Golf 5 1.4 TSI Austauschmotor Ja/Nein??

    • Golf 5 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Golf 5 1.4 TSI Austauschmotor Ja/Nein??

      Guten Abend.


      Habe ein großes Problem.

      Mein Golf 5 1.4 TSI 140ps verbrennt mittlerweile Öl und alle Werkstätten wo ich war sagten die Reparatur würde sich auf zwischen 1500-2500 euro belaufen . Ob der freundliche oder Hinterhofwerkstatt.
      Sie sagten der Kolben wäre defekt und würde auf 3 Zylinder laufen.

      Die Frage ist die mir auf der Seele brennt :


      Lohnt sich die Reparatur denn ?

      Meine Werkstatt des Vertrauens möchte 2300 Euro haben , da würde er einen Motor mit 128tkm einbauen + Anbauteile etc....
      Oder sollte ich den Wagen verkaufen und auf was anderes hoffen. Bin Auszubildender und müsste mir mit dem selben geld ein anderes Auto holen, kann nichts drauftun.


      Also der Golf hat 220tkm gelaufen , Baujahr 2008 und hat einfach alle Extras . Vor zwei Monaten neue Kette , neue Allwetterreifen , Klimaservice usw....

    • Wenn du zufrieden bist und wie du schreibst, ne menge Extras hast. Dabei nur wenig Geld für einen anderen Wagen hättest, würde ich mir lieber ein Motor dort wieder reinsetzen. Ich glaub nicht das du für 2-3k was anständiges finden und zufrieden wärst. Vor allem hast du ja anscheinend viel in die karre gesteckt. Das wäre einfach zu schade.

    • Man könnte auch einen anderen Motor einbauen lassen :D

      Life is just a game, but atleast the graphics are awesome!

    • Dotec schrieb:

      Man könnte auch einen anderen Motor einbauen lassen :D
      das wäre definitiv eine sinnvolle Sache! Ist zwar mit mehr Aufwand verbunden (TÜV, Eintragungen im KFZ Schein etc.) aber dann hast du endlich Ruhe. Mit dem 1.4er TSI wirst du niemals Ruhe haben.
      Grad gestern hat einer aus meinem Freundeskreis einen Golf mit dem 1.4er TSI abgestoßen, da dieser erst vor kurzem repariert wurde und nach wenigen Monaten schon wieder einen Schaden hatte. Nach der Kette war nun der Turbo dran.

      Ein 2.0 TFSI BWA wäre meiner Meinung nach eine sinnvolle Wahl. Wird vermutlich günstiger werden als ein 2.0TSI CDL.

      Insta: boffboff_rs3
      AutoPro PHPS protected
      Bilstein B14 XL Tief Gewindefahrwerk

    • Yxsf schrieb:

      Austausch Motor macht meiner Meinung nach mehr Sinn, würde es aber nicht Privat kaufen.
      Bekommst schon recht Günstige Motoren mit 12 Monaten Garantie. Einbau geht auch recht Flott.

      Mfg
      Hättest du eine Empfehlung wo man nach Austauschmotoren bzw Generalüberholte Motoren schauen kann?

      Bin da jetzt durch eine schnelle Google suche so bei 2500€ ohne ein und ausbau für einen caxa 122ps
    • Dotec schrieb:

      Um dann irgendwann wieder massive Probleme zu haben? Bau doch gleich was richtiges ein.
      Ist ein generalüberholter nicht besser aufgebaut als der original Motor ?

      Besserer Material z.b

      Wenn man kein LL Öl mehr fährt sollte er doch relativ lange halten?

      so einfach ist ein anderer Motor doch auch nicht eingebaut. Da hängt doch viel mehr dran als nur der reine einbau.
    • Also der 1.4 TSI ist wirklich nicht der beste Motor, aber ein Motorumbau wird auf jeden Fall mehr kosten als einen AT Motor ein zu bauen. Dazu kommt, dass das nicht jede Werkstatt machen bzw können wird. TÜV beläuft sich da auf 350€, was auch bedacht werden muss.

      Golf 5 1.4 16V -->2.0 TFSI HIER
    • MischaED30 schrieb:

      Dotec schrieb:

      Um dann irgendwann wieder massive Probleme zu haben? Bau doch gleich was richtiges ein.
      Ist ein generalüberholter nicht besser aufgebaut als der original Motor ?
      Besserer Material z.b

      Wenn man kein LL Öl mehr fährt sollte er doch relativ lange halten?

      so einfach ist ein anderer Motor doch auch nicht eingebaut. Da hängt doch viel mehr dran als nur der reine einbau.
      nein. Ein Motor mit kaputter Steuerkette tust du auch mit den selben Teilen reparieren. Das heißt aber auch dass nach kürzester Zeit die wieder kaputt ist.

      Life is just a game, but atleast the graphics are awesome!

    • MischaED30 schrieb:

      Ist ein generalüberholter nicht besser aufgebaut als der original Motor ?

      Besserer Material z.b

      Wenn man kein LL Öl mehr fährt sollte er doch relativ lange halten?
      Nein, davon kann man nicht ausgehen. Man kann Glück haben, wenn z.B. auch dein Fahrprofil optimal für den Motor ist. Bei einigen klappts, wie z.B. @Ralfer aber ich glaube, er benutzt den Wagen auch eher selten für Kurzstrecke.

