Mein Golf 7 GTI FL Tornadorot

  • Gestern kamen dann noch schwarze Spiegelkappen vom R an.


    Was die Felgen angeht, scheint es ja doch nicht so einfach zu sein auf Pretoria zu wechseln, dachte die dürfte man ohne weiteres fahren. :rolleyes:


    Gestern stand mein GTI neben einem TCR, der die H&R Federn verbaut hatte. Während bei meinem die Eibach drin sind, hatte ich erst die Vermutung, dass der TCR ein Gewinde besitzt - da dieser gute zwei Zentimeter tiefer war als meiner. Wie kann das sein?

  • Vielleicht sind bei dir nur die Eibach Prokit Federn verbaut? Die Sportline Federn kommen tiefer, zwar auch nicht ganz so wie die H&R, aber 2cm Unterschied sollten es nicht sein, eher 1cm.

  • Schwarze Embleme finde ich grundsätzlich gut, aber warum hast du das im Golf 8 Look genommen? Finde das passt nicht so gut.


    Schwarze Spiegelkappen hört sich gut an, ggf. könntest du auch noch das Dach passend folieren und über einen TCR Diffusor könnte man auch nachdenken.

  • Werd mal schauen, was in den Papieren von den Federn steht. Der TCR ist ohnehin Ja nochmal 5mm tiefer. Aber der Vergleich gestern war schon beachtlich. Wenn ich Brief und Siegel bekommen würde, würde ich auch auf H&R Federn umsteigen.


    Edit: Emblem geht zurück und es kommt das G7 GTI rein. In der Anzeige stand „passend“.


    Geplant ist es auf jeden Fall. Das Dach wird im Frühjahr foliert.

  • Ich hatte auch H&R Federn drin und die sind schon gut tief und der Wagen steht gerade ohne Keil. Aber fuhr bei mir relativ bescheiden, aber ist halt so bei Federn, nichts halbes nichts ganzes..

    Ja den Keil habe ich leider mit den Eibach-Federn. Welche Federn hattest du denn genau?

  • Hatte ich ja letztens auch schon mal angeschnitten, dass ich mit den H&R Federn im RS3 nicht zufrieden gewesen bin, nachdem sie sich nach 2-3 Wochen gesetzt hatten.

    Die Federn lagen zur Hälfte mit den Windungen aufeinander, hatten also deutlich weniger Federweg.


    Meine Meinung: entweder Eibach Sportline Federn oder Gewindefahrwerk.

  • Bei mir haben die Federn ca 8-9 Wochen durchgehalten bis das Gewinde reinkam ^^ zum Glück kam das B14XL damals noch vorm Urlaub rein, ansonsten wäre ich nicht mit dem Wagen gefahren <X

  • Klar geht das, man benötigt nur einen Fähigen bei der Prüfstelle.

    Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)


    Instagram: mario_d22