Pretoria auf R mit 225/35/19

    • Golf 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pretoria auf R mit 225/35/19

      Moin Zusammen,

      hab mal eine Frage zu den 19er Pretoria auf dem R (vorfacelift).

      Felgengröße ist soweit ich weiß 8x19 ET50, oder gibt es die Pretoria auch in 7,5x19?

      Aktuell sind dort 225/35/19 Reifen montiert. Darf ich die Kombi so auf dem R fahren oder müssen es zwingend die 235/35/19 sein?

      Kann mir da einer helfen? COC liegt aktuell leider auch nicht vor :(

      Danke Euch schonmal :thumbsup:

    • Du musst sie auf dem R mit 235ern fahren. Alles andere bedürfte einer Einzelabnahme nach §21 StVZO.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Hmm, ok.

      Lt. VW-Kundenservice ist der R ursprünglich nur mit 18 Zoll ausgeliefert worden und damit gar nicht für 19 Zoll zugelassen.

      Könnte ich trotzdem per Einzelabnahme die 19er Pretoria mit 225ern fahren?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tretyal ()

    • da ich nicht mehr editieren kann, leider doppelpost...

      Wollte euch nur eine kurze Rückmeldung geben :) Musste eine Einzelabnahme nach § 19 Abs. 2 in Verbindung mit § 21 der StVZO machen lassen und eine neue ABE bei der Zulassungsstelle beantragen, damit alles ordnungsgemäß ist... :thumbdown:

      Aber hat sich gelohnt, sieht einfach nur geil aus :D

    • Tretyal schrieb:

      da ich nicht mehr editieren kann, leider doppelpost...

      Wollte euch nur eine kurze Rückmeldung geben :) Musste eine Einzelabnahme nach § 19 Abs. 2 in Verbindung mit § 21 der StVZO machen lassen und eine neue ABE bei der Zulassungsstelle beantragen, damit alles ordnungsgemäß ist... :thumbdown:

      Aber hat sich gelohnt, sieht einfach nur geil aus :D
      Wie teuer war der Spaß?

      VW Golf V GTI Edition 30

    • Black-Magic-G5 schrieb:

      Neue abe = Fahrzeugschein
      Hatte das Auto gekauft und der Vorbesitzer war ohne Eintragung gefahren. Da ich das nicht wollte, wurde die Einzelabnahme vor der Zulassung gemacht. Dass eine neue ABE beantragt werden musste, ist erst beim ersten Zulassungsversuch aufgefallen und hat dann noch einmal 1 Woche gedauert. Habe im Zuge der Zulassung ja sowieso einen neuen Fahrzeugschein (ZBI) und eine neue Brief-(ZBII)-Seite bekommen.

      DieBrutt schrieb:

      Wie teuer war der Spaß?
      Die Einzelabnahme hat ca. 60€ gekostet, die Beantragung der neuen ABE bei der Zulassungsstelle zusätzlich zu den normalen Zulassungsgebühren nochmal ca. 40€, also in Summe um die 100€. Wenn das Auto schon auf einen zugelassen ist, kann es etwas teurer werden, da die ich die Ausstellung der ZBII jetzt nicht mitgerechnet habe, da ich diese wegen der Zulassung sowieso zahlen musste.


      Da mir die 225er etwas schmal sind und die Felgen mit den 8 Zoll breite auf beiden Seiten deutlich aus den Reifen hervorstehen, habe ich schon überlegt 235er aufzuziehen und die ganze Chose noch einmal durchzugehen. Aktuell sind Hankook Ventus (glaube der V12 Evo) montiert. Bauen die eventuell auch sehr schmal? Dann würde ich mal Ausschau nach sehr breit bauenden 225ern schauen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tretyal ()