VW Golf 6 1,2 TSI - ATS StreetRalley 7,5J x 18 mit 225/40 R18 vorführen, nur eintragen lassen oder ABE reicht aus

  • Hallo zusammen,
    ich brauche mal dringend Hilfe!


    Ich habe einen Golf 6 1,2 77KW ( 0603 / AQJ00023 ) und möchtedort neue Alufelgen von
    ATS StreetRalley 7,5J x 18 mit 225/40 R18 Ganzjahresreifen anbauen.


    Nach Blick ins Gutachten (Nr. 55033512) ist für den Golf 6 u.a.die Auflage A02 aufgeführt,
    die besagt, dass die Fahrzeugpapiereangepasst werden müssen, es sei denn in der ABE ist
    eineFreistellung vermerkt.


    In der ABE (Nr. 48800) ist eine entsprechende Freistellung, wasdann ja bedeuten würde, ich
    brauch nichts machen und muss die ABEund das Gutachten mitführen!


    Da ich mir nicht sicher war, ob ich das alles richtig verstehe,hatte ich beim technischen Service
    des TÜV-Nord nachgefragt und dieantworten mir nun, dass die Auflage A01 zum Tragen kommt
    und somitdas Fahrzeug beim TÜV vorgeführt werden muss!


    Jetzt bin ich verwirrt - wo nehmen die jetzt die Infos her und wasmuss ich nun wirklich machen????


    Würde mich über Eure Meinung freuen, vielleicht kennt sich jajemand so gut aus, dass er mir sagen
    kann, was ich nun wirklich machen muss!


    Vielen Dank!
    Wolfgang

  • In dem, von dir verlinkten Gutachten, steht beim Golf 6 folgendes:
    A12 A19 A99Cbo Flh V18S03


    A02 finde ich hier nicht.


    Vielleicht hast du in ein anderes Gutachten geschaut, für die ATS Felge mit einer anderen ET (Einpresstiefe) ?!
    7.5x18 ET 48 ist eine sehr humane Größe. Ich kann mir vorstellen, dass die dann eintragungsfrei ist, ET 35 hingegen nicht ;)


    ggf. kannst du auch noch direkt bei ATS nachfragen ?! ;)


    PS: falls dein Golf nachträglich tiefergelegt ist, oder Spurplatten montiert sind, musst du zum TÜV, komme was wolle.

  • Das Gutachten hat sich geändert. Hier hast du alle zum Download gelistet. Dass aktuelle aus 2018 ist ohne Auflage A02 und in Verbindung mit dem "2014, ABE" mMn ohne Eintragung gültig.


    Natürlich ohne Gewähr :)

  • Okay, vielen Dank!


    Ich war auch gerade nochmal bei der Dekra, die mir das auch so bestätigt hat - keine Vorführung und Eintragung, ABE+Gutachten reicht!


    Der TÜV wollte wohl nur ein bisschen Geld verdienen, dem lagen die gleichen Unterlagen wie der Dekra vor!