--- Stutentreiber Golf 6 R --- Trackday Tool

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • --- Stutentreiber Golf 6 R --- Trackday Tool

      hallo zusammen,
      da ein paar von euch mitbekommen haben, das ich den Golf 4 R32 verkauft habe, ist es auch einigen nicht entgangen das es auch etwas neues gibt.
      erstmal vorab... warum ich den Golf 4 R32 verkauft habe... natrülich ist es für viele ein traumauto, aber ich bin mit nichts auf diese welt gekommen und ich werde mit nichts von dieser welt gehen.
      ich hatte den R32 nun genau 2 jahre, auc für mcihw ar es ein traumauto. aber er war mir einfach zu langsam. mir war aber auch klar, das ich da diesem wagen keinen turboumbau machen wollte.
      deshalb habe ich ihn verkauft... und cih habe gutes geld dafür bekommen, viele haben mich ausgelacht was ich dafür aufgerufen habe... aber was soll ich sagen. ich habe mein geld bekommen.

      soooo...

      kommen wir zum neuen. Golf 6 R, Bj.2011, 95tkm, kleine ausstattung (bewusst gewählt), unfallfrei, nichts nachlackiert, historie nichts auffälliges, leider hatte er beim kauf ein Russen-Styling-Paket 1 verbaut. sprich, dach mit schwarzer folie beklebt und heckscheiben mit tönungsfolie beklebt. naja jut, der rest war ok, preis hat gestimmt. das ding eingetütet und mirgenommen.

      was ich damit vorhabe, das wird ein reines spaß auto für die eifel, trackdays, Nordschleife, bißchen durch die gegend ballern mit.
      pläne sind schon fertig und sind kurz vor der fertigstellung für step 1 für 2019.

      - Recaro Pole Position
      - Sabelt 6 Punktgurte
      - OZ ultraleggera 18 zoll
      - Yokohama AD08R 235/40 18
      - CAE Shifter Unterflur schwarz eloxiert
      - ST XTA fahrwerk mit verstellbaren domlagern
      - ST Stabi's vorne und hinten
      - Verstellbare Koppelstangen vorne und hinten
      - Alu Radlagergehäuse & Alu Querlenker
      - Oil Catch Can

      Fahrwerk & Cae Shifter lasse ich bei 413Motorsport machen. ich könnte es auch selbst einbauen, aber bis ich so eingestellt habe das es für den track funktioniert, habe ich den koffer schon 5 mal in die leitplanke gesetzt.
      leistungssteigerung folgt dann im nächsten jahr, wenn der rest funktioniert.

      [img]https://up.picr.de/34249173qz.jpg[/img]
      [img]https://up.picr.de/34249175gd.jpg[/img]
      [img]https://up.picr.de/34249197jj.jpg[/img]


      [img]https://up.picr.de/34590529ne.jpg[/img]
      [img]https://up.picr.de/34590534of.jpg[/img]



      [img]https://up.picr.de/34616469bq.jpg[/img]
      [img]https://up.picr.de/34616509vy.jpg[/img]


      [img]https://uploads.tapatalk-cdn.com/20181222/787937a63d61b5a60af4495ae14a4a3e.jpg[/img]
      [img]https://uploads.tapatalk-cdn.com/20181222/c37a52c049655fcfe4fa80d7e59e3728.jpg[/img]
      [img]https://up.picr.de/34700575iz.jpg[/img]

    • Die Pläne klingen soweit nicht schlecht für den Anfang. Der Hobel steht doch auch ganz schick da. So schlimm war das Russenpaket nun auch wieder nicht :D

      Erste Frage, warum hast du keinen mit DSG genommen? Das macht aufm Track richtig Laune, wenn da alles richtig abgestimmt ist. Klar ist das schwerer, aber der R ist eh kein Fliegengewicht.
      Ich vermute mal die Vorderachse kommt vom TT RS. Die kann man eigentlich p&p übernehmen und die ist komplett aus Alu. Ich rate dir da direkt alle Lager durch PU zu ersetzen. Sonst war die Fahrwerksinvestition halb für die Katz.

      Des Weiteren musst du dich unbedingt um die vordere Bremse kümmern. Da muss für den Anfang zumindest ne andere Flüssigkeit rein und provisorisch Kühlung drauf. Später würde ich da auf was von Move It oder so umbauen. Wenn der Koffer mal Leistung hat, sollte er ja auch gut bremsen, gerade aufm Track liegt da viel Zeit.

