Leistungsverlust und Ruckeln

  • Guten Abend,


    im Voraus möchte ich mich entschuldigen, wenn es zu diesem Thema schon einen Thread gibt, ich es aber nicht gefunden habe.


    Mein Golf 4 (1.6 Motor, 75 kW, BJ 2000) macht mir momentan Sorgen. Seit längerem ruckelt er beim beschleunigen, seit kurzem aber hab ich fast keine Leistung mehr. Wenn ich im 1. Gang das Pedal voll durchdrücken ist es, als würde ich aus dem 3. oder 4. Gang herausbeschleunigen. Teilweise werde ich im 5. Gang sogar langsamer bei ca. 100 km/h bergauf, wenn ich das Pedal durchdrücke. Beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen (ca. bis knapp 3000) vibriert das ganze Auto und ruckelt stark. Was mir noch aufgefallen ist, ist dass der Benzinverbrauch sich verringert hat, grade beim Beschleunigen. Hat jemand eine Idee was das sein könnte?
    Ein paar Infos noch: Zündleitung und Kerzen sind in Ordnung, erst letze Woche erneuert worden. AU ist auch erst eine Woche alt, also denke ich mal, dass es nicht an der Lamdasonde liegt. Der Leistungsverlust ist bei warmen Motor höher, als bei kaltem, obwohl der Motor da auch schon unrund läuft. Und generell habe ich das Gefühl, dass der Motor lauter geworden ist.


    LG Ron

  • Edit: Da ich letzte Woche in der Werkstatt war und der Fehlerspeicher ausgelesen wurde, nehme ich an, dass da nichts Relevantes drinne stand

  • Wie sieht denn der Luft Filter aus ist der mal gewechselt kontrolliert worden.?

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

  • Zieh doch mal den Stecker vom Luftmassenmesser ab und beurteile den Motorlauf dann. Ohne Signal vom LMM nimmt das Motorsteuergerät nen Ersatzwert. Frag mal nach, ob evtl. Saugrohrdrucksensor im Fehlerspeicher drinne stand. Wenn ja, lasse mal die Steuerzeiten prüfen. Luftfilter ist natürlich auch ganz einfach selbst zu prüfen. IsIst die EPC-Leuchte an?

  • Luftfilter ist in Ordnung. Das einzige, was im Fehlerspeicher stand, waren Zündaussetzer.
    Wie gesagt, Zündleitungen und Kerzen sind neu drinne, es fährt sich aber nach wie vor so, als gäbe es Zündaussetzer. Kann es sein, dass die Spule einen weg hat, durch eventuelle Überspannungen von kaputten Zündkabeln?
    Bezüglich des Spritverbrauchs muss ich mich auch nochmal revidieren. In den letzten Tagen, hat der sich wieder normalisiert und ist nicht niedriger, als normal.
    EPC Leuchte ist aus und hat auch zu keinem Zeitpunkt geleuchtet.