GTI (CHHB - EA888) springt aus kurz nach dem Motorstart

  • Hallo zusammen,


    Gestern habe ich mein Auto gestartet, der Motor war noch nicht wirklich abgekühlt da ich vorher unterwegs war.

    Dann ruckelte es im Leerlauf und dann ging der Motor aus mit dem Hinweis "Motor manuell starten", aber ohne Fehler.


    Während der weiteren Fahrt ging auf einmal die Motorleuchte an,

    Das Ganze war einmal sporadisch, bin heute zur Arbeit gefahren und nun den Fehler ausgelesen:



    Nun tippe ich darauf, was eventuell defekt sein könnte.


    Der Wagen zieht ansonsten durch (kein Leistungsverlust), habe vor einigen Tagen den Ölwechsel gemacht (Addinol 5w40) und wenn der Motor gestartet wird und kalt ist, läuft er im Leerlauf immer rund, kein Klackern oder Ruckeln zu bemerken - sonst hätte ich auf die Steuerkette getippt.


    Was sollte ich als erstes kontrollieren oder neu kaufen?


    Dachte an das Magnetventil vom Nockenwellenversteller - gibt es noch andere Kandidaten die in Betracht kommen?


    Liebe Grüße,

  • Fehler löschen und schauen, ob er wieder kommt. Ist schließlich sporadisch und nur 1x aufgetreten.

    Ok, das klingt vernünftig. Habe ja sonst keinerlei Probleme, also sollte ich nicht gleich das Schlimmste vermuten.


    Ich fahre dann erst einmal so weiter und falls noch etwas auftaucht, melde ich mich.


    Vielen Dank!

    Gruß

  • Hallo,


    Das Problem ist wieder aufgetreten und wird immer schlimmer.


    Bedeutet: Der Motor stockt mit der Drehzahl, am schlimmsten ist es beim Losfahren oder stehen bleiben, wenn der Motor auf Leerlaufdrehzahl fällt.


    • Der Motor schüttelt dann, als gebe es Aussetzer an einem Zylinder. Er nimmt Gas auch nicht wirklich gut an.
    • Gibt man im Leerlauf Gas, dreht der Motor anstandslos höher. Auch bei der Fahrt merke ich die Ruckler, allerdings nur bei niedrigen Drehzahlen.
    • Weiterhin kein Leistungsverlust, wohl aber ein Fehlereintrag (Motorleuchte) und wenn ich einige Kilometer fahre, geht die Leuchte wieder aus (es scheint also immer noch ein sporadischer Fehler zu sein).


    Nach wie vor sind keine anormalen Geräusche wahrnehmbar (z.B. von der Steuerkette oder so), kein Rasseln oder ähnliches. Der Wagen zieht normal durch.


    Was könnte das sein? Ich dachte schon daran, die Magnetventile zu ersetzen.


    Welche Messung kann ich mittels VCDS machen, um einen solchen Verdacht zu bestätigen?


    Gruß,

    Andy

  • diesel4VW genau den gleichen Fehlercode hatte ich auch erst bei meinem Wagen gehabt.

    Nockenwellenverstellung Einlassseite + den P0016 Fehler mit der falschen Zuordnung. EPC + Max 4000 Umdrehungen stand bei mir im MFA und der Wagen hatte einen Unruhigen Lauf im Stand. Hat man den Stecker für den Sensor für die Einlassnockenwelle gezogen, lief der Motor wieder normal, aber halt im Failsave Modus ohne Leistung, weil Stecker ab ;)


    Ich habe bei mir den entsprechenden Sensor getauscht (~46€). Der Fehler ist weiterhin geblieben, nachdem ich aber gut 5min gefahren bin, ist er verschwunden und seit gut über 450km nicht wieder aufgetaucht. Auch weiteres Auslesen des Steuergeräts hat keine neuen Fehler ergeben.


    Wo der Sensor bei deinem Motor sitzt, weiß ich aber leider nicht. Bei meinem 2.5TFSI saß er vorne links, sehr gut erreichbar.

    Sensor (1).jpg

    Sensor (2).jpg

    Insta: boffboff_rs_mk3

    Einmal editiert, zuletzt von Boffboff ()

  • Ich denke, das war die Lösung. Habe den Stecker abgezogen und nach einigen Umdrehungen beim Anlassen mehr startet der Motor ohne Anstand und bleibt auch im Leerlauf ruhig.


