Von SEAT zu VW

  • Ein "Servus" an alle.

    Ich komme aus Bayern, genauer gesagt aus Neuburg an der Donau

    und bin Ü70, fühle mich meistens aber wie 50-55 ;)


    Die letzten 4 Jahre habe ich SEAT Fahrzeuge gefahren (davor immer VW und AUDI),

    zuerst einen Ateca Xcellence 1.4 TSI und jetzt seit 02/2020 einen Ateca FR 1.5 TSI,

    jeweils mit DSG.


    Seit 2016 war und bin ich immer noch im "xxx.ateca-forum.de" aktiv,

    ich hoffe das hier auch soviel diskutiert wird und viele Tips gegeben werden.


    Da SEAT für den Ateca keinen Mild-Hybrid anbietet und mir der Leon nicht zusagt,

    habe ich mich für den Golf 8 Style 1.5 eTSI in Mondsteingrau entschieden,

    die Konfiguration ist V2G6JSMP

    der einen unverbindlichen Liefertermin von 02/2021 hat.


    Da ich den Golf im Winter bekomme, habe ich schon einmal an Winterbereifung gedacht.

    Die Goodyear 225/45 R17 91H UltraGrip Performance kommen morgen,

    die Felgen in 7,5x17 ET51 in gunmetal sind soeben eingetroffen.


    Schloss_Neuburg.jpg      Oxxo Liberty 7,5 x 17 ET 51.jpg

    Lieber echte Feinde als falsche Freunde

    Einmal editiert, zuletzt von Bayernfan ()

  • Meinen Golf 8 Style 1.5 eTSI habe ich ja mit dem Business-Premium-Paket bestellt und auf Nachfrage

    was denn bei dem Navigationssystem „ Discover“ und dem „Discover Pro“ der Unterschied ist,

    das einen Aufpreis von 692,11 € rechtfertigt, schreibt mir der Verkäufer:


    Das bestellte Gerät ist quasi das Discover Pro, nur mit ein paar Einschränkungen.

    Das zukünftige Discover Media wird u.a. einen kleineren Bildschirm haben.

    Aktuell ist VW noch nicht soweit mit den Infotainmentgeräten.


    Da habe ich ja noch Glück gehabt das ich noch das größere Navi bekomme.



    Unterschied Navi.jpg

    Lieber echte Feinde als falsche Freunde

  • Ich habe das Discover Media im Golf 7 Facelift. Ich wüsste nicht wieso ich das Discover Pro nehmen sollte. Beim Discover Media habe ich wenigstens noch physische Knöpfe die ich drehen und drücken kann.


    Leider sagt mir der Golf 8 von innen so gar nicht zu. Zu viel Touch und meiner Meinung nach ein deutlicher Rückschritt zum Golf 7... auch wurde mir gesagt, dass die Qualität der Materialien im Innenraum deutlich schlechter sei als die im Golf 7.

  • Den Golf 7 gibt es ja nicht mehr neu. ;)


    Im Golf 8 sind die Navigationssystem „Discover Media“ und „Discover Pro“ ohne Knöpfe,

    Lt. Preisliste hat das „Discover Pro“ nur zusätzlich eine Bedienoberfläche mit Annäherungssensorik.

    Lieber echte Feinde als falsche Freunde