Golf 6 - Tankanzeige defekt! Benötige dringend hilfe!

  • Moin Moin Leute,
    ich fahre einen Golf 6 GTI ED35(alles Serie außer 3" Downpipe und EGO-X Klappenauspuff - bereits seit ca.1 Jahr verbaut)
    In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist der Motor während der Fahrt einfach ausgegangen!
    Ich habe mehrmals versucht dasAuto neu zu starten aber der Motor ist nicht angesprungen.
    Tachobeleuchtung, Radio, Xenonetc. funktionierte alles noch ohne Problem.
    Zu diesem Zeitpunkt stand die Tankanzeige bei ca. 1/2 Tank!


    Da nichts geholfen hat, habe ich mich zum nächsten " :) " abschleppen lassen.
    Am Montag wurde dann derFehlerspeicher ausgelesen:


    P310B Kraftstoff-Niederdrucksystem
    Zusatzinfo vom Steuergerät zum Fehlercode:
    -Unterer Grenzwert überschritten
    -Fehler permanent


    P0087 Kraftstoffsystemdruck
    Zusatzinfo vom Steuergerät zum Fehlercode:
    -Druck niedrig
    -Unterer Grenzwert überschritten
    -Fehler permanent


    P3073 Kraftstoffpumpe
    Zusatzinfo vom Steuergerät zum Fehlercode:
    -Stromkreis Fehlerhaft
    -Signal fehlt/keine Kommunikation
    -Fehler permanent



    Anschließend nachgeschaut, Tank komplett leer, Tankanzeige aber immernoch auf ca. 1/2 Tank!


    Schritt 1:
    Kraftstoffpumpe inkl. Tankgeber ausgetauscht, nachgetankt (ca. 30 Liter), Autolief wieder ABER Tankanzeige blieb dieses Mal auf 0 stellen - Restreichweit:------


    Schritt 2:
    Steuergerät an der Kraftstoffpumpeausgetauscht, auch ohne Erfolg. Auto fährt ganz normal und ich habemittlerweile komplett vollgetankt aber die Tanknadel zeigt nichts an,Restreichweite: -----


    Sobald ich die Zündung einschalte schlägt der Zeiger aber ganz leicht aus, also wirklich nur minimal! Obwohl die Anzeige auf 0 steht, zeigt das Auto auch kein Warnsignal mit "Bitte Tanken"/Reserve an...


    Durchschnittlicher/Aktueller Verbrauch wird auch angezeigt.


    Der " :) " hat den Tacho schon mehrmals initialisiert, die Sicherungen geprüft, die Relais sollen auch i.O. sein da die Pumpe ja läuft, das Auto länger als 1 Std von der Batterie abgeklemmt aber nichts hat bisher geholfen. Was mich zusätzlich noch wundert, die Temperaturanzeige passt seit diesem Vorfall auch nicht mehr. Heute Morgen waren es hier +2 Grad und die Anzeige bei mir zeigt zwischen -19 und -20 Grad an… Ich dachte das pendelt sich mit der Zeit wieder ein aber ist jetzt schon seit 3 Tagen so.


    Schritt 3:
    Fehlerspeicher erneut ausgelesen:
    Geber 1 für Kraftstoffvorratsanzeige:
    Widerstand zu Groß


    Mittlerweile bin ich bei einem höheren 3-Stelligen Betrag angelangt und so langsam echt am Verzweifeln.
    Der nächste Schritt vom" :) " wäre nach einem Kabelbruch zu suchen... vom Steuergerät der Kraftstoffpumpe bis nach vorne zum Bordnetz/Hauptsteuergerät...


    Hat irgendjemand noch eine Idee?


    Danke im Voraus!

  • Ja würde ich auch sagen Kabel prüfen, da aber die Außentemperaturanzeige auch spinnt, (macht sie das immer noch?) könnte auch im KI was kaputt sein.

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

  • Ja, die Temperaturanzeige spinnt immer noch aber das Problem ist für mich Zweitranking.


    Ein Kollege hat mit einem Elektriker von VW gesprochen und dieser meinte, Software neu aufspielen könnte auch helfen.


    In anderen Beiträgen habe ich gelesen, dass der Tankgeber bestimmte Ohm-Werte vom Widerstand hat die für die Tankanzeige verantwortlich sind.


