Golf 5 GTI ED30 - wie der Phönix aus der Asche

  • Hallo zusammen,


    auch wenn hier leider nicht mehr allzuviel los ist, wollte ich hier mal gerne meinem treuen Dayli vorstellen, welcher mich seit 2016 treu begleitet.


    Story werde ich in mehreren Teilen chronologisch posten.


    Daten:


    Golf 5 GTI Edition 30

    3 Türer

    Blackmagicpeal - LC9Z

    DSG, Xenon, Schiebedach, große MFA, Sitzheizung, Tempomat

    Laufleistung beim Kauf 90000km


    Gekauft habe ich den verunfallten Golf Anfang 2016 eigentlich zum Schlachten, da ich die Innenausstattung für meine damaligen BWA GTI haben wollte.


    Nach erster Bestandsaufnahme dann doch zum Aufbau des besser ausgestatteten und weniger gelaufenen ED30 entschieden und meinen normalen GTI verkauft.


    IMG_1090.JPG    IMG_1106.JPG


    ab zum Lackierer:


    IMG_1200.JPG



    gerichtet und lackiert konnte mit dem Zusammenbau begonnen werden:


    IMG_1465.JPG


    Die (neuen) Scheinwerfer habe ich direkt zerlegt und die Innenleben in schwarz hochglanz auslackieren lassen.


    Erste Amtshandlung nach dem Zusammenbau war der Einbau des H&R Monotube tiefer Version, der Golf hat in meinem Besitz außer der Überführungsfahrt keinen Kilometer mit Serienfahrwerk gesehen :D



    IMG_1956.JPG    IMG_1958.JPG



    Kurze Zeit später dann eine US-Front bei Kleinanzeigen geschnappt, die wurden natürlich auch gleich lackiert und angebaut.



    IMG_3591.JPG


    Hier ein Bild im Frankreich Urlaub am Strand.


    In Sachen Abgasanlage musste natürlich auch was passieren, gekauft wurde ein HG-Motorsport Bull-X ab Kat:


    IMG_3972.JPG


    Der Tiefgang reicht mir dann nicht mehr aus, also wurden hinten die Federn vom 110er H&R verbaut, vorne Puffer gekürzt und weiter runtergedreht.


    So ging es dann zur Vau-Max Tuningshow (2016):


    IMG_4329.JPG



    Weiter gehts im nächsten Teil :)

  • Nach langer Suche endlich ein Golf 6 GTI Lenkrad mit Wippen und MUFU gefunden, musste natürlich direkt eingebaut werden:


    IMG_6679.JPG


    Mai 2017, die Tiefe reichte nicht mehr auf, habe über Kleinanzeigen wen gefunden der sein 140er H&R gegen mein umgebautes 80er tauschen wollte. Bei ihm im Wohnort in eine Mietwerkstatt gefahren und die Fahrwerke quergetauscht.


    IMG_7016.JPG

    Natürlich erstmal ordentlich runtergeschraubt, was dann in eine am Rahmen anliegenden Antriebswelle endete:


    IMG_7022.JPG


    Also gabs ne dünne Welle, und es wurde etwas hochgedreht.


    Zeit für neue Felgen, die Wahl fiel auf Audi Speedlines in 8,5x19 ET48


    IMG_8829.JPG

    hier zusammen mit dem Golf V meiner Freundin.


    Treffen wurden natürlich auch angefahren, hier



    IMG_9445.JPG


    IMG_9417.JPG



    Durch Zufall habe ich dann sehr günstig originale Audi Rotoren vom RS3 (8x19 ET50) bekommen, wollte ich schon immer haben. Hatten diverse Bordsteinschäden was mir egal war, da ich eh nicht vorhatte die Farbkombi beizubehalten.


    IMG_8867.JPG


    Direkt zum Lackierer gebracht und passend zu meiner Bremse lackieren lassen:


    IMG_9416.JPG


    Dann kam ich auf den Trichter ich bräuchte unbeding ein Airride, zu der Zeit waren im Freundeskreis viele auf Luft unterwegs..


    Blöderweise nicht großartig informiert, TAir (erste Generation) gekauft, eingebaut und herbe enttäuscht gewesen. :rolleyes:


    Auf 0 bar ohne Begrenzer ohne alles sah das so aus:


    IMG_9635.JPG


    Vom Fahrverhalten will ich garnicht sprechen, zumal die Fahrhöhe höher als ein Serien GTI war.. <X


    Ein Wochenende später ist alles wieder rausgeflogen und der Edi bleibt static.


