Philipp's Black&White

  • Hallo Zusammen,

    Nach meiner Ankündigung hier setze ich jetzt doch mal um, meinen Golf vorzustellen.

    Wie im anderen Thread erwähnt, musste nach einem Unfall meines ersten, eigenen Autos (Golf VI 1.4 16V - die rote Rakete :D) ein neuer her. Wie immer in der unpassendsten Situation, aber TÜV wäre mit dem alten schwierig geworden. Aber seht selbst... (das Panzerband hat den Rest vom Schließzylinder gehalten - war auch im Sack)

    20151221_163306_HDR.jpg 20151221_163247_HDR.jpg 20151221_163259_HDR.jpg


    Nach einiger Suche habe ich ein sehr gutes Angebot gefunden,

    Golf VI "Style" 1.4 TSI 122 PS BJ11/2011 mit damals gut 54.000 km und nur einem Vorbesitzer(in)

    20151128_103225_HDR.jpg 20151128_103231_HDR.jpg


    Die Ausstattung war für mich damals das Beste aus Preis-/Leistungssicht, ich liste einfach mal auf was so drin war:

    • 1.4 TSI 122 PS
    • 4/5 Türen
    • Style Plus Paket (17" Felgen 'Orlando' mit Sportfahrwerk, Schiebedach)
    • Licht&Sichtpaket (Beifahrerspiegelabsenkung, Fernlichtassistent, Nebelscheinwerfer, automatisch Abblendender Innenspiegel)
    • Sport-Komfortsitze
    • MFA+
    • Climatronic
    • Winterpaket (mit SRA und Sitzheizung)
    • Tempomat
    • Leder Multifunktionslenkrad
    • Scheiben hinten abgedunkelt (65%)
    • LED-Kennzeichenbeleuchtung

    Sicher noch einiges mehr, aber das waren die Kriterien, die damals zum Kauf geführt haben (und, dass ich ein Auto brauchte ^^)


    Mitte Dezember 2015 wurde der Wagen dann zugelassen und ich konnte ihn von Gütersloh nach Hildesheim fahren. Das erste mal Tempomat 8)

    20151211_132354_HDR.jpg 20151211_132405_HDR.jpg 20151211_132430_HDR.jpg 20151211_132715_HDR.jpg



    So, hier folgt dann die Liste der diversen Veränderungen, die sich über die Jahre so angehäuft haben. Ich werde das Stück für Stück füllen und so gut es geht beschreiben, leider habe ich fast immer zu wenig Fotos gemacht, so dass man den Fortschritt mehr lesen als sehen kann.

  • Ich weiß gar nicht mehr was jetzt genau die 1. Amtshandlung war, ob erstmal weißere Leuchtmittel (Philips White Vision für Abblend- und Nebelscheinwerfer) in die Halogenfunzeln gekommen sind, oder ich direkt den Radioumbau angefangen hatte.

    Fakt ist, dass ich im 1. Golf schon ein DAB Radio hatte und als Technohead auf jeden Fall wieder einen Radiosender aus Mannheim empfangen wollte. Also ran an den Bildschirm und informieren, wie ich das geschickt nachrüste.


    Letztlich wurde es dann ein ESX VN710-U1 DAB.

    20151219_201130_HDR.jpg

    leider liegt das mittlerweile im Keller, weil a) nicht mehr verkaufbar durch die ganzen 50€ Android Navis und b) das Display bei Eingaben spinnt und somit fast nur über Tasten oder MuFu Lenkrad bedienbar. Sehr komisch das ganze, aber es hat treue Dienste geleistet.


    Da ich noch nicht so firm mit den ganzen OEM Nachrüstungen war, habe ich für das DAB Signal ein "DAB & Play Antennenadapter" von ACV besorgt. Letzenendes ist das anderer Verstärker für die Heckklappe und ein Kabel, welches nach vorn zum Radio gezogen wird. Ende Januar 2016 (bestes Wetter um am Straßenrand das Auto zu zerlegen ?() ging es dann an die Umsetzung. So OEM wie möglich mein Anspruch von Anfang an, also immer schön am Kabelbaum entlang und alles möglichst ordentlich :D||

    20151229_124719_HDR.jpg 20151229_124711.jpg

    20160124_160441.jpg 20160124_165532.jpg


    Nach Codierung des Gateways bzw. der Verbauliste (damals noch mit Carport) hatte ich sogar die Navianzeige in der MFA+

    20160127_203748.jpg

    Sehr geholfen hatte mir dabei das "machs dir selbst"-Buch zum Golf, heute würde ich eher auf die Unterlagen von VW zurückgreifen, aber jetzt laufen ja auch eher Projekte wo nicht bloß ne Verkleidung runter muss:doublethumbsup:

  • Oh wie schön. Eine Reise durch die Vergangeheit. Bin gespannt was Dein schöner Golf noch so alles bekommen haben wird.

