Golf V 2.0 FSI zum Pendeln als Student?

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Golf V 2.0 FSI zum Pendeln als Student?

      Moin,

      bin auf der Suche nach Erfahrungen mit dem Golf V 2.0 FSI. Suche ein Auto, um zur Uni zu pendeln und habe genanntes Modell entdeckt.
      Budget ist mit 4000€ leider recht begrenzt und der Wagen hat bereits 186tkm auf der Uhr.
      Pendeln wären so 70-80km am Tag, davon ~80% Bundes-/Landstraße und 20% Stadt (+/-)

      Geht um diesen hier: Klick

      Der Händler selbst hat super Bewertungen, aber wie ist es mit dem Auto, gerade bezogen auf Unterhaltskosten und Anfälligkeiten für bestimmte Schäden aus?
      Habe gelesen, dass der Verbrauch recht hoch sei, wobei einige das anscheinend etwas anders darstellen (der eine sagt, er fahre ruhig und kommt auf seine ~8l, während der andere 12l angibt).


      Also wer ein paar Tipps hat, immer raus damit. :)

    • Bei den Wegen würde ich eher über einen Diesel nachdenken. Kriegst du für das Geld auch. Achte mehr auf den Zustand des Autos, als auf den km-Stand. Der Diesel verbraucht auf der Landstraße die Hälfte, egal ob 1.9 oder 2.0 TDI. An der Tanke dann die nächste Freude. Die paar Euro mehr Steuer hast du so im Nu wieder drin.

      Gruß Sebastian :)

      Mein EOS 2.0 TDI

    • sebist93 schrieb:

      Bei den Wegen würde ich eher über einen Diesel nachdenken. Kriegst du für das Geld auch. Achte mehr auf den Zustand des Autos, als auf den km-Stand. Der Diesel verbraucht auf der Landstraße die Hälfte, egal ob 1.9 oder 2.0 TDI. An der Tanke dann die nächste Freude. Die paar Euro mehr Steuer hast du so im Nu wieder drin.
      Lohnt sich ein Diesel da wirklich? Hatte schon mal nachgeschaut, ob sich ein Diesel lohnen würde, aber das wirkte da auf mich nicht so.
      Also pro Unitag wären es wie gesagt 70-80km Fahrt, aber nicht unbedingt 5 Tage die Woche und auch die Semesterferien sind bei der Jahresfahrleistung bestimmt nicht zu verachten.

      Wobei der Verbrauch vom 2.0 FSI mit da tatsächlich etwas hoch vorkommt, um das auf Dauer zu finanzieren, müsste man wohl durchrechnen.
      Eine andere Möglichkeit wäre dann einfach ein sparsamerer Benziner, wobei ich da vermutlich weg vom Golf müsste, weil ich hier in der Gegend nicht viele gute Angebote finde. (habe mich auch schon nach dem 1.6er umgesehen)
    • Ist doch ne einfache Rechnung. Jahresfahrleistung mal genauer berechnen. Anhand vom Spritmonitor den Verbrauch abschätzen und rechnen.

      In der Anschaffung wird der Diesel nicht teurer sein als der Benziner. Steuer ist er knapp 200€ teurer. Versicherung keine Ahnung,aber da wird sich nicht viel tun. Ich behaupte es braucht keine 5000km und der Diesel lohnt sich. Und bei Strecken >30 km ist das auch für den Motor kein Problem.

      Gruß Sebastian :)

      Mein EOS 2.0 TDI

    • sebist93 schrieb:

      Ist doch ne einfache Rechnung. Jahresfahrleistung mal genauer berechnen. Anhand vom Spritmonitor den Verbrauch abschätzen und rechnen.

      In der Anschaffung wird der Diesel nicht teurer sein als der Benziner. Steuer ist er knapp 200€ teurer. Versicherung keine Ahnung,aber da wird sich nicht viel tun. Ich behaupte es braucht keine 5000km und der Diesel lohnt sich. Und bei Strecken >30 km ist das auch für den Motor kein Problem.
      Werde das mal durchrechnen, aber kann halt jetzt noch nicht einschätzen, wie der Vorlesungsplan dieses Semester genau ist und weiß noch nicht, wie oft ich tatsächlich hin muss.

      belli1993 schrieb:

      bei 70-80 kilometer am tag würde ich garnicht über einen benziner nachdenken :thumbsup:
      Ja gut, aber halt auch nicht jeden Tag. :D


      Jack_Sun schrieb:

      Zumal du jetzt aktuell gute Diesel Angebote findest. Die Händler haben genügend Diesel auf dem Hof stehen. Rabatte sind sicher.
      Ich würde drauf achten das du einen kaufst mit grüner Plakette, ich weiß ja nicht in welcher Stadt du wohnst bzw wo du hin pendelst. ;)
      Werde nach Kiel pendeln, da gibt es bisher noch kein Dieselfahrverbot - wird jetzt zwar auch langsam darüber gesprochen, aber bisher noch frei.
    • Also habe ebenfalls den 2.0 Fsi, um auf 12L zu kommen müsste ich aber ordentlich treten.
      Ansonsten war meine Situation ähnlich wie bei dir 30km einfache Stecke ca.80% Land, rest Stadt.
      Ich kam auf ein Verbrauch im Schnitt von ca. 7-8L, wenn ich gemütlich gefahren bin waren es eher 6-7L.
      Jetzt habe ich nurnoch 5km zur Arbeit, da komme ich auf knapp 8-9L bei 50% land/50% Stadt.
      Allerdings ist die Versicherung teuer, im moment zahl ich bei 40% knapp 1000€ im Jahr inkl.Teilkasko, steuern sinds mein ich ca.130€.
      Frag also besser vorher bei deiner Versicherung nach.

