Überall kleinere Roststellen, kein Smartrepair möglich - lackieren lassen oder neues Auto? *verzweifelt

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Überall kleinere Roststellen, kein Smartrepair möglich - lackieren lassen oder neues Auto? *verzweifelt

      Hi,

      ich fahre seit 2011 meinen 5er Gti, ich selbst habe Ihn immer sehr pfleglich behandelt...
      leider hatte ich vor ein paar Jahren einen kleineren Autounfall - ich wurde von rechts geschnitten und mein Kotflügel hat einen knacks + ein paar Schrammen.
      Er meinte ich sei Ihm reingefahren und dann war Aussage ggn. Aussage. Seitdem fahr ich damit rum - man sieht es kaum, aber wenn man die Tür aufmacht bleibt Sie kurz im Kotflügel hängen und dadurch blättert der Lack der Beifahrertür leicht ab. Dazu kommt, dass meine Reifen manchmal für kurze Zeit an den Kotflügel kommen und die auch schon anfangen Lack zu verlieren... (19" MBDesign)
      Dann fing meine Heckklappe über den "Winter" so stark an zu Rosten, dass ich gar nicht weiß wie das so schnell passieren konnte. Ich habe das schon letztes Jahr gesehen, dass sich da was tut... aber so krass... naja...
      (ganz unten an 2 Stellen fast schon durchgerostet) und am Emblem selbst.)

      Ich war schon bei verschiedenen Werkstätten (nicht bei VW) und alle meinten, neue Heckklappe - da durchgerostet würde es bei "Smartrepair" immer wieder durchkommen.

      So, und an beiden Türen löst sich um den Türgriff schon langsam der Lack und ganz unten, zwischen Tür / Kotflügel und Seitenschweller kommt auch schon langsam rost.

      - Ich habe mir von 2 Werkstätten mal ein genauen Kostenvoranschlag nur für beide Türen und Heckklappe machen lassen und beide Werkstätte kamen auf ca. 2000€ + - 200€
      - Dazu kommt ja noch, dass ich 2 neue Kotflügel benötige die breiter sind, damit das nichtmehr schleift (es schleift immernur 1-2x pro fahrt, aber das reicht ja schon aus) diese kosten auch ca. 450€ + Lackieren ~ 600-700€

      Dann wäre ich bei kanpp 3000€ für neue Türen, nagelneue Heckklappe + nagelneue Kotflügel

      Würdet Ihr es machen oder eher nicht? - ich liebe mein Auto und fahre total gern damit rum

      Ich würde mich echt über ein paar Gedankenanstöße freuen.

    • Halt Ausschau nach gebrauchten Karosserieteilen und Tausch sie. Kleinanzeigen, Verwerter und Ebay durchforsten.

      Vielleicht findet sich sogar ein ganzes Spenderfahrzeug, dass (z. B. wegen eines Motorschadens) deutlich weniger kostet als die Werkstätten veranschlagen.

      Welche Farbe hat dein Wagen? Exotisch oder gängig? Vielleicht kann man sich sogar das Lackieren sparen...

      Zu verkaufen:
      • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
      • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
      • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
      • RDK Nachrüstset
    • Versuch doch einfach, die Teile gebraucht in deiner Farbe zu finden. Dann besorgst du dir noch Kotflügel und lässt sie Lackieren, dann kommst du mit 1500€ weg.

      Gruß
      Andi

    • Hi, danke für eure Antwort.
      Mein Auto hat die Farbe LY3D - Tornadorot
      Ich such schon als mal nach einer gebrauchten Heckklappe, ich finde nur leider keine passende.
      Ich finde immer nur welche die innen hellen Kunststoff haben (ich denk aber, da kann ich ja meines reinbauen)

      teilehaber.de/itm/heckklappe-r…0927094.html?id=117311678

      leider hat diese eine andere Schlüsselnummer... keine Ahnung ob die passen würde, denke aber eher nicht.

