Golf 6 Kaufberatung

  • hi,


    Ich tendiere dazu mir einen Golf 6 zu kaufen.


    Aktuell fahre ich einen Touran 1T1 mit 1,4 140 PS TSI, in den Wagen ist schon sehr viel Geld geflossen, neue Steuerkette etc.

    Hatte mich damals leider nicht vorher über den Motor informiert.


    Welchen Motor im Golf 6 kann man als Brot und Butter Auto empfehlen? (Wird der 2. Wagen neben dem Touran)

    Der 80PS ist mir dann doch zu langsam, 100PS sollten es min. sein.

    Laufleistung wird so um die 100.000 liegen, da ich ca 6000 euro Budget habe.

    Das Fahrprofil sieht ca 10.000 km im Jahr, relativ viel Kurzstrecke.


    Und ja, ich weiß, ein GTI macht Laune, und nein, ein GTI wirds leider definitiv nicht werden ;-)

  • C-MAx

    Hat den Titel des Themas von „Golf 6 1.4 122PS tips“ zu „Golf 6 Kaufberatung“ geändert.
  • In dem Fall sehe ich da nur den 1.6er Benziner mit 102 PS. Motorkennbuchstaben BSE, BSF, CCSA. Diesel macht bei Kurzstrecke keinen Sinn, alle anderen Benziner haben weniger Leistung, das Steuerkettenproblem oder sind ein GTI oder R

    Gruß,
    Christoph


    Mein Golf VI 2.0 TDI:


    Abgeschlossen: OEM LED Xenons, R Rülis, MuFu Lenkrad, RLS, Discover Media, GTI Heckklappe, Ausstiegsbeleuchtung, RFK High, 2Q0 Side Assist, 3Q0 Lane Assist, 288→312mm Bremse vorne, 569er Lenksäule, ABS Index CC, Passat Außenspiegel (el. anklappbar, abblendbar, Side Assist, UFB), 3D Tacho, CC Sitze (Massage + Belüftung), Fußraumbel. vorne und hinten, Volkswagen Original Subwoofer, 3AA ACC, GTI Front i.V.m. Standheizung


    In Arbeit: DWA Sirene

  • gilt das selbe auch für den Nachfolger 1,2 mit 105Ps?

    Oder sollte man schon explizit nach dem 1,6er gucken?

    Mir geht es hier nicht um die fetten 3 PS mehr (diw kann man ja zur not auch mit nem coolen Sticker reinholen), sondern um das BJ.

  • Wenn du vom Golf 6 sprichst, dann ist das ein TSI mit Steuerkettenproblemen und gilt zu vermeiden. Beim Golf 7 kann man sich die TSI Motoren wiederum angucken, wenn das Budget reicht. Diese haben wieder Zahnriemen bekommen.


    Übrigens sollte man bei den Golf 6 Benzinern unter 200 PS auf DSG verzichten, da dieses auch zu Problemen neigt (7 Gang trocken).

    Gruß,
    Christoph


    Mein Golf VI 2.0 TDI:


    Abgeschlossen: OEM LED Xenons, R Rülis, MuFu Lenkrad, RLS, Discover Media, GTI Heckklappe, Ausstiegsbeleuchtung, RFK High, 2Q0 Side Assist, 3Q0 Lane Assist, 288→312mm Bremse vorne, 569er Lenksäule, ABS Index CC, Passat Außenspiegel (el. anklappbar, abblendbar, Side Assist, UFB), 3D Tacho, CC Sitze (Massage + Belüftung), Fußraumbel. vorne und hinten, Volkswagen Original Subwoofer, 3AA ACC, GTI Front i.V.m. Standheizung


    In Arbeit: DWA Sirene