1.6 TDI / G6/ Wechsel einer Glühkerze (Zyl. 4)

  • Hallo zusammen,


    gleich bei Einbruch der Kälte hat sich eine Glühkerze gemeldet. Laut Fehlerspeicher ist es die am 4. Zylinder.

    Nun ist die Frage, ob es Probleme beim Rausdrehen gibt. Früher gab es ja z.b. beim Daimler immer mal wieder, dass die Dinger abgerissen sind.

    Besteht hier auch eine akute Gefahr?

    Wie ist die Empfehlung? Motor warm? vorher Öl oder Rostlöser verwenden? ...?


    Danke für Eure Hinweise.


    Gruß,

    Andreas

  • Von Liqui Moly gibts speziellen Injektorenlöser. Der verwendet man auch für Glüh- und Zündkerzen.


    Vorher warm fahren hilft auch.


    Die Gefahr, dass so ein Teil abreißt besteht natürlich immer.

  • Bei mir gingen sie sehr leicht raus (2.0 TDI BMM). Motor war warm.

    Gruß
    Andi


    Ich hab ein fettes Traum... einmal auf den Auto trauf, weischt 8)

  • Hallo und danke für Eure Hinweise.


    Eine weitere Frage: ist es möglich, Kerzen unterschiedlicher Hersteller zu verwenden? Konkret: Ich würde gern nur die defekte Kerze tauschen, weiß allerdings nicht, was sonst verbaut ist.


    Gruß,

    Andreas

  • Update:

    Ich habe die GK nun gewechselt. Auto warm gefahren, Kerze raus. Das war kein Problem.

    Habe eine Beru verbaut, Bosch war drin.

    Die neue GK habe ich "handfest" und ein klein wenig mehr angezogen.

    Gruß,

    Andreas