      BlueLife schrieb:

      Also der 1.4 TSI ist wirklich nicht der beste Motor, aber ein Motorumbau wird auf jeden Fall mehr kosten als einen AT Motor ein zu bauen. Dazu kommt, dass das nicht jede Werkstatt machen bzw können wird. TÜV beläuft sich da auf 350€, was auch bedacht werden muss.
      Das stimmt, aber ich würde schätzen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass man in Nachhinein große Folgekosten haben wird, eher gering sind.

      Insta: boffboff_rs3
      AutoPro PHPS protected
      Bilstein B14 XL Tief Gewindefahrwerk

    • Dotec schrieb:

      MischaED30 schrieb:

      Dotec schrieb:

      Um dann irgendwann wieder massive Probleme zu haben? Bau doch gleich was richtiges ein.
      Ist ein generalüberholter nicht besser aufgebaut als der original Motor ?Besserer Material z.b

      Wenn man kein LL Öl mehr fährt sollte er doch relativ lange halten?

      so einfach ist ein anderer Motor doch auch nicht eingebaut. Da hängt doch viel mehr dran als nur der reine einbau.
      nein. Ein Motor mit kaputter Steuerkette tust du auch mit den selben Teilen reparieren. Das heißt aber auch dass nach kürzester Zeit die wieder kaputt ist.
      Dieses Prinzip trifft aber nicht auf alles zu.

      Bspw. TSIs bei denen die Steuerkette den Abgang macht weil der Zulieferer damals ein Stanzwerkzeug verwendet hat welches mangelhafte Steuerketten produziert hat. Wenn du da eine neue Steuerkette einbaust, hast du dieses Problem logischerweise nicht mehr.

      ab 11/2014 bis 09/2018: 2007 Golf V TOUR Edition | 1.6 BSE | 6 - Gang Tiptronic JTY | Blue-Graphite Perleffekt LC5F
      ab 09/2018: 2010 Passat CC R-Line | 1.8 TSI CDAA | 7 - Gang DSG MLC | Schwarz Uni L041

    • Bei den TSI Motoren liegen mehrere Risiken kumulativ vor. Die Sache mit den Stanzwerkzeugen des Zulieferers waren leider nur ein Problemfeld, wenn auch das massive. Es gab wohl noch weitere Schwachstellen, die im Laufe des Produktionszyklus des CAXA sukzessive abgestellt worden seien. Jedoch gibt es eine konstruktiv bedingte Schwachstelle. Der Kettenspanner läuft über den Öldruck. Wenn der Wagen eine Weile steht, fällt der Öldruck ab, der Kettenspanner kommt seiner Aufgabe nicht nach. Im. Moment des Motorstarts kommt indes unmittelbar Zug auf die ungespannte Kette, bevor sich Öldruck hätte aufbauen können und der Kettenspanner die Kette hatte auf Spannung bringen können. Diese enormen Zugmomente führen auch bei Ketten, die nicht vom Zulieferer verpfuscht wurden zu Längungen, welche zum Überspringen der Kette und damit letztendlich zum Motorschaden führen können.

      Mit der Problematik hatte ich mich vor dem Kauf des CAXA intensiv befasst und bin zu d Schluss gekommen, dass man einen 2011er durchaus kaufen kann. Jedoch muss man um die Achillesverse dieses Motors wissen und ihm entsprechend pfleglich behandeln. Unser Variant hat mittlerweile 75.000 km runter. Er wird anders als von @Boffboff vermutet teilweise (wenn die Witterung es erforderlich macht) auch im Kurzstreckenverkehr bewegt, jedoch überwiegend auf Mittelstrecken, wo er deutlich Betriebstemperatur erreicht. Die Öltemperaturanzeige ist immer in der MFA aktiv, bis ~80°C erreicht sind (was sich bei jedem Turbomotor empfiehlt) und der Wagen bekommt das gute Addinol.

      Abgesehen von der Kettenproblematik ist es nämlich ein ganz toller Motor. Er läuft äußerst kultiviert, hat ausreichend Potenz für eine Langstrecken unter voller Zuladung und gelegentlichen Hängerbetrieb und ist dabei sehr sparsam. Habe zuletzt mit einer Tankfüllung 850 km geschafft. Bei einem errechneten Verbrauch von 5,88l/100 km (im BC angezeigt: 5,9l/100 km). Urlaubsfahrt, mit Beladung, Licht, Klima und hohem Anteil Autobahn.

      Dateien
      • DSC_7129.JPG

        (160,66 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Zu verkaufen:
      • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
      • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
      • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
      • RDK Nachrüstset
      • Entriegelung Tanköffner mit Alukante (für Golf V)
    • Ich hab mit dem plus 83000 km drauf und die Kette verhält sich ruhig. Das gute Addinol hat er natürlich drin und bewegt sich fast ausschließlich auf Kurzstrecke. Leider ist halt das falsche Getriebe verbaut was immer mal Ärger macht. Ansonsten kann ich @Ralfers Aussage nur bestätigen verbraucht wenig und geht gut ab für das kleine Motörchen.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

      Es geht doch nichts über Bodenfreiheit