Golf 5 GTI Radlager hinten wechseln: ohne Demontage Sattelhalter möglich?

  • Moin moin,


    danke erstmal an @-Robin- für die korrekte Mitteilung der TN für die Radlager, 30mm passt.


    Meine Frage: bekomm ich die Bremsscheibe nach dem Tausch des Lagers irgendwie ohne Demontage der Bremssattelhalter wieder rein? Im Netz steht überall, dass es ohne geht, aber da war (wie ich jetzt feststellen musste) immer ne normale Bremse gemeint. Der Halter vom GTI ist dann doch etwas anders mit diesem "Zusatzbügel". Nun hab ich das Lager drauf geknallt mit den passenden Drehmomenten (180NM+180°), aber die Scheibe geht nicht drüber. Abbekommen hatte ich sie durch ziehen wie bekloppt, da das Radlager ja eh Schrott war. Beim neuen komme ich so aber absolut nicht mehr vorbei.


    Leider habe ich die Sache aufm Wagenheber angefangen, ich bekomm die M14 der Schrauben vom Sattelhalter einfach nicht lose.... Nu steht die Kiste aufgebockt und auf drei Rädern hier :thumbup:


    Könnte es funktionieren, das Lager nochmal abzuschrauben und dann zusammen mit der Bremsscheibe als "Paket" zu versuchen, es auf den Achsszapfen und in den Sattelhalter zu bekommen?
    8|


    Grüße (ein derzeit Ra(t)dloser) Ole

  • Servus Ole !


    Nö geht nicht ohne runtermachen, die Scheibe ist vom Durchmesser zu groß ( das müsste bei dir eine 280 oder 288mm Bremsscheibe sein) . Die 2 M14 vom Sattelhalter sind übelst mit Drehmoment angezogen und gehen nur mit nem Vielzahn auf. Hab das Thema auch noch vor mir ( Scheibenwechsel hinten)und hab selber schon 1x durch . Versuch mal ob du mit einer Verlängerung des Werkzeugs an der Schraube arbeiten kannst, 30-40 cm machen da schon viel aus am Hebel.


    Ich hab das damals auch ohne Bühne auf dem Wagenheber gemacht, es ist aber eine Quälerei deluxe und ich war froh wie es erledigt war.

  • Radlager und Räder sind wieder drauf. Ein zweiter Wagenheber war die Lösung. Den unter den Querlenker angesetzt, damit die Achse/Aufhängung höher kommt und dann kam man einigermaßen gut mitm Drehmoment an beide Schrauben. Mit dem Drehmoment war es dann easy, diese zu lösen.