    Vielleicht hat irgendjemand damit Erfahrung?

  • Nur mal so nebenbei, den Tankgeber gibt's auch einzeln, da hätte nicht die komplette Pumpe getauscht werden müssen...


    Würd mit VCDS dran gehen und nochmals die Pumpe ausbauen und den Tankgeber mal bewegen und schauen ob sich in dem entsprechenden Messwertblock die Tankmenge ändert, nicht das doch der Tankgeber "kaputt" oder falsch verbaut ist.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


    Gruß,
    Black-Magic-G5


    R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


    Instagram: Tim_R36

  • Nur mal so nebenbei, den Tankgeber gibt's auch einzeln, da hätte nicht die komplette Pumpe getauscht werden müssen...


    Würd mit VCDS dran gehen und nochmals die Pumpe ausbauen und den Tankgeber mal bewegen und schauen ob sich in dem entsprechenden Messwertblock die Tankmenge ändert, nicht das doch der Tankgeber "kaputt" oder falsch verbaut ist.


    Die Idee hört sich gut an und werde ich mal versuchen aber sollte nun der Fall sein, dass die Werte im VCDS sich nicht verändern, könnte das ja trotzdem an einem Kabelbruch liegen der die Daten einfach nicht überträgt und der Tankgeber ist trotzdem heile oder?
    "Theoretisch" muss ich ja davon ausgehen das der Tankgeber nach dem Austausch i.O. ist

  • Könnte sein, aber ein Kabelbruch ist da sehr, sehr unüblich, da sich dort keine Kabel bewegen.


    Auf dem Tankgeber fährt ein Metallplättchen über die "Leiterbahn".. Sitzt das Plättchen nicht richtig, wird der Tank als leer angezeigt.


    Das mit der Außentemperatur ist wahrscheinlich nur ein dummer Zufall.
    Der Sensor dafür sitzt in der Front hinter dem mittleren Gitter.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


    Gruß,
    Black-Magic-G5


    R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


    Instagram: Tim_R36

  • Gestern auf dem Weg zur Arbeit voll getankt, nach der Arbeit paar Meter gefahren und wieder Sprit leer... Ist ausgelaufen, Grund ist die Kraftstoffleitung die vom Motor in den Kraftstofffilter rein geht... die Verbindung direkt am Kraftstofffilter hält nicht mehr und hat sich gelöst -.- Wie sowas passieren kann, keine Ahnung... würde einfach mal sagen, Pech :x


    Das wird auch der Grund für meinen ersten Ausfall gewesen sein... Also kommt jetzt erst mal eine neue Leitung und ein neuer Filter drunter.


    Ich habe gestern noch mal mit dem Herrn gesprochen der sich um mein Auto gekümmert hat. Er hatte bereits genau das gemacht was du vorgeschlagen hast Tim. Anzeige im VCDS ist und bleibt bei Null!


    Also gehe ich nun davon aus, dass kein Signal ankommt.


    Bleibt die Frage warum?
    Kabelbruch? Klingt wirklich unwahrscheinlich da ich nun auch weiß, dass der Grund für den Ausfall der Tanknadel der schnelle Spritverlust sein muss.


    Tankgeber defekt obwohl getauscht wurde?


    Oder könnte es doch ein Software Problem sein? Durch den schnellen Spritverlust kam die Software nicht mehr hinterher und weiß nun seinen aktuellen Stand/Nullpunkt nicht mehr und muss neu angelernt werden...Klingt zwar mysteriös aber soll es laut einem VW Elektriker schon mal gegeben haben.


    Wie man vielleicht merkt bin ich leider kein Fachmann in Sachen KFZ oder Elektronik aber würde es Sinn machen, jetzt erst mal alle Ein- und Ausgänge von der Pumpe/Tankgeber und Steuergerät der Pumpe mit Hilfe eines Multimeters zu messen um zu prüfen das Signale raus gehen?

  • Hast Du die Möglichkeit einfach mal einen anderen Tacho zu testen?


    Aber vorsicht, die ABS Codierung ist dann weg, das heisst vorher per Autoscan in zb VCDS alle Daten sichern!
    Code vom Radio kann auch ggf neu abgefragt werden!