Kaufberatung: Golf V 2.0 FSI 150 PS

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung: Golf V 2.0 FSI 150 PS

      Guten Morgen! Ich würde mir gerne hier Rat holen, da ich kurz davor stehe mir mein erstes Auto als Student zu holen. Geplant, soll es ein Golf V sein, da ich denke, dass es ein ordentliches Auto ist, dass auch etwas länger hält.

      Zur Zeit beobachte ich dieses Angebot hier:
      Volkswagen Golf V 2.0 FSI
      KM: 115000
      EZ: 05/2004
      TÜV: 05/2021 (wurde am 17.05.2019 frisch gemacht, also letzte Woche)
      Getriebe: Manuell, 6 Gang

      Ausstattung:
      ABS, ESP, Elektr. Fensterheber, Elektr. Wegfahrsperre, Isofix, Leichtmetallfelgen, Lichtsensor, MP3-Schnittstelle, Nebelscheinwerfer, Nichtraucher-Fahrzeug, Regensensor, Servolenkung, Skisack, Tempomat, Traktionskontrolle, Tuner/Radio, Zentralverriegelung
      Der Wagen ist nicht scheckheft gepflegt, jedoch weiß ich, dass alles pünktlich gemacht wurde, da ich mit dem Vorbesitzer gesprochen habe. Das einzige was ansteht laut TÜV-Bericht sind diese Dinge:
      "Geringe Mängel"
      - Radbremse, Bremsbelag 2. Achse links schleift (GM)
      - Karosserie, Kotflügel vorn links korrosionsgeschwächt (Rost)
      - Radbremse, Bremsscheibe 1. Achse links und rechts mit Rostrand (HW)

      Der Preis beläuft sich zur Zeit auf 2950€. Ich habe mit dem Verkäufer gesprochen und er würde für 3000€ den Zahnriemen wechseln und auch die Bremsen erneuern. Für 3100€ würde er zusätzlich dann noch den Rost vorne links entfernen. Das einzige was mich an dem Auto stört, sind die Kratzer, meint ihr, die sind sehr gravierend? Habe hier Bilder, es wäre nett, wenn ihr mir da helfen könnt. Die Kratzer sind entstanden durch den Vorbesitzer (1933 geboren), also ein Rentner. Er hat sich das Auto mit 71 Jahren geholt.. also ist das etwas verständlich.

      Zerkratzt sind folgende Stellen:
      - Fahrertür
      - links hinten am Heck
      - "Kofferraum Ablage"
      - unten hinten rechts am Heck
      - Roststelle vorne links über dem Reifen
      - hinten links über dem Rad

      Meint ihr, der Lackieraufwand ist hier teuer bzw. lohnt es sich überhaupt? Wären die Kratzer ein KO-Kriterium?
      Kaufempfehlung oder eher nicht? Ich freue mich von euch zu hören!

      Dateien
      • files8.jpg

        (88,43 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpg

        (168,28 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • file.jpg

        (190,01 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • files1.jpg

        (83,58 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • files2.jpg

        (210,92 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • files3.jpg

        (191,72 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • files4.jpg

        (143,28 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • files5.jpg

        (100,33 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • files6.jpg

        (88,51 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • files7.jpg

        (225,41 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ich rate ungern bei einem Kauf ab oder zu.
      Ich kann dir nur sagen, wie ich es bei meinem Golf gemacht habe. Ähnliche Geschichte mit Zahnriemen etc, Ich habe auch ähnlich viel dafür bezahlt und habe jetzt nach und nach immer alles machen lassen / gemacht und bin in der Summe super zufrieden mit meiner Entscheidung.

      In meinem Thread habe ich das dann soweit dokumentiert.

      Mein Golf V 1.6 in Silber - Zweitwagen

    • Die Kratzer auszubessern/lackieren entspricht ungefähr dem Kaufpreis schätze ich. Es sei denn, du hast einen Lackierer an der Hand.
      Entweder du lebst damit, oder lieber nach einem anderen Golf ausschau halten. Gerade so Sachen wie Rostblase hinten sind ungünstig, da müsste dann in der Regel die ganze Seitenwand mit gemacht werden (=teuer). Kotflügel und Stoßstangen kann man Glück haben und günstig was gebrauchtes finden.

    • Der 2.0 FSI ist jetzt auch nicht gerade sparsam. Je nach dem wie viel man so fährt ist das vielleicht nicht die beste Entscheidung, vor allem als Student.
      Die paar Kratzer würden mich persönlich nicht wirklich stören, wenn der Rest stimmt. Der Rost am Kotflügel allerdings schon. Ich kann jetzt aber nicht genau erkennen ob das hinten oder vorne ist. Wenn es hinten ist, dann wird das echt teuer. Dann ist nämlich das ganze Seitenteil betroffen und das lässt sich nicht mal eben so wechseln.