Becks schwarzer TSI

  • Ob Addinol GigaLight oder Ravenol VST muss sich jeder selbst belesen, vielleicht probiere ich auch demnächst mal das Letztgenannte.

    Addinol SuperLight funktion schon sehr gut und kostet wenig. Das Ravenol VST ist noch mal besser, kostet aber ne Ecke mehr. Wenn man mit auf den Preis schaut, dann das Addinol kaufen, ansonsten Ravenol (meine Meinung).


    Ich bin da Ravenol im Cupra gefahren und habe es nun auch im RS3 drin, seit Januar.


    Als Ergänzung: wenn die Öl Norm egal ist, dann das ROWE 5w40 nehmen, das keine offizielle Freigabe hat.

  • Addinol SuperLight funktion schon sehr gut und kostet wenig. Das Ravenol VST ist noch mal besser, kostet aber ne Ecke mehr. Wenn man mit auf den Preis schaut, dann das Addinol kaufen, ansonsten Ravenol (meine Meinung).


    Ich bin da Ravenol im Cupra gefahren und habe es nun auch im RS3 drin, seit Januar.


    Als Ergänzung: wenn die Öl Norm egal ist, dann das ROWE 5w40 nehmen, das keine offizielle Freigabe hat.

    Ich mein ich hab dann dieses ROWE Öl dann drin, müsste ich aber dann noch mal genau nachschauen, wieso hat es denn keine Freigabe?

  • Ich mein ich hab dann dieses ROWE Öl dann drin, müsste ich aber dann noch mal genau nachschauen, wieso hat es denn keine Freigabe?

    Von Rowe gibt es welche mit und welche ohne Freigabe.

    Das 5w40 von Rowe ohne offizielle Freigabe soll mit das beste Öl sein. Warum es keine Freigabe hat, obwohl es die Normen einhält, weiß ich leider nicht.

  • Von Rowe gibt es welche mit und welche ohne Freigabe.

    Das 5w40 von Rowe ohne offizielle Freigabe soll mit das beste Öl sein. Warum es keine Freigabe hat, obwohl es die Normen einhält, weiß ich leider nicht.

    Das wäre ja dann das Rowe Hightech Synth RS SAE 5W40. Also preislich ähnlich dem Addinol, wenn ich das richtig sehe. Da man bei nem Auto >8 Jahre sowieso nichts mehr mit Garantie/Kulanz erwarten kann (O-Ton als ich kurz nach Kauf nen Auffahrunfall instandsetzen ließ "naja bei so nem alten Auto gibts da nichts mehr..." - Da war der Wagen 4 Jahre alt), kann man das sicherlich verwenden.

    Warum das die Freigabe nicht bekommen hat? Wahrscheinlich wie immer: Zertifizierung kostet und da Rowe nun jede Menge zertifizierte Öle hat, ist es denen dann bestimmt egal. Außerdem hat das ja Freigaben von Porsche und MB? Sind die Anforderungen von Daimler nicht auch schon höher als die typischen VW-Freigaben?

  • Toller Wagen, super was du da mit vergleichsweise geringen Mitteln rausgeholt hast :thumbup:

    Dankeschön! Mir ist es wichtig das es nicht zu sehr ins Geld geht und so kleinigkeiten machen schon viel aus find ich ^^

    Von Rowe gibt es welche mit und welche ohne Freigabe.

    Das 5w40 von Rowe ohne offizielle Freigabe soll mit das beste Öl sein. Warum es keine Freigabe hat, obwohl es die Normen einhält, weiß ich leider nicht.

    Das wäre ja dann das Rowe Hightech Synth RS SAE 5W40. Also preislich ähnlich dem Addinol, wenn ich das richtig sehe. Da man bei nem Auto >8 Jahre sowieso nichts mehr mit Garantie/Kulanz erwarten kann (O-Ton als ich kurz nach Kauf nen Auffahrunfall instandsetzen ließ "naja bei so nem alten Auto gibts da nichts mehr..." - Da war der Wagen 4 Jahre alt), kann man das sicherlich verwenden.

    Warum das die Freigabe nicht bekommen hat? Wahrscheinlich wie immer: Zertifizierung kostet und da Rowe nun jede Menge zertifizierte Öle hat, ist es denen dann bestimmt egal. Außerdem hat das ja Freigaben von Porsche und MB? Sind die Anforderungen von Daimler nicht auch schon höher als die typischen VW-Freigaben?

    Dann wird des Öl sicher auch funktionieren und vor allem wenn die des für VW freigeben passt des schon.

  • Letztes WE hab ich dann die Innenbeleuchtung komplett auf LEDs umgebaut. Hab da die von Hypercolor genommen mit 4000K.