    Zu verkaufen:

    • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
    • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
    • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
    • Entriegelung Tanköffner mit Alukante (für Golf V)
    • Sagitar Warnblinker
  • Dann wollen wir die Reise durch die Zeit mal weiter führen. Anschnallen bitte ;)


    In meinem alten Golf mit vollwertiger Reserveradmulde hatte ich einen Pioneer TS-WX 610A verbaut, der mir ausreichend Musik gemacht hat. Leider bekommt man ja normalerweise keine richtige Reserveradmulde mehr, wenn nicht ausdrücklich bestellt, was mich dann dazu zwang nach einer Alternative zu suchen. Ich habe diese dann in einem Pioneer TS-WX 210A gefunden, den ich in die Styroporeinlage eingepasst habe. Für die Serienboxen mir völlig ausreichend. Natürlich gleich vernünftig mit Strom und Massekabel nach hinten in den Kofferraum - wieder alle Verkleidungen runter ^^ klassisch links Strom, rechts die Cinchleitung.

    Leider hiervon auch kein Bild vom Einbau, liegt aber noch in der Garage. Reiche ich bei Gelegenheit mal nach.

    Damit ist der Januar 2016 beendet und es geht weiter.


    Februar 2016

    Kommen wir zu meiner Leidensgeschichte... Von damaligen Kollegen habe ich dann schon zu hören bekommen "verkauf den wieder, da hängt das Pech dran..."

    Wie es immer so ist: regnerischer Nachmittag, zu dieser Jahreszeit schon dunkel...

    Klassiker an der Ampel, ich lasse die Bremse los, Hintermann (bzw. -Frau) pennt und fährt direkt los

    20160208_170539_HDR.jpg 20160208_172125.jpg


    Fazit: Stoßstange hin und 5 Tage Rückenschmerzen, weil ich gerade nicht richtig saß ?(

    Leider war ich da auch noch nicht so richtig im Thema sonst hätte ich gleich eine R-Line Stoßstange genommen. Es kam also wieder die Serie dran.

    Veränderungen waren aber nötig und als ich den Wagen wieder hatte, ging es wieder los.

    Wie schon geschrieben hatte ich damals CarPort als Diagnose Software, bin aber leider an eine Grenze gestoßen als ich das Regenschließen aktivieren wollte -> ich kam nicht ins Subsystem vom Regensensor. Was macht man da? sich jemanden mit VCDS suchen? Nee... man besorgt sich selbst ein VCDS, nachdem sämtliche China-Versionen mich in den Wahnsinn getrieben haben und mit dem Adapter zu CarPort einfach nicht wollten ^^ Außerdem habe ich irgendwie ein ungutes Gefühl in den Steuergeräten rum zu wurschteln mit einem Programm wo man nicht weiß, was damit angestellt wurde um es frei zu schalten. Also lieber Original :doublethumbsup:


    März 2016

    Ich habe mich an das Thema Rückleuchten gewagt und mir die Depo/Dectane Rückleuchten in Kirschrot. Sehen damit also wie die R Rückleuchten aus, was meiner Meinung nach sehr gut zum Candyweiß passt.

    Original

    20160317_170135.jpg


    Vergleich Original/Depo Kirschrot

    20160317_174756.jpg


    Leider war ich mit der Passform nicht so zufrieden. Die Leuchten Außen standen total ab und die Verarbeitung war jetzt auch nicht der Hit. Statt mir zu helfen, hat mich der Verkäufer direkt angepöbelt dass ich verbaute Ware nicht zurück geben kann...