    • Ronny1904 schrieb:

      Also habe ebenfalls den 2.0 Fsi, um auf 12L zu kommen müsste ich aber ordentlich treten.
      Ansonsten war meine Situation ähnlich wie bei dir 30km einfache Stecke ca.80% Land, rest Stadt.
      Ich kam auf ein Verbrauch im Schnitt von ca. 7-8L, wenn ich gemütlich gefahren bin waren es eher 6-7L.
      Jetzt habe ich nurnoch 5km zur Arbeit, da komme ich auf knapp 8-9L bei 50% land/50% Stadt.
      Allerdings ist die Versicherung teuer, im moment zahl ich bei 40% knapp 1000€ im Jahr inkl.Teilkasko, steuern sinds mein ich ca.130€.
      Frag also besser vorher bei deiner Versicherung nach.
      Soviel zahle ich nicht mal für den R :D
      ...vllt mal eine andere Versicherung suchen
    • Ronny1904 schrieb:

      Allerdings ist die Versicherung teuer, im moment zahl ich bei 40% knapp 1000€ im Jahr inkl.Teilkasko, steuern sinds mein ich ca.130€.

      Frag also besser vorher bei deiner Versicherung nach.
      Das ist natürlich schon recht viel, vor allem, weil ich prozenttechnisch noch höher bin.
      Wobei ich nicht weiß, wie hoch die Unterschiede da zwischen den Versicherungen sind (siehe Beitrag von Chris#EE97)

      Sollte ich mich auch mal im Dieselbereich umschauen, auf was genau sollte geachtet werden?
      Unter 200tkm finde ich da sowieso nichts hier in der Gegend (PLZ 24321) wird aber bei dem Budget wohl allgemein schwierig.

      Solche Angebote finde ich z.B. hier in der Gegend ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ev-2020/928177792-216-450 oder sowas ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…en-neu-/928955187-216-222 (wobei der mir irgendwie zu günstig vorkommt für die Ausstattung, Laufleistung und dann noch vom Händler? Wirkt irgendwie merkwürdig)
    • Dotec schrieb:

      Ich zahle für meinen R32 Vollkasko SF5 fast 700€ im Jahr.

      Irgendwas machst du falsch Kollege 8|
      Je nach versicherung ist es halt recht teuer wenn man ein gewises Alter noch nicht erreicht hat.

      Bin jetzt auf SF11 bezahlt für meinen GTi 390€ im Jahr, aber als ich SF2 war mit nem Calibra oh je da war ich mit 1000+ dabei ^^

      Ich würde aber auch zu einem Diesel für dich tendieren.

      Zu dem thema km da braucht man sich weniger sorgen machen ob Diesel oder Benziner wenn das Fahrzeug regelmäßig gewartet wurde, hab jetzt auch 253.000 km drauf und der läuft wie ne 1 :D er wird aber auch gut behandelt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SnoopyCool ()

    • SnoopyCool schrieb:

      Dotec schrieb:

      Ich zahle für meinen R32 Vollkasko SF5 fast 700€ im Jahr.

      Irgendwas machst du falsch Kollege 8|
      Je nach versicherung ist es halt recht teuer wenn man ein gewises Alter noch nicht erreicht hat.
      Bin jetzt auf SF11 bezahlt für meinen GTi 390€ im Jahr, aber als ich SF2 war mit nem Calibra oh je da war ich mit 1000+ dabei ^^

      Ich würde aber auch zu einem Diesel für dich tendieren.

      Zu dem thema km da braucht man sich weniger sorgen machen ob Diesel oder Benziner wenn das Fahrzeug regelmäßig gewartet wurde, hab jetzt auch 253.000 km drauf und der läuft wie ne 1 :D er wird aber auch gut behandelt.

      Was hältst du denn von den verlinkten Fahrzeugen? Finde hier in der Gegend nicht sonderlich viel und viele Inserate sind unter aller Sau.. kaum und unaussagekräftige Bilder, Beschreibung beschränkt sich auf "Motor und Getriebe top, keine Rücknahme da Privatverkauf!!" und auch die Mühe, die Ausstattung anzugeben hat man sich nicht gemacht.
    • Chris#EE97 schrieb:

      Ronny1904 schrieb:

      Also habe ebenfalls den 2.0 Fsi, um auf 12L zu kommen müsste ich aber ordentlich treten.
      Ansonsten war meine Situation ähnlich wie bei dir 30km einfache Stecke ca.80% Land, rest Stadt.
      Ich kam auf ein Verbrauch im Schnitt von ca. 7-8L, wenn ich gemütlich gefahren bin waren es eher 6-7L.
      Jetzt habe ich nurnoch 5km zur Arbeit, da komme ich auf knapp 8-9L bei 50% land/50% Stadt.
      Allerdings ist die Versicherung teuer, im moment zahl ich bei 40% knapp 1000€ im Jahr inkl.Teilkasko, steuern sinds mein ich ca.130€.
      Frag also besser vorher bei deiner Versicherung nach.
      Soviel zahle ich nicht mal für den R :D ...vllt mal eine andere Versicherung suchen
      Kannst kein Golf 7 Variant mit nen 5er vergleichen.....

      Dazu kommt dann Alter, etc..

      Nenbei bemerkt, der 5er ist generell verdammt teuer in der Versicherung.
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


      Gruß,
      Black-Magic-G5

      R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


      Instagram: Tim_R36