Kupplung defekt Golf 6 Variant 7-Gang DSG 12/2010

  • Hallo Zusammen, ich suche Rat.
    Bei meinen Golf ist jetzt während der Fahrt auf der Autobahn die Kupplung kaputtgegangen. Nach einer Laufleistung von 207tsd Kilometer und mit ein wenig Hängerbetrieb soll ich nicht meckern hat man mir gesagt. Nun steht der Wagen in der Werkstatt und die Reparatur soll 1.600€ kosten. Meine Frage ist nun inwieweit diese Preis realistisch ist. Es ist mir klar das die Reparatur nicht billig ist und die Werkstatt soll auch ihr Geld bekommen wenn Sie die Reparatur ordentlich durchführen. Ich bin etwas verunsichert. Mir wurde gesagt das für die Reparatur ein Kupplungs Set und noch irgendwelche "Automaten" benötigt werden, da diese "Automaten" auf jedenfall auch defekt sein werden. Ich kann jedoch keine Information dazu finden was diese " Automaten" sein sollen. Ich bin bis jetzt davon ausgegangen das wenn ich ein Reparatur SEt z.B. von LUK kaufe das dort alle benötigen Teile vorhanden sind. Kann mich hier jemand aufklären was es mit diesen Automaten auf sich hat?

  • Du bist 207 tsd Kilometer mit der Kupplung gekommen? Ich hab mit 80000 die dritte drin. Ich hab jetzt beim 2. Wechsel mit TÜV und Ölwechsel (Öl angeliefert) 1500 bezahlt.

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

  • Jup bei 32000 besch... Geschalten Fehler Kupplung X Toleranzgrenze erreicht, da wurde das erste mal gewechselt und Anfang diesen Jahres bei knapp 80000 km wieder das gleiche Spiel. Hatte sich ne Zeit lang angekündigt, der Fehler immer mal drin, ich hab paar mal zurückgesetzt und Lernfahrt gemacht. Dann fing es aber an beim beschleunigen mit der Drehzahl zu spielen da hab ichs dann machen lassen.

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit

  • Ich glaube @kreysel meint auch DSG. Jedenfalls fände ich 1600 bei für einen Kupplungswechsel beim Schalter schon ein bisschen zu teuer.Auch wenn es mich dann auch interessieren würde wie man bei 80k auf die dritte Kupplung kommt.


    Mein Passat hat bei 126k km noch die erste, und das obwohl der 1.8 TSI beim 7-Gang DSG an der Drehmomentgrenze (offiziell, 250nm meine ich) für das 7-Gang DSG liegt. Der Threadersteller müsste dasselbe DSG haben, Interne Bezeichnung ist '0AM'.



    An den TE: Welche Werkstatt hast du denn? Weil alleine das Kupplungsset kostet so 400 EUR im Netz, wenn du zu VW gehst zahlst du bestimmt das doppelte schonmal an Teilen.

  • Ja sicher geht es bei mir auch um DSG, wie es das geschafft hat ist mir ein Rätsel. Das Auto ist von Februar 2010.

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit