Welcher Motor / Modell ist passend für mich?

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welcher Motor / Modell ist passend für mich?

      Da Mein Lupo GTI nun langsam aber sicher den Geist aufgibt, mit seinen 250.000km ist es leider an der Zeit sich Gedanken um ein "neues" Auto zu machen :( .

      Optisch gefällt mir der Golf V am besten.

      Nun zu meinen eigentlichen Fragen / Anforderungen:
      Ich fahre alle 2 Wochen 600KM Autobahn, ansonsten beträgt mein Arbeitsweg täglich pro Strecke 10km.

      Würde es sich für mich schon lohnen einen Diesel zu kaufen? Oder würdet ihr mir eher Raten einen Benziner zu kaufen?

      Ich habe mich schon mal umgesehen und liebäugele momentan mit einem 1.6er Motor bzw. dem 1.9 TDI.

      Mein Budget beträgt maximal 7000€ und er sollte folgende Ausstattung besitzen: (falls das überhaupt möglich ist :D )

      - Maximal 120.000km gelaufen
      - Sitzheizung
      -Klimaanlage
      -PDC
      das war es im grunde genommen schon :D

      Das Ganze am liebsten im Umkreis von 100km von Münster, in NRW aus :D

      Über eure Hilfe freue ich mich sehr :)

      PS: Falls ich was vergessen haben sollte, füge ich es gerne noch hinzu :D

    • Golf V Diesel mit maximal 120.000 km wird man kaum finden. Diesel wird sich bei 1.500 km pro Monat eventuell sogar rechnen. Der mag aber die Kurzstrecke unter der Woche nicht sonderlich. Der 1.6er ist sehr kultiviert, sparsam und dürfte auch als Golf V mit um die 100.000 km noch zu finden sein.

      Zu verkaufen:
      • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
      • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
      • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
      • RDK Nachrüstset
      • Entriegelung Tanköffner mit Alukante (für Golf V)
    • Dann wird es definitiv der Benziner, da ja auch Kurzstrecken mit dabei sind, ist meine aktuelle Schmerzgrenze denn realistisch, mit meinen Anforderungen?

    • Auf 10 km wird der 1.6er bestimmt auch einigermassen warm. Und ein Rückschritt sollte es auch nicht werden von 75 PS im Lupo auf 100 im Golf. Eventuell musst ne weitere Strecke in Kauf nehmen wenn sich was schönes findet.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

      Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

    • In Deinem Profil steht was von 75 PSen. Hier wird ja grad ein Edi30 angeboten...

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

      Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

    • Von der Ausstattung her würde ich unter Berücksichtung der genannten Wünsche nach einem United ausschau halten. Die sind relativ jung und bringen viele Annehmlichkeiten mit. Allerdings sind die 1.6er im United wenig verbreitet. Die Benziner kamen über wiegend als 1.4er Sauger mit 80 PS oder als 1.4 TSI mit 122 PS. Wäre zwar eine naheliegende Überlegung zum TSI zu greifen, jedoch haben diese häufig Probleme mit der Steuerkette.

      Aus meiner Sicht scheint auch der Blick auf einen Golf VI ratsam. Als Team, Style oder Comfortline mit 1.6er Benziner zwar auch nicht gerade verbreitet aber eventuell sogar im (bzw. leicht über dem) Budget.

      Zu verkaufen:
      • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
      • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
      • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
      • RDK Nachrüstset
      • Entriegelung Tanköffner mit Alukante (für Golf V)
    • Was heißt nicht empfehlenswert? Ich fahr den Motor gern sogar nur als 140 PS im Touran, wenn er geht geht er gut. Und wenn er grad frisch gemacht ist, gutes 5W40 Öl rein und im Festintervall wechseln dann passt das schon. Macht auf den 600 Autobahnkilometern auf jeden Fall mehr Spass als der 1.6er. Mit Tempomat Klimaautomatik und Sitzheizung kommt auch der Komfort nicht ganz so kurz. Mach ne ordentliche Probefahrt wenn da alles passt kann man den schon nehmen. Vielleicht versuchen den Preis noch etwas nach unten zu korrigieren.
      Mein alter Touran lief 147000 km mit der Kette bis sie soweit war, der Golf hat jetzt 80000 km runter und macht noch keine Zicken, der jetzige Touran hat bei rund 80000 ne neue Kette bekommen, ich hab Ihn mit 124000 gekauft und jetzt 135000 runter ohne weitere Zicken.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

      Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

    • Schimanski schrieb:

      Also wäre der Golf V GT nicht empfehlenswert? Habe einen guten gefunden, mit revidierten Motor...
      Richtig, der ist nicht empfehlenswert.
      Die 16V sind anfällig in Sachen Zylinderkopf.
      Die Aussattung des verlinkten lässt zu wünschen über bei dem Preis.

      Und frage Dich selber, warum hat der bei einer angeblich so geringen Laufleistung schon einmal alles neu?
      Bei angeblichen knapp 9300km/ jahr?
      Weil es alles hält und toll ist?

      Sicher nicht.

      Wenn Diesel, nimm einen 8V, zb den 140PS. Der ist normal problemlos. Abgesehen vom AGWM.
      Turbolader erneuert -> würde ich auch nachhaken. Ist es instandgesetzt / "Generalüberholter Müll - Finger weg!


      Und der verlinkte ist - "im Kundenauftrag" = Ohne Gewährleistung usw. Bei einem 13 Jahre allten Schlorren.
      Da wird alles nicht besser, sondern schlimmer, da ist eine 12/24 Monate Gewährleistung oder (kostenfrei raushandeln) Zusatzgarantie, sicher mehr als angeraten. ;)


      Kann aber jeder sein Geld verbrennen wie er will :)
    • Schimanski schrieb:

      Danke für diese wirklich gute und ausführliche Kaufberatung
      Welchen Benziner würdest du denn "problemlos" empfehle
      Ähm. Ich seh grad, der tankt ja das Teufelszeug.
      Meine Aussage oben ist zum Diesel :D

      Die TSi Dingers haben immer mal wider Probleme mit den Steueketten, da steht und fällt es mit dem Öl.
      Ist da LL Plörre drind gewesen, kann man immer zu 99% davon ausgehen, das die Dinger verkokt sind ohne Ende.
      Selbst mit neuer Kette, kommt das Problem früher oder später wieder.
      Leistungsendstufen/Zündspulen sind auch gern mal defekt.

      Naja, und all die anderen G5 typischen Probleme.
      Aber, trotzdem ist der für 13 Jahre alt - zu teuer. Aber das ist nur meine Meinung ;)
    • Bei Benziner, wenn du auf der sicheren Seite sein willst den 1.4er oder 1.6er Saugmotor. Die sind relativ Problemlos ( Außer der 16V 1.6er). Beim Diesel wie Robin schon geschrieben hat. Die TSIs sind leider alle bis auf den GTI/R leider sehr anfällig was Steuerkette angeht. Das geht bis zum 6er Golf so weiter. Ab dem Golf 7 kannst du dann wieder bedenkenlos ein TSI Motor kaufen.