    20160318_073225.jpg 20160318_073213.jpg


    Wie ich später dann herausgefunden habe, hätte ich das mit Einstellschrauben einfach nur ausrichten müssen, aber da hatte ich die Lust verloren und eine andere Lösung gefunden :)


    Dann bin ich recht früh auf den Thread von Ralfer gestoßen. Vielen Dank für die Inspirationen an dieser Stelle, auch wenn ich wahrscheinlich das halbe Forum erwähnen müsste. Es kam also eine 2. Kofferraumleuchte dazu, die ich in die Abdeckung eingelassen habe. Zusammen mit einem Satz Hypercolor neutralweißer LEDs geht jetzt jedes Mal die Sonne auf, wenn ich Ein-/Aussteige oder den Kofferraum auf mache. Wirklich klasse für den Kofferraum, für den Innenraum ist es mir eigentlich ein bisschen zu heftig. In dem Zuge habe ich dann auch gleich die hinteren Fußraumleuchten nachgerüstet, alle 4 sind seitdem in dezentem Rot.


    IMG-20160315-WA0012.jpeg 20160317_185542.jpg 20160317_185631.jpg


    Damit ist der März auch vorbei und wir lesen und mit der nächsten Katastrophe im folgenden Post ;-)

  • So, ich halte es selber nicht aus den nächsten Beitrag hinaus zu zögern :D


    Im April gabs ein bisschen nordische Luft für das Auto bei unseren dänischen Nachbarn und auch die Frau freut sich über das Schiebedach xD.

    20160401_111246_HDR.jpg

    Und wieder gab's Probleme, wie gesagt vom Pech verfolgt. Hatte ich glatt vergessen, darum das EDIT.

    Auf der Heimfahrt gab es ein Ruckeln und plötzlich kam da kaum noch was, wenn man aufs Gas getreten hat. Allenfalls Gummiband-Beschleunigung. Wie sich dann nach einiger Recherche herausstellte -> Turbolader Wastegate. Ein leidiges Thema und alles andere als billig. Zum Glück hatte ich noch Gebrauchtwagengarantie, so dass mich das nicht so hart getroffen hat. Getauscht wurde der Krümmer mit dem Wastegate, was natürlich der gleiche Klump ist, den VW schon vorher konstruiert hatte. Zumindest kann ich da keine Änderung erkennen. Achtung Spoiler

    IMG_20200619_062829.jpg


    Wir sind dann aber im Juni 2016 angekommen und damals gab es einen Wolkenbruch 1. Güte bei uns in der Straße. Natürlich lief es von 3 Seiten "Berg" zusammen und der Kanal hat ungefähr gar nichts mehr weg geschafft.

    IMG-20160612-WA0001.jpeg

    Vorne der Blätterrand auf dem Gehweg zeigt, bis wo am Abend das Wasser stand und in der Straße wo das LF steht, standen unsere beiden Golf. Ich Depp hab natürlich erst den Wagen der Frau gerettet (der hinter meinem stand) und mich dann 1 Minute später bei meinem nicht mehr getraut zu starten. Der stand vorn bei dem Straßenschild/Stromanschlusskasten und war schon sehr gut im Wasser versunken <X;( Hier mal in etwa die Wasserlinie, zum Glück war noch nicht soooo krass reingelaufen, der Polo stand z.B. bis über die Sitzfläche Fahrer in der Brühe.

    20160613_065251.jpg 20160613_065251 - Kopie.jpg 20160613_065311_HDR.jpg

    20160613_065425_HDR - Kopie.jpg

    Also Auto eine Woche zur Reperatur bzw. im Trockendock, dafür gabs eine kleine Entschädigung in Form des neuen Tourans.

    20160628_200055.jpg

    Zu allem Überfluss haben die mir mit der Sitzschiene den Einstieg zerkratzt gehabt und ich hab immernoch einen komischen Buckel im rechten Fahrerfußraum. Ich schätze da liegt die Dämmung nicht richtig, was ziemlich nervt, weil genau an der Ferse vom Gasfuß. Oder ist das normal und fällt mir nur extrem auf? Hab leider keinen 6er mehr zum Vergleich :/

  • Also bei dem was deinen Autos schon alles passiert ist hast du das Glück aber auch nicht gerade gepachtet oder? Finde diese positive Einstellung respektabel :)

    Kommt drauf an wie der Buckel aussieht? Unter den Fußmatten sind 4 Buckel im Fußraum auf der Fahrerseite, weil du dort deine Fersen drauflehnst beim Fahren und sonst der Teppich viel schneller durchscheuern würde..

  • Also bei dem was deinen Autos schon alles passiert ist hast du das Glück aber auch nicht gerade gepachtet oder? Finde diese positive Einstellung respektabel :)

    Kommt drauf an wie der Buckel aussieht? Unter den Fußmatten sind 4 Buckel im Fußraum auf der Fahrerseite, weil du dort deine Fersen drauflehnst beim Fahren und sonst der Teppich viel schneller durchscheuern würde..

