Nardograu, Quattro, 5 Zylinder: ein RS3 !

  • Tatsächlich waren im Bereich vom Kofferraum einige tiefe Kratzer. Bei der letzten Aufbereitung habe ich diese schon gesehen, hatte aber keine vernünftigen Pads dabei.


    Dieses Mal habe ich mir extra die Mikrofaser Pads von Meguiars besorgt. Die Kratzer gingen leider immer noch nicht komplett raus, aber nun sind die größeren kaum sichtbar und zumindest die kleineren komplett weg :)


    Schleifen wäre auch noch eine Option gewesen... Bei den Kanten am Heck war mir das aber zu gefährlich bezüglich Durchpolieren/Durchschleifen.

  • Kauf dir mal ne ordentlich Cut Politur und nicht den Menzerna Mist.

    Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)


    Instagram: mario_d22

  • Zum Cutten hatte ich wie gesagt die Nanolex Heavy genommen. Damit ging auch sichtbar mehr raus :)

  • Geht nichts über Dynabrade Dynared und Meguiars MF Pad.

    Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)


    Instagram: mario_d22

  • Wieso rüstest du zurück? :O

    habe ich noch nicht vor. ;)

    Nur falls das mit dem "Hovercraft" doch schon früher als geplant was werden sollte, würde ich z.B. die AGA verkaufen um ein wenig mehr € fürs "Hovercraft" zu haben. :doublethumbsup: einfach weil die Audi Sport AGA auch schon super ist ;) Gewindefahrwerk bleibt aber drin, mit einem Bus würde ich nicht fahren wollen und so viel Kohle bringt das auch nicht.


    wir haben uns letzte Woche mal was angeschaut, war schon sehr interessant.

  • Moin Moin

    ich habe hier ein Video von meinem Wagen für die Autopflege Nerds unter euch :)

    Beading/Sheeting Test vom CQuartz UK 3.0 das ich letztens aufgetragen habe.



    und direkt noch eins von dem CarPro DLUX Felgencoating :)


  • Bei mir gibts was neues:


    hab gestern das Gewinde hinten runter gedreht :D

    Vorher:

    vorher.jpg


    und nachher:

    nachher.jpg


    das heißt im Falle des B14XL: der Wagen ist nun höher ;)

    Beim B14XL ist das Verstellen im Eingebauten Zustand wirklich unproblematisch im Gegensatz zu KW/ST. Einfach aufbocken, Rad demontieren und dann schrauben.


    Tatsächlich war der Wagen vorher bei RMK 300 hinten =O ich habs seit letztem Jahr bzw. seit der TÜV Eintragung nicht verstellt. TÜV Eintragung: RMK 315/310.

    rechts.jpg


    Na gut, habe den Wagen nun auf RMK 315/315 eingestellt. Komme nun deutlich problemloser in meine Tiefgarage, kann sogar nun den Wagen zuladen und die Einfahrt runter fahren.


    nachher_rmk.jpg


    und so sieht das ganze von außen aus. Der Abstand von den Reifen zur Kotflügelkante ist nun vorne und hinten gleich, bloß der Wagen hat durch die Einstellung eine Keilform. Finde ich noch nicht zu stark ;)

    315315.jpg

  • Ich muss es hier leider wiederholen, ich find der steht jetzt hinten im Vergleich zur Vorderachse zu hoch da. :|

  • Ich muss es hier leider wiederholen, ich find der steht jetzt hinten im Vergleich zur Vorderachse zu hoch da. :|

    ich mache morgen noch mal Bilder im Hellen, vielleicht wirkt es dann besser :)

  • Mach das mal, aber ich glaube das liegt weniger an der dunklen Tiefgarage als mehr an der Höhe hinten. :P