      Aufgrund der Gurte vermute ich, dass ein Clubsport Bügel auch schon rein kommt oder drin ist? Ansonsten aber ratz fatz auf die Liste damit.

      Dann frage ich mich noch ob du nicht evtl. mal breitere Reifen fahren willst? Da kannst du auch ein wenig an Performance rausholen. Ein Bekannter hat v+h in Blech verbreitert und fährt 265er Semis. Für den Anfang würde ich vorne breite Carbon Kotis nehmen und schauen wie breit du werden kannst.

      Zu guter Letzt noch die Frage wo du leistungsmäßig mal hin willst und ob auch ne Dreckslersperre und Haldesmodifikation kommt :P ?

      Auf jeden Fall ein cooles Projekt und ich bin gespannt was du raus machst. Falls du Fragen hast oder Tipps brauchst, schreib mich ruhig mal an. Ein Bekannter fährt auch einen 6er R als Tracktool. Ich denke ich kann dir sicher weiterhelfen.

      PS: Lad doch die Bilder hier im Forum hoch oder mach normale Links raus. So muss man jeden einzeln kopieren. Das ist Müll.

      Gruß Sebastian :)

      Mein EOS 2.0 TDI

    • Erst mal Glückwunsch zum R! Was das FW betrifft, würde ich zum KW Clubsport raten, den mit dem ST XTA wirst Du nicht glücklich auf der NOS oder anderen Strecken. Nur mit einer Zugstufen Verstellung kommt man nicht weit.

      Edit: melde dich mal hier an, wenn Du es noch nicht gemacht hast, denn hier sind richtige NOS und Trackday Freaks unterwegs, da wird Dir besser geholfen als hier. meinr.com/

      Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matti. ()


    • @Marius336


      die originale ausstattung werde ich behalten. davon möchte ich nichts abgeben, noch nicht. man weiß ja nie was man so noch vor hat in seinem leben :).

      @Padrick
      die habe ich in der bucht geschossen. Audi S3, Passat 3C usw usw sind alle baugleich mit Golf6. das heißt, die Passat 3C teile sind bauglecih mit denen vom Audi S3. die haben natürlich nur eine andere teilenummer. sobald da die teile nummer vom S3 drauf ist... werden die teile lächerlich teuer. obwohl es baugleich mit Passat ist.

      im gleichen zug,habe ich neue Radlager von SKF direkt mit verbaut.

      @sebist93

      warum ich keinen DSG genommen habe, dafür gibt es ein paar gründe von meiner seite aus. zu einem wollte bzw möchte ich einen CAE-Shifter fahren, zum anderen habe ich keine lust das mir die Mechantronik vom DSG um die ohren fliegt. zum schluss noch, ich fahre im alltag einen Golf7GTD mit DSG, da hat habe ab und zu das verlangen nach einem handschalter.

      OH sorry das hab ich in meiner auflistung vergessen, Anti-Lift-Kit kommt auch rein! sorry, ist mir durchgegangen!

      ja, bremse steh als nächste auf der liste. überlege mir schon ein bremsenkühlung... mit lufteinlass, schlauch direkt ans Hitzeschutzblech an der bremsscheibe.
      es wird ein upgrade geben, Tarox F2000 scheiben mit Ferodo oder Pagid bremsbelägen und Bremssattelhülsen, Stahlflexbremsleitung und geänderter bremsflüssigkeit.
      auf lange sicht, wenn irgendwann mal die kohle über ist, möchte ich eine Stoptech 355mm haben.

      warum muss ratz fatz ein bügel rein ? nur weil cih 6 punkt gurte verbaue... das musst du mir bitte genauer erklären.

      ich denke ich muss vorher noch was klarstellen, bevor ich weiter drauf eingehe. der Golf 6 R ist als reines spaß auto da, um ab und zu mal auf den track damit zu können. ich baue den wagen nicht für die zeiten jagd auf, um hier und da noch sekunden zu finden... auf gar keinen fall! wenn es auf den tack geht, nur um meinem persönlcihes spaß zu haben. wenn es um zeiten jagd geht, habe ich den falschen wagen gewählt. da hätte es ein BMW werden müssen.
      ich mache das ganze auch mit gewissen kompromissen... klar geht es hier und da noch besser um noch viel viel mehr mechanischen grip oder performance zu erreichen. aber ganz ehrlich... ob ich die kurze mit 70 oder mit 80 sachen durchfahren kann... ist mir vollkommen PÄNG!
      ich denke auch, die zeit und der einsatz des wagenes, wird mich zu verädnerungen bringen die ich dann für nötig oder sinnvoll betrachten werden. aber im moment steht der plan und cih denke er ist nciht ganz sooo schlecht.
      fange auch nicht an, den wagen innen drin nakt zu machen. ich möchte den koffer auf im alltag nutzen können. wenn ich morgens bock habe, damit zur arbeit zu fahren... dann steige ich ein, mach die musik an, klimaanlage auf ON und los gehts.
      das bitte nicht als angriff nehmen oder böse auffassen, möchte nur klarstellen wo die reise für mcih hingeht, bzw was mir vorstrebt. ich bin für jeden tipp oder erfahrungs austausch dankbar!!!