    IMG_0024.JPG



    Weiter gehts im nächsten Part :)

  • Dann ging es für mich zum ersten Mal an den Wörthersee (Haupttreffen 2017):


    IMG_0045.JPG  IMG_0124.JPG


    IMG_0243.JPG  IMG_0630.JPG




    IMG_0911.JPG


    Zudem ging es 2017 noch zum Zucker Treffen nach Aachen


    IMG_1689.JPG


    zur Tiefgarage bei der Garage10 in Gelsenkirchen


    IMG_1691.JPG


    zur Vau-Max Tuningshow


    IMG_3689.JPG


    und diversen anderen Events..



    Weiter im nächsten Teil :)

  • Den Winter 2017 über wurde der GTI abgemeldet, als Winterauto durfte ein E36 318is Coupé herhalten.


    Gekauft habe ich passend zur Front eine US Heckstoßstange, zufälligerweise von einem Forenmitglied der seinem Golf zu dem Zeitpunkt zurückgerüstet hat.


    Flugs in LC9Z lackieren lassen:


    HUCN3809.JPG


    paralell wurde die komplette Bremsanlage vom Lackierer neu lackiert, da der Bremssattelack unansehnlich geworden ist:


    IMG_3883.JPG


    Dann gab es die passenden Schilder zum Auto, schöne 35er Bleche:


    IMG_7326.JPG


    IMG_7677.JPG



    Vor dem See bekam der GTI dann eine ordentliche Aufbereitung


    RORJ0699.JPG


    Um dann die 1100km zum See'18 in Kolonne anzutreten.


    IMG_8321.JPG


    Rollingshot


    SPOE5675.JPG


    AHYH5309.JPG CIUU5278.JPG


    ENXN7913.JPG

  • Moin!


    Top, dass du den Wagen nicht geschlachtet, sondern wieder hergerichtet hast. Die Änderungen sind allesamt hochwertig, auch prima. Die Rotoren und die Bremse gefallen mir nicht so (Felgentechnisch gings mMn in die falsche Richtung 8o), ansonsten schöner Wagen :thumbup:

  • Eine wirklich tolle und ausführliche Beschreibung vom Werdegang des Golf. 8)


    Der Wagen steht wirklich klasse da, gefällt mir! :thumbup:

  • Danke für die Rückmeldungen :)


    Zitat


    Die Rotoren und die Bremse gefallen mir nicht so (Felgentechnisch gings mMn in die falsche Richtung 8o), ansonsten schöner Wagen :thumbup:

    Felgen gibt es eigentlich eh jede Saison neue bei mir, die Rotors habe ich allerdings nie verkauft.

    Dienen mittlerweile als Winterräder.



    So weiter in der Chronik:


    Ende 2018 wurden dann wunderschöne Speedlines probegesteckt, 8,5x19 ET48 frontpoliert und Zwischenräume der Speichen schwarz hochglanz lackiert.


    IMG_6606.JPG


    Leider mit 225/35 R19 nicht eintragbar aufgrund des beschissenen, seit 2017 dafür notwendigen Impact Test :cursing::cursing:


    Daher schweren Herzens wieder verkauft. (Bereue ich nach wie vor ;()


    Auf der Essen Motor Show wurde ich dann von meiner Freundin genötigt Geld auszugeben, so fand eine HG Motorsport HFI V2+ Einzug, passend dazu eine lackierte TTS Motorabdeckung, Umbau auf S3 SUV und Aluminium Deckel für Öl, Kühl- und Spritzwasser.


    IMG_6994.JPG



    Im Mai 2019 ging es mit dem frisch umgebauten Golf 5 meiner Freundin an den See, für meinen Golf war Saisonbeginn erst im Juni.

    Als Winterauto war ein A3 2.0 TDI im Einsatz.


    Um den Innenraum weiter aufzuwerten, habe ich mir Gurte aus dem Golf 6 GTI ED35 besorgt (rote Nähte)


    IMG_4362.JPG


    Da ich seit Ewigkeiten schon die VW Motorsport Schalensitze haben wollte, habe ich im Mai 19 einen GTI mit eben solchen zum schlachten gekauft.

    Neben den abgerockten Schalensitzen hatte er u.A. eine neue R32 US Front, K04 Umbau usw an Bord.


    IMG_6209.JPG   GEPO3364.JPG


    Die Sitze wurden zerlegt und gingen direkt zum Sattler, die Rückenschalen sowie die R32 Front zum Lackierer für frisches LC9Z.


    Die Sitze habe ich neu satteln lassen, rote Ziernähte, in der Mitte der originale ED30 Karostoff (hierfür musste leider eine zusätzliche Rückbank geopfert werden).