      Rein theoretisch kann ich ja auch eine in einer anderen Farbe nehmen und diese trotzdem lackieren lassen... dann sieht es aber innen sch**ße aus... oder lackieren die auch inne? hmm.

    • Die Heckklappe passt von jeder Golf 5 Limousine. Nur der Dachspoiler und das Bremslicht unterscheidet sich teilweise. GTI/R32/GT haben speziellen Spoiler und Licht. Trotzdem würde aber auch eine normale Heckklappe wie die hier vom TDI passen. Die Verkleidung innen kannst du aus deiner Heckklappe übernehmen.

      Lackiert wird innen und außen, du würdest also keinen Unterschied sehen.

    • Also... Wie mein Vorredner schon sagt, passt jede Heckklappe, egal welche Schlüsselnummer. Selbst wenn du eine vom normalen Golf nimmst, könntest du deinen Spoiler wieder übernehmen. Du hast also Auswahl ohne Ende. Das gleiche gilt für alle anderen Blechteile ebenso. Und Tornadorot ist nicht wirklich selten.

      Gruß
      Andi

    • Also könnte ich theoretisch irgendeine beliebige Heckklappe nehmen, meinen Heckspoiler drauf montieren (kleben? oder wie?) und die Verkleidung von meinem in die neue bauen?

      Dann ist es ja relativ easy und muss mir keine neue von VW für knapp 500€ kaufen 8o

    • Grundsätzlich ja, ABER: du wirst große Probleme bekommen, den Heckspoiler von deiner GTI-Heckklappe runter zu bekommen. Die Dinger sind bombenfest verklebt. Man kann es mit Schneidedraht versuchen, aber die Chance steht 50/50, dass der Spoiler dabei bricht.

      Ich würde daher günstig nach einem GTI-Spoiler schauen (letztens ging einer bei eBay-Kleinanzeigen für 20 € raus, im Schnitt würde ich so mit 50 € rechnen) und diesen dann ebenfalls passend lackieren und mit Sikaflex 221 verkleben. Vorteil am Sikaflex ist, dass man den Spoiler, sofern es mal nötig sein sollte, problemlos demontieren kann.

      Die jetzige Klappe dann bei eBay verkaufen inklusive Spoiler, bringt meist noch paar € und du hast keine Arbeit mit der Demontage vom Spoiler.

    • Laut meinem Kostenvoranschlag berechnet mir die Lackiererei für den Ausbau des Heckspoilers 81€ + 81€ wieder einbau.
      Habe nun einen Verkäufer gefunden, der seine Heckklappe + Spoiler für 160€ verkauft - in LY3D und es soll kein Rost oder ähnliches dran sein.
      Ich muss aber 90€ Versand zahlen und die innere Verkleidung ist nicht dabei.
      Er würde sie angeblich sicher mit Palette verschicken und man müsste Sie nicht neu lackieren.

      Klingt doch eigt. ganz gut!?

    • Ja, ist ein Risiko... aber der Typ hat ne eigene Tuningwerkstatt in Bayern (selbst recherchiert) =)
      Der wird die Heckklappe ja hoffentlich schön verpackt verschicken. :|

      Wenn nicht... dann hab ich draus gelernt und kaufe keine lackierten Teile mehr...abgesehen davon... hätte ich Sie ja so oder so wahrscheinlich lackieren lassen.
      Ich spar somit trotzdem über 300€ =)

    • Hallo,
      Das wird sicher passen. Ich habe bei Gebrauchtteilen bisher durchwegs positive Erfahrungen gemacht.

      Die neue Heckklappe würde ich an deiner stelle dann innen gleich mit Wachs versiegeln und bei den inneren Leuchten einen Klebestreifen als Scheuerschutz anbringen.

      Da du ja sagtest dass die neue Klappe inkl Spoiler ist. Den Spoiler deiner jetztigen Klappe kannst du dann ja selber abtrennen und dann einzeln verkaufen. Die Teile sind nämlich gefragt :)

      Lg
      Gerald