    Verbaut wurden diese im Handschuhfach, Schminkspiegel, Innen komplett und im Kofferraum.

    Gestern hab ich dann auch paar Bilder in der Nacht gemacht.

    IMG-5218.jpg

    IMG-5215.jpg

    IMG-5216.jpg

    IMG-5217.jpg

  • Sieht super aus, aber scheint mir seeehr hell zu sein?

    Ich hatte zeitweise auch mal so helle LEDs im Innenraum, aber nicht lange. Tat mir jedes mal in den Augen weh, wenn ich aussteigen wollte. Dementsprechend sind die auch nicht lange geblieben und ich bin auf was humaneres umgestiegen.

  • Bei mir das Gleiche. Hatte auch erst Led's von Hypercolor (6500K). Auf Dauer waren mir die auch zu hell. Daher habe ich auf die OEM Osram Led's gewechselt, jedoch auf die dunklere Version

    Kraft durch Feinstaub!


    VCDS/VCP im Erzgebirge

  • Ist eine schöne Neuerung, auch wenn es mit der Helligkeit immer eine Geschmacksfrage bleibt. Hatte die 4000K Hypercolor zeitweise auch verbaut und bin dann über Umwege bei den Osram 6000K gelandet. Die kältere Lichtfarbe finde ich moderner und die geringere Helligkeit wertiger. Die Osram haben 50lm, die Hypercolor lagen bei 80lm wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Das ist schon ein merklicher Unterschied.

    Zu verkaufen:

    • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
    • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
    • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
    • Entriegelung Tanköffner mit Alukante (für Golf V)
    • Sagitar Warnblinker
  • Bei mir das Gleiche. Hatte auch erst Led's von Hypercolor (6500K). Auf Dauer waren mir die auch zu hell. Daher habe ich auf die OEM Osram Led's gewechselt, jedoch auf die dunklere Version

    Was meinst du mit der dunkleren Version?

    Ich habe auch die Hypercolor in 4000K. Find es es okay, aber echt hell. Also nachts abstellen und aussteigen - da denkt man schon die Sonne ist gerade wieder auf gegangen. Daher hatte ich auch an die Osram gedacht, finde das Kaltweis aber nicht so toll.

  • Sieht super aus, aber scheint mir seeehr hell zu sein?

    Ich hatte zeitweise auch mal so helle LEDs im Innenraum, aber nicht lange. Tat mir jedes mal in den Augen weh, wenn ich aussteigen wollte. Dementsprechend sind die auch nicht lange geblieben und ich bin auf was humaneres umgestiegen.

    die mit 4000K gelten als neutral weiß und finde es geht echt klar, also wenn man nachts das Licht an macht ist es erst schon recht hell aber man gewöhnt sich ja in Sekunden dran und dann ist es nicht mehr so krass hell:)

    Ist eine schöne Neuerung, auch wenn es mit der Helligkeit immer eine Geschmacksfrage bleibt. Hatte die 4000K Hypercolor zeitweise auch verbaut und bin dann über Umwege bei den Osram 6000K gelandet. Die kältere Lichtfarbe finde ich moderner und die geringere Helligkeit wertiger. Die Osram haben 50lm, die Hypercolor lagen bei 80lm wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Das ist schon ein merklicher Unterschied.

    liegen sogar bei 90lm glaub ich, bisschen dunkler wäre angenehmer aber mich stört des jetzt so auch nicht weiter

    Was meinst du mit der dunkleren Version?

    Ich habe auch die Hypercolor in 4000K. Find es es okay, aber echt hell. Also nachts abstellen und aussteigen - da denkt man schon die Sonne ist gerade wieder auf gegangen. Daher hatte ich auch an die Osram gedacht, finde das Kaltweis aber nicht so toll.

    Grad nachts wenn ich des Auto aufschließe finde ich es cool wenn man alles gut sieht, aber ja wie gesagt ein ticken dunkler wäre angenehmer^^


    Die von Osram hab ich zu Zeit nicht gefunden oder halt nur zu hohen Preisen und ewiger sendedauer, deswegen hab ich mich für die hier entscheiden :)

  • Was meinst du mit der dunkleren Version?

    Ich habe auch die Hypercolor in 4000K. Find es es okay, aber echt hell. Also nachts abstellen und aussteigen - da denkt man schon die Sonne ist gerade wieder auf gegangen. Daher hatte ich auch an die Osram gedacht, finde das Kaltweis aber nicht so toll.

    Die Osram Birnen gibt es in zwei Helligkeiten (1-3 Lichtpunkte auf der Verpackung). Die bei VW haben 3 Punkte (hab ich bei Marius336 zumindest so gesehen) und meine nur 2. Daher etwas dunkler