    Jetzt check ichs, ja da sind Buckel, aber wenn die Fußmatte drauf ist, sieht man die nicht und stören tun die auch nicht:)

  • Nee nee, da denkt ihr an die falsche Stelle.

    Ich habe da, wo der rechte Befestigungspitten ist eine Beule/Hügel. Foto reiche ich nach und versuche mal zu messen.

    Ich hab das Gefühl, dass die Werkstatt die neue Bodendämmung hätte anpassen müssen, da beim Luftkanal für den hinteren Fußraum.


    Also bei dem was deinen Autos schon alles passiert ist hast du das Glück aber auch nicht gerade gepachtet oder? Finde diese positive Einstellung respektabel :)

    Ja das hat schon was mit trotz zu tun ^^

    Auffahrunfall kann passieren, aber spätestens beim Wasserschaden hatte ich meiner Meinung nach viel Arbeit rein gesteckt, so dass ich den nicht raus gebe.. Wenn ich gewusst hätte WIEVIEL Arbeit ich noch in nächster Zeit investieren würde, aber dazu später mehr ;)

  • Einen schönen guten Morgen :sleeping:


    Ich will hier mal weiter machen, damit ich langsam mal den aktuellen Stand einhole. Leider gibt es weiter abnehmend Fotos, so dass ich teilweise spätere her nehmen muss um zu zeigen was sich getan hat. Bitte also in der "Schrift und Form"-Note nicht zu kritisch sein.


    Wir befinden uns im Juli 2016 und scheinbar habe ich da mein Portemonnaie so richtig geschröpft.

    Beginnen wir mit der Schaltwegeverkürzung aus dem S3. Ich habe sehr viel widersprüchliche Informationen gefunden und damit eine Teileodyssee hinter mir. Zum Glück hat mein Freundlicher die falsch bestellte Umlenkung wieder zurück genommen, so dass ich nicht auch noch doppelte Kosten hatte. Zuerst habe ich nur die Hebel für das große MQ350 Getriebe gefunden. Bauen ja hauptsächlich die GTI Fahrer ein, nur ich wollte meine Schaltung gern etwas knackiger/sportlicher haben.

    Dann sollte mein CAXA angeblich ja nur das MQ200 Getriebe haben, wozu ich wieder nichts finden konnte. Sah laut Bildern aber dem MQ350 recht ähnlich, also bestellt.

    20160720_080534.jpg 20160719_183459.jpg

    Kurze Analyse -> wird nicht passen da spiegelverkehrt, also zurück. Dann Bestellt der Held mir doch tatsächlich das originale aus meinem Fahrzeug weil ich eine Sekunde am Tresen nicht aufgepasst habe. Natürlich auch überflüssig, also NOCH EINMAL hin.


    Mittlerweile habe ich rausgefunden, Überraschung, das bei mir ein MQ250 seinen Dienst tut und damit konnte ich dann die passende TN 8J0 711 046 D bestellen.

    20160719_183452.jpg

    Der Einbau war nicht so sehr kritisch, aber im folgenden die Einstellung etwas blöd (wenn man sich nicht beließt und den Leitfaden befolgt natürlich selbst schuld), so dass ich auf der Rückfahrt vom Steinhuder Meer plötzlich nicht mehr in Gang 1&2 und 5&6 kam. Frau natürlich mäßig begeistert, dass ich wieder im Motorraum hänge und versuche das wieder hin zu bekommen (ohne Werkzeug und mit Luftfilterkasten im Weg auch echt fummelig).

    Schalthebel vorher

    20160725_170037_HDR.jpg 20160725_170048_HDR.jpg  20160725_170409.jpg

    Schalthebel nachher

    20160725_171009_HDR.jpg 20160725_171016_HDR.jpg

    Also für die etwa 40€ eine nette Spielerei.


    40€ sind jetzt aber auch nicht soooo viel und irgendwo muss das Geld ja hin, also kamen

    • Jackpads vom A3 (Wagenheber/Hebebühnenaufnahmen - habe ich leider keine Fotos zu)
    • Brillenfach an der Leuchte vorn
    • Unterbodenverkleidung vom BlueMotion vorn und am Tank
    • Originale R-Rückleuchten von Hella
    • GTD Schaltknauf

    Die Jackpads sind nur ein nettes Gimmick, ich hab die dann noch gelb lackiert, damit die besser auffallen. Man muss aber trotzdem jede Werkstatt auf sowas hinweisen und ob die die dann auch nutzen bezweifle ich auch stark X/

    Hier mal die TN

    4x 8N0 804 583

    1x 8P0 802 845

    1x 8P0 802 846

    2x 8P0 802 847

    Brillenfach ist natürlich als Brillenträger ein Muss, auch wenn es manchmal klappert.