    Motorleuchte ist natürlich an (wäre verwunderlich wenn nicht), aber kein Notlaufprogramm. Den einzigen Unterschied den ich merke ist, dass das DSG nun wie ein Wandler schaltet.


    Habe mir daraufhin den Sensor mal neu bestellt und sehe dann nach dem Einbau ob wieder alles funktioniert.


    Den Sensor erreicht man beim 2.0 TFSI (EA888 gen 3) indem man die Motorverkleidung entfernt. Oben rechts neben dem 4. Zylinder und neben dem Lufteinlassrohr kann man ihn klar an seiner Form erkennen.

  • Habe mir daraufhin den Sensor mal neu bestellt und sehe dann nach dem Einbau ob wieder alles funktioniert.

    Ich hatte nach dem Sensor Tausch, dass der Fehler P0016 nach dem Starten wiedergekommen ist. Nachdem ich eine Runde gefahren bin, ist die MKL, EPC und Max 4000 Umdrehungen Anzeige von alleine ausgegangen und seitdem nicht wieder aufgetreten, Fehlerspeicher leer.


    Vielleicht musst du nach dem Sensor Tausch auch eine Runde fahren. Wer weiß ;)

  • Ich hatte nach dem Sensor Tausch, dass der Fehler P0016 nach dem Starten wiedergekommen ist. Nachdem ich eine Runde gefahren bin, ist die MKL, EPC und Max 4000 Umdrehungen Anzeige von alleine ausgegangen und seitdem nicht wieder aufgetreten, Fehlerspeicher leer.


    Vielleicht musst du nach dem Sensor Tausch auch eine Runde fahren. Wer weiß ;)

    Hallo,


    Ja, der Fehler wird hinterher auch gelöscht, aber ich mache das mittels VCDS. Dann sehe ich auch, ob einer dieser Fehler noch stehen bleibt. Wird aber denke ich gut gehen. ;-)


    Vielen Dank für deine Hilfe!

  • Ja, der Fehler wird hinterher auch gelöscht, aber ich mache das mittels VCDS. Dann sehe ich auch, ob einer dieser Fehler noch stehen bleibt. Wird aber denke ich gut gehen.

    also ich hatte ihn auch gelöscht im Zuge des Sensor Wechsels, das meinte ich ;) dann kam er im Leerlauf wieder und ist erst verschwunden, nachdem ich gefahren bin.


    Bin gespannt, wie es bei dir nach dem Sensor Tausch aussieht. Bitte berichten ;)

  • also ich hatte ihn auch gelöscht im Zuge des Sensor Wechsels, das meinte ich ;) dann kam er im Leerlauf wieder und ist erst verschwunden, nachdem ich gefahren bin.


    Bin gespannt, wie es bei dir nach dem Sensor Tausch aussieht. Bitte berichten ;)

    Hallo Boffboff,


    Das war es! Vielen Dank!


    Habe den Sensor gestern ausgetauscht und gestartet -> er gurgelte deutlich weniger beim Starten und ging wieder sofort an.


    Die Drehzahl blieb wieder konstant, der Motor ruckelt jetzt gar nicht mehr.

    Bevor die Sensorproblematik auftauchte (und noch bevor der Motor von alleine aus ging), hatte ich schon öfters ein leichtes Ruckeln wahrgenommen - das ist ebenfalls nun verschwunden.


    Scheinbar war der Sensor damals schon "hinüber".


    Danach bin ich eine weite Strecke gefahren und die Motorleuchte ging dann letztendlich wieder aus.

  • diesel4VW das hört sich doch sehr gut an :)

    wenns bei uns beiden identisch gewesen ist, wird es sehr wahrscheinlich auch nur dieser Sensor gewesen sein ;)

  • diesel4VW das hört sich doch sehr gut an :)

    wenns bei uns beiden identisch gewesen ist, wird es sehr wahrscheinlich auch nur dieser Sensor gewesen sein ;)

    Ich muss leider sagen, das Problem besteht momentan immer noch. Zuerst hat alles gut funktioniert, gerade eben stotterte der Motor wieder und ging von alleine aus. Nach dem Anmachen war wieder alles OK. Es wurde kein Fehler im Speicher abgelegt.


    Der Ersatzsensor kam von der Firma Metzger, kann es evtl. sein, dass der Sensor nicht zu 100% richtig arbeitet?