Tunnellicht Golf 5 mit Xenon - Licht immer an

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tunnellicht Golf 5 mit Xenon - Licht immer an

      Hallo zusammen,

      ich habe heute einen Golf 5 Baujahr 2007 mit Xenon und Tunnellicht erworben (also noch mit "altem" Lichtschalter).

      Leider funktioniert die Lichtschaltung nicht zuverlässig.

      Das Xenonlicht wird immer angeschaltet, sobald auf Tunnellicht geschaltet wird (auch wenn die Sonne scheint).

      Habe zuerst mal geschaut, ob die Codierung im Zentralsteuergerät "verbogen" ist. Leider alles wie es sein soll.
      Dann im Messwertblock 008 getestet, was der Lichtsensor "sieht": Wert von "0" (dunkel) bis "7" (total hell mit Taschenlampe) sieht der Sensor aber das Licht bleibt an *grrr*

      Habe den Wert mit meinem A6 verglichen, der Lichtsensor am A6 hat genau die gleichen Werte aber schaltet bei "7" auf jeden Fall die Lichter ab.

      Den Lichtschalter am Golf wollte scheinbar schon mal jemand ausbauen, der nicht wusste, wie der Schalter raus geht. Der Schalter hat nen Riss an der Blende.
      Zentralsteuergerät hat ab und an beim Codierung nicht geantwortet trotz original VCDS.

      Was denkst ihr? Ist der Lichtschalter defekt oder das Zentralsteuergerät?
      Lichtschalter geht leider am A6 nicht so einfach raus, sonst hätte ich den mal schnell in den Golf gesteckt.

      Zentralsteuergerät defekt hatte ich an einem Touran aus dem Baujahr mal, da war dann immer die NSL an.

      Was denkt ihr ist der Fehler? Oder bin ich mit meiner Suche total auf dem Holzweg?

      Grüße

      Igellll

    • Mal geschaut ob bei dir Eventuell Tagfahrlicht Skandinavien codiert ist? Da hat man dann nämlich keinen Unterschied zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht und da kann dann der Lichtschalter auch sonst wo stehen, nur 0 oder Standlicht würden etwas ändern

    • Hallo,

      danke für die rasche Rückmeldung.

      Ja, habe ich geschaut, da gibt es soweit ich noch weiß Skandinavien und Nordamerika. Dort ist überall der Hacken in der Codierung nicht gesetzt.
      Habe auch mal CH und LH rauscodiert, weil ich dachte, das "spinnt" mir da bischen rein. Aber auch nichts...

      Noch was fällt mir ein: 2 mal ging das Licht vorher aus, als ich mit der Taschenlampe auf den Sensor geleuchtet habe.

      Somit kann die Codierung eigentlich nicht das Problem sein.
      Ich werde wohl morgen mal den Octavia von meinem Vater zerlegen und nen anderen Lichtschalter testen :)

      Oder gibts noch andere Ideen?

      Grüße

    • igellll schrieb:

      Guten Morgen,

      aber der bringt mir Messwerte via VCDS in den Messwertblöcken von 0 bis 7.
      Konnte mit den Werten ja erst nichts anfangen, habe diese dann mit den Lichtsensorwerten an meinem Audi verglichen. Der bringt auch Werte von 0 bis 7.
      Denke nicht, dass der ein Problem hat...

      Grüße
      Stimmt :whistling:

      Was ist überhaupt ein Tunnellicht, höre den Begriff das erste mal.


      Edit: Meinste das Symbol aufm Lichtschalter!?

      VW Golf V GTI Edition 30

    • Achso :D
      Den Schalter hatte ich auch in meinem G5 (Ez.03/07). Für mich heißt es aber 0= Lichtsensor aus, „Tunnel mit Scheinwerfer“ = Lichtsensor an.

      Ich meine mich auch zu erinnern das bei mir das Licht auch nicht immer sofort ausging als es wieder hell wurde, meistens dann nach ner Weile.
      Mich hat es aber nie gestört.

      Man kann ja noch im Irgendeinem Stg (weiß es net mehr welches es war) die Empfindlichkeit (Früh/Mittel/Spät) einstellen. Vllt ist dort der Fehler.

      VW Golf V GTI Edition 30

    • Laut Datecode hat der Golf mal 2014 ne neue Frontscheibe bekommen.
      Man kann ja via VCDS die "Trübung" der Scheibe einstellen. Also mit Grünkeil usw...
      Habe was dort zur Auswahl war durchprobiert. Das Ding schaltet einfach die Lichter nicht aus.

      Oder geht das bei den Golf 5 nicht?

      Mein A6 und der Octavia 2 machen das genau wie gewünscht. Nur der Golf zickt.

      Braucht jemand einen Golf 5 TDI schwarz ohne Rost mit 72.000 km. Leder, Xenon, Navi... :D:D:D

    • Ja immer die Zündung aus und wieder an, damit es auch reagiert und die Codierung neu laden "muss".

      Sogar die Batterie habe ich mal kurz vom Fahrzeug getrennt, weil ich dachte, vielleicht hilft ein Reset des Steuergerätes. Ich habe das Teil nämlich immer noch im Verdacht....wie bereits erwähnt hatte ich nen Touran wo die NSL-Leuchte immer an war, sämtlichste Sachen probiert, dann STG09 auf Verdacht getauscht und der Fehler war weg.

      Ich probiere später den Lichtschalter aus dem Octavia2 aus und wenn der Fehler nicht weg ist, bestelle ich ein Steuergerät.
      Ich halte euch auf dem Laufenden ;)

    • igellll schrieb:

      Ja immer die Zündung aus und wieder an, damit es auch reagiert und die Codierung neu laden "muss".

      Sogar die Batterie habe ich mal kurz vom Fahrzeug getrennt, weil ich dachte, vielleicht hilft ein Reset des Steuergerätes. Ich habe das Teil nämlich immer noch im Verdacht....wie bereits erwähnt hatte ich nen Touran wo die NSL-Leuchte immer an war, sämtlichste Sachen probiert, dann STG09 auf Verdacht getauscht und der Fehler war weg.

      Ich probiere später den Lichtschalter aus dem Octavia2 aus und wenn der Fehler nicht weg ist, bestelle ich ein Steuergerät.
      Ich halte euch auf dem Laufenden ;)
      Ich meine sogar das Zündung aus und wieder an nicht reicht. Man sollte die Busruhe abwarten bevor man wieder einschaltet.

      Für wie lange haste die Batterie abgeklemmt?

      VW Golf V GTI Edition 30

    • In der Anpassung gibt es doch einschaltschwelle vielleicht steht das auf Solarium :D

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

      Es geht doch nichts über Bodenfreiheit