    Die Unterbodenverkleidung ist ein Thema, was einem jetzt keinen super Vorteil bringt, sich sicherlich niemals armotisieren wird, aber gefühlt ist es ein Baustein um die Geräusche zu reduzieren und ich verbessere halt einfach gern. Bilder müsste ich jetzt klauen, daher verlinke ich einfach nur mal den Thread zum golfvigti Forum.

    Ich habe fürs Erste die große Abdeckung 1K0 825 237 P vorn nachgerüstet, welche ich leicht an dem 3. Ausschnitt bearbeiten musste, da dort das Flexrohr beim 1.4 TSI Caxa verläuft. Hinten gab es, da die Längslenkerverkleidungen nicht mehr bestellbar waren, erstmal nur das Plaste 1K0 501 713 E am Tank.


    Auch noch nicht teuer bisher,

    also her mit den R-Rückleuchten für 500€ und den Schaltknauf aus dem GTD für 200€ ||

    IMG_20180526_153549.jpg  IMG_20200618_075815.jpg

    Das Logo auf der Heckklappe kam erst später, darum hier noch nicht genannt. Genauso wie sich beim Schaltknauf schon ein anderes Klimabedienteil erahnen lässt.

  • Eine sehr wirkungsvolle Neuerung passte mit Bild leider nicht mehr in den Beitrag eben:

    Radschraubenkappen in Silber :love:

    Ich habe einen Satz Originalkappen besorgt, grundiert, Silber lackiert und dann Klarlack drüber. Hält und passt erstaunlich gut und ich finde zusammen mit den Orlandos macht das was her (auch wenn die Orlando Felgen für den Sommer nicht so dicke aussehen. Aber dem habe ich später dann auch noch entgegen gewirkt ;)

    IMG_20180526_154923.jpg

  • Sehr lebendige Story bisher! :thumbup: Lasse gerne mal ein Abo da. Hatte glaube ich in meinem CAVD 6er auch genau die SWV drin, macht Spaß und für den Preis schon ein großer Mehrwert 😉

  • Moin

    ich muss hier auch mal weiter machen... Leider fehlte die letzten Wochen etwas die Zeit dafür :(


    Im August 2016 (ist das schon wieder her 8|) habe ich die Türöffnermulden beleuchtet. Auch hier gabs Teile aus dem VW Regal, diesmal vom Tuareg. Natürlich vorn und hinten, also waren folgende Teile nötig:

    2x 7L6 819 773

    2x 7L6 819 773

    dazu noch ein paar rote 3mm LEDs mit Widerständen und ein paar Anschlüsse aus dem Fundus. Das mit den Anschlüssen würde ich heute anders lösen und selbst Crimpen. Aber jetzt ist es halt eingebaut und funktioniert.

    Fotos leider keine und da es jetzt zu den Zeiten wo ich ans Auto komme noch hell ist, kann ich auch keine neuen machen. Hier aber mal, wie es in etwa wirkt. Wer nach den Teilenummern googlet, der findet diverse Umbauten wo der Lichtleiter von oben gesetzt ist. Da ich es auf jeden Fall indirekt beleuchten wollte, habe ich diesen "von unten" gesetzt und bekomme damit eine sehr dezente Beleuchtung. Nicht so punktuell wie auf dem Motortalk-Bild.[Blockierte Grafik: https://i.ebayimg.com/00/s/OTYwWDEyODA=/z/1cYAAOSwvxtcmefU/%24_10.JPG]


    Ansonsten gab es dann im Oktober einen Service von mir, da ich mich mittlerweile mit Öl usw. belesen hatte.

    Da ich die Historie nicht so richtig nachvollziehen konnte und ich die 60.000km Marke geknackt hatte, gab es neben Addionol Super Light (und Umstellung auf Festintervall) eine Spülung mit MotorClean noch neue Kerzen von NGK.


    Im November dann der Gruß aus der Hölle ^^

    IMG_20161115_204113.jpg


    Damit ist das Jahr dann auch rum und der Post hier zu Ende. Ich gelobe Besserung, denn wir müssen ja langsam aufholen.