ungefähr 80/90tkm und seit dem ist Ruhe. Der Turbo wurde da nur bei einem getauscht.
      Ich bin bei 65tkm und hatte vor 7tkm den Turboschaden, er lief zwar, aber nicht immer.
      Kette, wenn die sich bis 90tkm nicht meldet, werd ich dann einfach mal tauschen, sicherheitshalber, hat ein Bekannter auch so gemacht. Was noch zu bemerken sei, ist das alle CAXA TSIs mit LongLife Öl fahren und alle haben keine Probleme. Anfangs leichtes klackern 1-2s und dann schnurren alle wie ne Katze.

      Dir muss bewusst sein, das der Motor kurz mal 1-2 tsd € kosten kann an Reperaturen, aber sonst, finde ich, ist es ein klasse Motor. Letzendlich ist es deine Entscheidung was du kaufst, wenn dir der GT so gefällt und du dir sicher bist, dann nimm ihn. Wenn was sein sollte hier im Forum bekommst schnell Hilfe. :)

    • JustBecks schrieb:

      Was noch zu bemerken sei, ist das alle CAXA TSIs mit LongLife Öl fahren und alle haben keine Probleme. Anfangs leichtes klackern 1-2s und dann schnurren alle wie ne Katze.
      Das wundert mich wieder total da ja das Gegenteil eigentlich der Fall sein soll. Also ich habe meinen gleich nach Kauf auf Festintervall mit Addinol umgestellt, rein als Vorsichtsmassnahme. Glaube rein logisch schon nicht das die LL Plörre gut ist, egal für welchen Motor.