Golf V Saugrohrklappe für Luftstromsteuerung P138 Fehler

  • Hallo Community,


    Ich habe einen Golf V GT Sport 2,0 TDI 170 BJ 2007 Motorcode: BMN


    Ich bin heute morgen gefahren und aufeinmal blinkt die gelbe Glühwendel und aufm dem Display steht "Motorstörung Werkstatt aufsuchen"


    Wenn ich Zündung aus und wieder einschalte ist der Fehler weg aber nach ein paar 100 m blinkt es wieder.


    Hab mal mit VCDS ausgelesen und da steht (Siehe Bilder im Anhang).


    "Saugrohrklappe für Luftstromsteuerung P138"


    Hab denn Fehler dann gelöscht und einmal um denn Block gefahren und dann blinkt es wieder und dann steht im Fehlerspeicher:


    "Luftmassendurchsatz im Regenerationsbetrieb zu klein"



    Fahren geht noch und Leistung ist noch da aber was könnte es sein?


    Vielleicht weiß einer einen Rat.Ich weiß sonst nicht was ich machen soll :(


    Ich würde mich sehr über Eure Hilfe freuen.


    Gruß

    Dateien

    • 11.jpg

      (203,12 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 12.jpg

      (195,85 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 13.jpg

      (193,47 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 14.jpg

      (171,55 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Golf5_user ()

  • Moin ich tippe auf AGR Ventil. Hatte fast die selbe Fehlermeldung , nur das bei mir „zu groß“ stand.
    ich würde das AGR Ventil mal ausbauen bzw. anschauen wie verdreckt das ist.
    Gruß

  • Moin bist du sicher du meinst das AGR Ventil?

    Oder meinst du die Saugrohrklappe weil als Fehlermeldung steht ja da was mit Saugrohrklappe.

  • Ja das kann damit zusammen hängen. Ich vermute, dass es mit der Abgasrückführung zusammen hängt. Kannst ja mal den Schlauch von der Drosselklappe abnehmen. Dann hast du ja schon mal einen groben Einblick

  • Okay.Ich werde mal das AGR Ventil und die Saugrohrklappe ausbauen und mal reinigen.


    Ich gebe dann bescheid.


    Aber für weite Hilfe würde ich mich weiterhin freuen.

  • Update:


    Hab die neue Saugrohklappe eingebaut.

    Die alte Saugrohklappe hing etwas von denn Verkokungen beim kompletten öffnen und schließen der Klappe.

    Hab die alte mal gereinigt und dann hing es nicht mehr beim öffnen und schließen

    Theroretisch gesehen hätte ich die alte Saugrohrklappe weiter benutzten können aber ich lass jetzt die neue drinne und hab erstmal Ruhe.


    Hab das AGR auch gereinigt.Hab die Bilder von denn verkokten Teilen angehängt.


    Mit der alte Saugrohklappe hatte ich auch das Problem das wenn ich denn Motor abstelle das der Motor dann beim ausgehen komisch geschüttelt hat bzw geruckelt.Mit der neuen Saugrohrklappe ist das Problem verschwunden.Hab mich voll gefreut.


    Hab Euch auch mal ein Bild mit drann gehängt vom Eingang von der Ansaugbrücke.


    Ich werde als nächstes mit einen Kollegen die Ansaugbrücke demontieren und so gut wie möglich versuchen zu reinigen.


    Ich werde dann auch die Dichtung von denn Drallklappen erneuern.Mal schauen ob der Motor dann besser zieht weil er ja dann wieder mehr Luft bekommt nach der Reinigung.

  • Ja genau so sah es bei mir auch aus. Vor allem bei Kurzstrecke setzt sich das alles zu. Sollte man mal alle 80-100.000 tkm säubern. Die ansaugbrücke kann man ohne Hebebühne eher schlecht als recht ausbauen, weil man die Schrauben vom AGR Kühler am Flansch mehr oder weniger nur von unten lösen kann. Ich spreche aus Erfahrung :D

  • Das komische ist das ich Langstrecke fahre.


    Ich glaub bei deinen 1,9 TDI liegt die Ansaugbrücke woanders oder?


    Weil bei meinem 2,0 TDI Motorcode BMN liegt die direkt vorne( Siehe Bild)


    ich muss nur die Schrauben unter der Ansaugbrücke lösen.