Kaufberatung Golf V GT Sport 1.4 TSI mit 122ps

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klackern am Anfang (Kaltstart) tun die CAXAs alle, egal welches Öl und ob Kette getauscht oder nicht. Und Longlife Öl ist nicht wirklich schlechter als Festintervallöl nur sollte man das Öl häufiger wechseln wenn man viel Kurzstrecke fährt. Da nimmt man dann natürlich kein Longlifeöl. ;)

      ... 8o ... X( ... :evil: ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hackintosh ()

    • Naja ich mag einfach mal behaupten das 90% der LL Öl Fahrer dieses auch ewig fahren. Beim TSI würde ich mind. alle halbe Jahr oder 10 bis 15tkm wechseln. Gehe da von mir aus da ich dann echt ein besseres Gefühl hab.

    • Hackintosh schrieb:

      Klackern am Anfang (Kaltstart) tun die CAXAs alle, egal welches Öl und ob Kette getauscht oder nicht.
      Das Leerlaufgeräusch nach dem Kaltstart hängt mit den Vorkats zusammen.

      Wenn ich hier die Verbrauchsangaben lese zweifle ich daran, dass die Motoren wirklich so schonend behandelt wurden... Unserer läuft im Variant im Schnitt zwischen 6,5 und 7 l/ 100km (errechnet nicht laut BC—Phantasieberechnung) trotz Stadtverkehr und Autobahnbetrieb mit Zuladung und gelegentlicher Anhängernutzung.

      Aus meiner Sicht ist der Motor sehr kultiviert, sparsam und auch erstaunlich spritzig. Risiko bleibt natürlich. Aber bei einem 10 Jahre alten GTI mit 150TKM dessen Vorgeschichte Du nicht kennst werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Reparaturen auf Dich zu kommen. Und ich glaube darauf zielte Dein mehrfaches nachfragen ab?!

      Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst ein jüngeres Auto mit Saugmotor.

      Wenn es preislich passt einen Golf VII oder Leon 5F mit 1.4TSi und 122/ 125 PS.
      Zu verkaufen:
      • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
      • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
      • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
      • RDK Nachrüstset
    • Yueah schrieb:

      JustBecks schrieb:

      Was noch zu bemerken sei, ist das alle CAXA TSIs mit LongLife Öl fahren und alle haben keine Probleme. Anfangs leichtes klackern 1-2s und dann schnurren alle wie ne Katze.
      Das wundert mich wieder total da ja das Gegenteil eigentlich der Fall sein soll. Also ich habe meinen gleich nach Kauf auf Festintervall mit Addinol umgestellt, rein als Vorsichtsmassnahme. Glaube rein logisch schon nicht das die LL Plörre gut ist, egal für welchen Motor.
      Alle Autos in unserem Bekanntenkreis (alles vag) fahren mit LL und mit weit über 200tkm noch keine Probleme gehabt. Deswegen bin ich der Meinung, dasss es nicht nötig ist umzustellen, denn VW wird sich schon gedanken gemacht haben :). Meine Meining, soll nicht heißen, dass auf Festintervall es schlechter oder besser macht.
    • Hackintosh schrieb:

      Ralfer schrieb:

      Das Leerlaufgeräusch nach dem Kaltstart hängt mit den Vorkats zusammen.
      Ich meinte eigentlich eher das Hydrostößel „Tok Tok tok tok...“
      Das Vorkatdröhnen habe ich eigentlich nur im Sommer.
      Meiner Dröhnt hin und wieder, würde sagen jeden 3. start, ergal ob warm oder kalt, ob sommer oder winter.
    • Krafti schrieb:

      Also @Yueah @kreysel @Hackintosh und ich sind wenn ich mich nicht irre alle den selben Motor gefahren/ fahren immer noch. Alle hatten Probleme mit der Kette. Ich denke jeder ist verantwortungsbewusst warm und kalt gefahren. Bei diesem Motor zögert sich meiner Meinung nach nur der Wechsel der Kette etwas nach hinten. Wechseln wirst du ihn aufjedenfall, da würde ich schon fast meine Hand ins Feuer legen, falls das die Kette noch nicht getausch wurden ist.

      Der Motor an sich ist Klasse. Niedrieger Verbrauch, guter Anzug. Eigentlich der perfekter Alltagswagen. Leider vergifftet der Turbo und die Kette den Motor dermaßen.

      Wie gesagt gut gepflegt heißt eben nicht, dass du verschont wirst. Ich würde dir nur dringend raten Geld zurseite zulegen für diesen Fall, falls du dich für den GT entscheidest. Hätte ich die wahl, würde ich zum GTI greifen. Hätte in den ersten 6 Monaten die sicherheit, falls etwas mit dem Motor nicht stimmt, dass dieser behoben wird, was du beim GT nicht hast, da privat.

      Sei aber gewarnt, mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.
      Den 122 PS Motor (CAXA) fahre ich im 2010er Golf plus mit derzeit 71200 km und da sind noch erste Kette und Turbo drin. Seit ich Ihn fahre (vorher Eltern von neu an) auf Addinol SL im Festintervall. Gestern erst zur Inspektion gewechselt worden. Die Katvorheizgeschichte hatte er schon einige Zeit gar nicht gemacht, gestern als ich Ihn abholte gestartet und brrrr hat er es gemacht. Wie wann warum das passiert keine Ahnung. Es wurden die Zündkerzen gewechselt. Verbrauch habe ich mit DSG so zwischen 7 und 8 Liter bei viel Stadtverkehr. Aber ist schon weniger als der Touran mit dem 140 PSler handgerührt. Der 125 PS im Sportsvan verbraucht nochmal ne Ecke weniger und hat wieder Zahnriemen, wenn das Budget reicht dann lieber zu sowas greifen.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

      Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

    • Würde dir auch dringend davon abraten. Guck dir allein schon die ganzen Probleme hier im Forum an... ich kann dich schon verstehen, würde auch eher von einem bekannten das Auto kaufen anstatt zum nächstbesten Händler zu fahren....Aber trotzdem... kein Auto ist wartungsfrei und Probleme wird es immer geben. aber überleg es dir gut. steuerkette spanner etc tauschen kostet viel kohle und wird auch nur eventuell nur übernommen wenn das scheckheft durchgehend von VW gepflegt worden ist ;)

      Und noch ein Tipp:

      Guck einfach mal bei mobile.de. dort werden soviele 1.4 TSIs mit wenig Kilometern gehandelt, allein diese Tatsache sollte einen schon stutzig machen...

      Viele Grüße,

      Dennis