Variant 1.6 TDI braucht neue Felgen für den Sommer

  • Hallo Com! :)


    Aufgrund eines Motorschaden musste ich Ende 2018 ein neues KFZ kaufen - geworden ist es ein Golf 6 Variant 1.6 TDI (105 PS) in Uni Schwarz.
    Momentan rollt er noch mit original 16 Zoll Felgen umher. Den Satz möchte ich weiterhin für den Wintereinsatz nutzen, benötige daher einen neuen Satz Felgen für den Sommer.


    Da ich (bisher zumindest) der wohl größte technischer Laie in dem Bereich bin, sind mir einige Dinge noch unklar.. ^^
    Die bisher verbauten kommen mit 6,5JX16H2 ET50 einher. Liebäugel derzeit mit nem Satz Seattle, welche 7.0J x 17Zoll und ET54 haben.


    Frage: kommt das mit der ET hin, kann man das so verbauen? Wird das eng?


    Vielleicht noch wichtig: das KFZ hat 170k KM unten und wankt ordentlich. Daher soll in absehbarer Zeit noch ein neues Fahrwerk folgen. Sprich: ich mache ihn auf jeden Fall noch etwas tiefer..

  • Hast Du das CoC Papier zu dem Wagen? Da stehen alle Rad Größen drin die ohne weiteres gehen. 7Jx17 ET47 wären da meines Wissens dabei.

    VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

  • CoC ist nicht dabei gewesen. Hab auf deinen Post hin recherchiert. Mit dem Wisch wären alle Fragen gelöst. Aber: Beantragung bei VW liegt bei knapp € 72 ^^
    Auch ein Anruf bei beim :) hat mir nicht weiter geholfen. Die müssen das auch kostenpflichtig bestellen und 1:1 an den Kunden weiter reichen.
    Verdammter Jammer das!

  • Ich fahre einen Golf V Variant und in meinen COC Papieren stehen 225/45 R17 - 7Jx17 ET 54.


    Müsste doch beim 6er genauso sein.


    MFG