Golf 5 2.0 TDI GT 170 PS Problem?

  • Guten Abend!
    Ich habe kein Problem mit meinem Golf 5 2.0 TDI,
    Ich beschreibe mal das Problem.


    Ab einem bestimmten moment (sporadisch) geht mein Golf in einen Modus was etwas nervig ist, es passieren folgende sachen:
    1.Ruckeln im Stand
    2.Beim Gas geben oder ablassen gibt es einen Ruck (Als wenn er wenig Sprit oder luft etc. bekommt) von der antriebswelle.
    3.Man hört ein dumpferes Geräusch aus dem Auspuff.
    4.extremes Turboloch bis ca. 2700 umdrehung und dann schießt er los.
    (alles aufeinmal und zusammen)


    Wie gesagt es passiert sporadisch, sonst läuft er ganz normal!
    Kann mir jemand eventuell weiterhelfen oder hat jemand erfahung damit?, ich vermute ja der Luftmassenmesser, aber sicher bin ich nicht.
    PS: Ich habe mal den Stecker abgezogen vom LMM. und es lief alles wunderbar dieser sogenannte modus kam nicht nochmal, aber sobald ich den stecker drin habe, dauert es nicht lange bis dieser "Modus " wieder da ist!


    mfg. J

  • Wo kommst denn her? Such Dir mal einen mit nem Diagnosesystem und lass den Fehlerspeicher auslesen.
    Der Modus ist der sogenannte Notlauf den das Steuergerät macht wenn bestimmte Fehler auftreten um wenigstens noch ein Stück fahren zu können (Autobahn verlassen z.B.)

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

  • Es kam mal vor das bei dir der Notlauf angesprungen ist!, das ist die Motorkontrollläuchte angegenagen und ich hatte kein turbo mehr!, bis ich das Auto neu gestartet habe...

  • Wenn nach Zündung aus und wieder ein der Fehler erstmal nicht da ist, geht der Notlauf weg und kommt wieder wenn der Fehler wieder auftritt, das ist möglich. Falls Du jemand kennst der ein Auto mit dem gleichen Motor hat könnt Ihr ja mal den LMM tauschen und probieren ob der Fehler weg ist. Ist er weg ist Dein LMM kaputt, besteht der Fehler weiter ist es entweder das Kabel zum LMM oder was anderes. Oder machst ne Logfahrt mit VCDS wo wichtige Parameter aufgezeichnet werden und man daran erkennen kann was nicht stimmt.

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

  • Verstehe schon, nur glaube nicht dass dies der Notlauf ist, weil nichts angezeigt wird (Motorkontrollleuchte) bei diesem sogenannten "Modus" wo das alles auftritt. Es ist aufeinmal da die symptome und sind nach ner zeit einfach wieder weg.

  • Hm dann wirst nur mit ner Logfahrt weiter kommen. Da sieht man was sich ändert wenn er anfängt zu spinnen.

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

  • Guten Abend!
    Ich habe kein Problem mit meinem Golf 5 2.0 TDI,

    Servus !


    Wenn du KEIN Problem mit deinem Auto hast ist doch alles gut ..... :D:whistling:


    Kann es sein, das du diesen Modus hauptsächlich dann hast, wenn du zuvor ziemlich gleichmässig mit einer Drehzahl gefahren bist oder relativ ruhig unterwegs warst und dann "den Max" machen willst ?


    Bei der ruhigen Fahrweise kann der Motor bzw. der DPF in den Regenerationsmodus springen ( wird NICHT im Tacho angezeigt, wie VW behauptet !) und dann läuft er wie ein Sack Nüsse, keine Leistung und Ruckeln, wenn du dann Gas gibst. Der Motor braucht dann etwas, bis das Steuergerät schnallt, das keine Zeit für Regeneration vorhanden ist und Leistung anbgefordert wird.


    Wieviel Kilometer hat das Auto gelaufen ? Viel Kurzstrecke ?
    Ansonsten mal auf die Autobahn, gleichmässige Drehzahl und ein paar Kilometer geschrubbt zum Freibrennen.


    Die Glüwendel im Tacho war dabei bei meinem auch nie an und nach den Kilometern auf der Autobahn war auch wieder Ruhe und das Rucjkeln und der andere Blödsinn weg. .
    Ab und an mal den Motor freibrennen bzw. es mal ordentlich gehen lassen im Rahmen der Straßenverkehrsordnung und das Thema sollte erledigt sein.

  • Ist das echt so extrem spürbar wenn der die Regeneration macht? Dann würde ich vermuten das solche Fragen häufiger zu lesen wären.

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

  • Mein wagen ist zu 80 % Langstreckenfahrzeug... hatte auch schon den verdacht das er sich eventuell reinigt aber so oft? :S ich meine bei sogut wie jeder Fahrt kommt dies vor ...komisch fande ich nur als ich den LMM. abgestopselt habe lief er so wie er sollte...ohne ruckeln ohne turboloch etc....

  • Ja ist so. Hatte mich auch erst gewundert, ist aber bei den ersten 170 PS TDIs so .
    Du trittst auf das Gaspedal und es passiert erstmal nüx wenn er in dem Modus hängt.
    Dann irgendwann ( = Gedenksekunde oder auch 2-3) ruckelt
    der Karton los, bis er schnallt, das Leistungbedarf gefordert ist. Dann läuft er auch wieder ordentlich,
    bis er beim nächsten mal bei ruhiger Fahrweise meint die Regeneration starten zu müssen.


    Meiner hält mittlerweile 280 tsd Km zusammen bei der (meiner) Fahrweise. ( Ab und an mal eine Runde ballern
    wenn er warm ist und gut ist es ).


    Warum man so wenig hört ? Weil oft dann in der Werkstatt irgendwas am AGR oder sonstwo rumgedoktort wurde,
    dann wurden mit Sicherheit noch andere Sachen gemacht, die auf keiner Rechnung auftauchen, damit der Kunde
    Ruhe hält und das Auto wieder ordentlich läuft ( Z.B. eine erzwunge Regeneration über das Motorsteuergerät).


    Wie VW tickt sehen wir derzeit bei der Dieselgeschichte.

  • Danke erstmal für die antworten :), aber kommen diese ganzen anderen Syptome dazu die ich habe, mit dem ruckern im Stand? dem Ruck der antriebswelle und dem dumpfen geräusch aus dem auspuff? aufgefallen ist mir das er in diesem moment auch extrem raucht ausm auspuff...Hat mir ebenfalls angezeigt das mein dpf voll ist aber nach 10 min. bei 2000 umdrehung war dies wieder verschwunden, irgendwie habe ich das gefühl das dieser modus seperat erfolgt vom dpf reinigung....aber ich werde es dann mal wohl auslesen lassen bzw. während der Fahrt.