    IMG_8894.JPG    IMG_7308.JPG


    Sitze wurden sogleich eingebaut und mithilfe unseres örtlichen VW Händlers eingetragen.

    Eintragung war notwendig, das die Seitenairbags stillgelegt und ausgetragen werden mussten.


    IMG_8924.JPG


    Zwischendurch dann noch eine kleine Spielerei, da meine Querlenker eh getauscht werden mussten, direkt auf Alu-Querlenker aus dem S3 gewechselt. Etwas Farbe ins Spiel gebracht.


    IMG_3404.JPG

  • Für die Saison 2019 gab es dann noch einen neuen Radsatz, die auf der EMS neu vorgestellten Raffawheels RS-03, Maße 8,5x19 ET45 mit frischen Achilles (ein Hoch auf Premiumreifen :S) bezogen.


    IMG_5148.JPG


    natürlich direkt draufgesteckt, und die nötigen Anpassungen (mehr Sturz) vorgenommen:


    IMG_5834.JPG


    zusammen mit dem zwischenzeitlich auf GTI umgebauten ex 1.6er Golf meiner Freundin:


    IMG_7001.JPG


    frisch lackierte R32 US Front verbaut:


    IMG_7348.JPG


    LSSA9584.JPG


    IMG_8185.JPG


    IMG_9269.JPG


    OINH0254.JPG


    Ansonsten gab es 2019 nur Wartungsarbeiten, Zahnriemen, Steuerkette und DSG-Öl-Spülung.


    Außerdem wurden die Türen und Seitenteile gedämmt sowie das X-ion 200 Sound System von Audio System eingebaut, zusätzlich ein doppelter Boden mit eingelassenem Subswoofer im Kofferraum, sodass man diesen weiterhin komplett nutzen kann.


    Weiter gehts im nächsten Teil mit dem Jahr 2020.

  • Nachtrag zur Saison 2019:


    Abgasseitig wurde noch eine BullX EWG Downpipe verbaut und alles in Verbindung miteinander eingetragen.


    Downpipe, Abgasanlage und Ansaugung inkl. DB-Erhöhung - was ein Aufriss und schmerzlich für die Patte ;(



    Für das Jahr 2020 gab es neue Felgen (mal wieder :D)


    Die Wahl fiel auf MB Design Turbo S in 8,5x19 ET45 mit grauem Stern:


    IMG_1176.JPG


    natürlich direkt montiert:


    IMG_1197.JPG    IMG_1853.JPG



    Um den Innenraum weiter upzugraden wurde ein neuer Tacho gebaut,


    Scirocco R Zeiger, Premiumdisplay (Farbe), Scirocco GTS Scheiben und Scirocco Facelift Gehäuse, das ganze dann beim netten VCDSWorkx anlernen lassen.


    IMG_0433.JPG


    Im Juli die Versiegelung aufgefrischt, den halben Tag gewaschen, geputzt und versiegelt (Fusso Coat)


    IMG_2920.JPG


    nur damit mit abends beim Spazierenfahren ein Fasan in die Front knallt:


    IMG_2931.JPG


    nach dem KVA die Front zerlegt, den LLK nachträglich auch noch als defekt gemeldet (einige Lamellen eingedrückt), die Versicherung hat ganz gut bezahlt.


    IMG_3234.JPG


    Leider war kein R32 US Grill für faires Geld zu finden, also wurde auf eine originale US GTI Frontstoßstange umgebaut:


    IMG_5680.JPG


    IMG_4237.JPG


    Zusätzlich habe ich anstelle der bisher verbauten Valeos wieder auf die originalen Kirschen zurückgerüstet.


    IMG_7271.JPG


    im nächsten Teil gehts dann ins Jahr 2021, bis zum aktuellen Stand sodass der Thread dann in "Echzeit" weitergehen kann 8)

  • Respekt vor Deiner Arbeit. Schöner Bericht und noch schöneres Auto. Weiter so, mit den Turbos ein Traum:doublethumbsup:

    Gruß Oli


    Es ist nicht wichtig woher man kommt, sondern wohin man geht..........

  • R32 Front am GTI überzeugt mich leider so gar nicht. Auch wenn so ein Unfall natürlich immer mehr als ärgerlich ist, so steht er doch meiner Meinung nach jetzt deutlich besser da. Felgen in 2019 waren dafür wirklich sehr gut, gefällt. Allgemein interessanter Bericht, bin auf die nächsten Beiträge gespannt. :)

  • Wahnsinns Arbeit, Respekt 8):thumbup:

    Gefällt mir sehr gut!

  • Mit der R32 Front und den MB Felgen :love:


    So gefiel es mir am besten. Jetzt habe ich irgendwie Lust auf die Felgen ^^