Golf 5 TDI, Heizung geht NUR bei Kälte nicht

  • Servus zusammen,


    Habe mich hier mal angemeldet weil ich einen Ratschlag bräuchte, da meine Werkstatt mir nicht mehr weiterhelfen kann.

    Ich fahre einen Golf 5, 1.9TDI, 105 PS, BJ 12/2003. Das Problem besteht darin, dass meine Klimaanlage bzw Lüftung manchmal nur kalte Luft bläst. Da dieses Problem schon länger besteht habe ich beobachtet, dass immer wenn es kalt ist ab unter 7 Grad circa die Probleme auftauchen. Sobald es wärmer draußen ist heizt sie ohne Probleme, schon nach 2km wird es lauwarm und später schön pudelig warm 😀 aber sobald es kalt ist, geht sie entweder garnicht, oder sie wird erst lauwarm und nach paar km wieder total kalt. Zeitweise auch wechselhaft, quasi wie Lotto spielen ist das ob es geht oder nicht. Wie gesagt, NUR wenn die Außentemperatur Kälter werden im einstelligen Bereich.

    Meine Werkstatt hat folgendes schon gemacht:

    Wasserpumpe getauscht, Thermostat erneuert, Wärmetauscher mit Hochdruck gespült, AGR Ventil versuchsweise paar Tage abgeklemmt und überbrückt, Fehler ausgelesen (keine im Speicher), Regelklappenmotoren sind OK wurden auch neu angesteuert beim Auslesen, Kühlsystem entlüftet, Wasserstand konstant und kein Druck im ausgleichsbehälter wenn er kalt ist, ZKD scheint i. O. da keine Siffe im Öldeckel und auch das Kühlmittel ist sauber.

    Inzwischen sind wir alle ratlos, keiner weiß mehr woran es liegen könnte. Und solangsam wird es für mich teuer.


    Kann mir jemand sagen woran das liegen könnte oder hatte jemand mal ein ähnliches Problem?

    Wäre um jede Hilfe sehr dankbar.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Welche Klimaanlage / Lüftung hat das Auto? Ist eine Standheizung verbaut?

    VCDS HEX-V2 vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN


    Es geht doch nichts über Bodenfreiheit