Wellenartige Beschleunigung & DSG Probleme

  • Guten Abend zusammen,

    Ich bin neu in diesem Forum und habe mich entschlossen mich hier anzumelden da ich mit Google und Mechanikern einfach auf keinen grünen Zweig komme, mit den Problemen meines G5.


    zum Fahrzeug:


    VW Golf 5 2,0TDI GT Sport 170PS DSG

    EZ: 12.2007

    KM 280.000km


    Zur Symptomatik:

    Wenn ich während der Fahrt, es ist egal bei welcher Drehzahl und Geschwindigkeit oder in welchem Gang, beschleunigt mein Fahrzeug nur wellenartig. Das bedeutet zum Beispiel, bei 1250U/min gebe ich langsam Gas, wie beim normalen Fahren im Straßenverkehr, und er beschleunigt das geht dann ca 200U/min so dann stockt die Beschleunigung für ca. 1/2 Sekunde und dann beschleunigt er wieder für 200U/min und so geht das ganze Spiel bis ca 3000U/Min. ab da ist es nicht mehr wirklich spürbar (Hinweis: Getriebe auf D). Wenn ich im Sport-Modus unterwegs bin, gleiches Szenario. Bis dato lief er aber völlig in Ordnung. Service-Historie ist komplett (die letzten 2 nicht bei VW). Des Weiteren, wenn ich irgendwo mit laufenden Motor stehe (Ampel, Drive-in,...) dann stinkt das Auto aus dem Auspuff abartig als ob da was nicht stimmt (kein blauer Qualm vorhanden).


    Ich habe mich schon durch Google und Foren gelesen und schon so einige Abend/Nächte verbracht, Ohne Erfolg. LMM habe ich schon gewechselt vor 2tkm = keine Änderung.


    zum 2. meiner Überschrift, es kommt hin und wieder vor (sehr Sporadisch) und es gibt keine genauen Parameter wieso, zumindest erkenne ich keine, denn mal ist es wenn das Getriebe 2h gearbeitet hat, mal nach 30min, mal wenn es am Morgen auf dem Weg zur Arbeit wieder nach einer Nacht arbeiten muss.
    Symptomaik:


    Das DSG (DQ250) läuft auf einmal ganz rau, das ganze Fahrzeug bekommt Vibrationen und es ist ein hörbares, ich nenne es mal Grund-brummen, im Fahrzeug. Dazu gesellt sich dann dass das DSG schaltet wie so eine Alte 4Gang Automatik von Mercedes aus den 90ern. Wenn es Gefühl den folge Gang einkuppeln will fühlt sich das so an als wenn man beim Schaltgetriebe bei 3000U/Min die Komplimente beim Gangwechsel loslässt. Die Drehzahl fällt nach dem einlegen des Ganges auch ganz langsam ab bis zu Nenndrehzahl in Abhängigkeit zur Geschwindigkeit und Gang-Zahl.


    Ich hoffe dass ihr mir helfen könnt, denn langsam verzweifle ich wirklich weil alles was ich mache keine Abhilfe schafft und mich das alles, gelinde gesagt, langsam wirklich nervt. Vorweg genommen, ich weiß dass er viel KM gelaufen ist, aber ich möchte das Fahrzeug nicht abgeben. Hat mir bis dato super Dienste erwiesen und eig erfreut mich das Auto jeden Tag.


    ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure/deine Hilfe.


    LG

  • Hört sich für mich ganz stark nach Abgasrückführung an. Ich würde das Ventil mal ausbauen und komplett reinigen. Kostet nix und dann siehst du weiter...

    Gruß
    Andi


    Ich hab ein fettes Traum... einmal auf den Auto trauf, weischt 8)

  • Hallo g3FreAK,


    danke für den Ratschlag. Werde es bei Zeit mal ausbauen und anschauen.


    Gäbe es noch andere Bauteile die evtl. Für eine derartige Symptomatik verantwortlich sind?


    LG

  • Ja, das hört sich sehr nach Regenerationsfahrt an. Könnte auch sein das du Probleme mit dem DPF hast, in dieser Kombination. Du solltest mal die Beladung auslesen.

    Gruß
    Andi


    Ich hab ein fettes Traum... einmal auf den Auto trauf, weischt 8)