      ich habe mich bewusst für 235/40 entschieden. mit 245/40 wird es auf der Hinterachse schon verdammt eng zur karosse.

      von der leistung... ein LLK, TTRS Ansaugung, ordentlich AGA, das alles aufeinander abstimmen... möchte nicht mehr als 340 ps haben.
      er soll noch luft zu leben haben.
      ich habe absolut null bock irgendwas an der karosse zu verändern.

      @Matti.

      bin nicht bereit soviel kohle fpr ein clubsport zu bezahlen, wenn ich im jahr maximal 20-25mal eine runde auf der NOS oder auf einer GP-Strecke fahre.
      mit rücksprache mit 413Motorsport über das was mein erstreben sind, ist das ST XTA eine gute wahl. einer veränderung in ein KW V3 kann immer noch getroffen werden. aber ein clubsport... das ist mir einfach zu teuer.





      hier nochmal die bilder, fragt mich bitte nicht warum es oben nicht geklappt hat. in anderen foren klappt es ohne probleme.
      Dateien
      • IMG_8625.JPG

        (274,58 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8627.JPG

        (279,63 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_8662.JPG

        (178,17 kB, 36 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9760.JPG

        (122,13 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9826.JPG

        (166,24 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9828.JPG

        (144,77 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9996.JPG

        (177,39 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9998.JPG

        (99,53 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9530.JPG

        (97,64 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9531.JPG

        (171,24 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Stutentreiber ()

    • Wenn Du nur das Vorhast, dann kann das ST XTA auch reichen. Zu der Bremsenkühlungsgeschichte im R-Forum. Lass das Blech hinter der Scheibe weg und Bau die Luftleitbleche an. Auf der NOS ist die Bremse nicht so gefordert als auf einem GP-Kurs.

      Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)

    • Du hast dich auf jeden Fall richtig entschieden. Der 6er R ist auch umgebaut noch erstaunlich alltagstauglich. ich kann auch sehr gut nachvollziehen, dass du Klima und Radio nicht rauswerfen willst. Ohne Klima wird es in der Bude im Sommer fast unerträglich heiß und man spart auch nur um die 10 kg.

      Wenn du dich bewusst gegen das DSG entschieden hast, ok. Ich kann nur sagen, dass das DSG auch bei deutlich mehr als 340 PS standhaft ist und es mächtig Spaß macht auf der NOS. Aber auch mit dem Handschalter wirst du Freude haben und darfst dich dann über das schmalere Gewicht freuen. Ein Fliegengewicht wird die Kiste selbst bei radikaler Bauweise leider eh nicht.

      In meinen Augen ist ein Bügel aus zwei Gründen unerlässlich. Einerseits ein klares Plus an Sicherheit und du bekommst die Hinterachse stabiler. Generell ist der R aber ein sehr gutmütiges Fahrzeug und lässt sich relativ einfach auf der NOS bewegen. Und gerade in den langsameren Ecken wie nach der Breitscheider Brücke, kannst du mit der Traktion viele Fahrzeuge ärgern :D

      Ich kann verstehen, wenn du sagst du fährst zum Spaß und nicht für die Zeit, aber das sagen die Meisten Tourifahrer und insgeheim wird trotzdem die Uhr gejagt :whistling: . Mache auf jeden Fall deine eigenen Erfahrungen, lerne das Auto kennen und dann wirst du von ganz alleine merken, was für Umbauten sich noch lohnen.

      Ich kann dir noch die Adressen Bar-tek Motorsport in Overath und HGR Automobiltechnik ans Herz legen. Die kennen sich aus mit Tracktool Umbauten beim Golf. Falls du mal noch Fragen hast, frag einfach.
      Ansonsten viel Spaß mit dem Koffer und vielleicht sieht man sich mal am Ring.

      Gruß Sebastian :)

      Mein EOS 2.0 TDI