Golf 8 - Ja oder Nein?

  • Guten Morgen,


    also ich fahre zur Zeit ein Ford Focus MK3 2011.

    Da dieser aber zur Zeit einige Probleme hat, bot mir mein Arbeitgeber an ich könnte ein Auto mit 1% Regel fahren. Würde mich ca. 200€ im Monat kosten (Versicherung, Reparaturen, Sprit geht alles über AG)


    Golf 8 mit R-Line Ausstattung.


    Das Auto sieht toll aus, Ausstattung auch top. Die Frage ist nur der Platz.

    Ich habe eine kleine Tochter, 2 Jahre alt, Kinderwagen wird eigentlich nicht oft gebraucht.


    Habt ihr Erfahrung mit dem Platzangebot, ist diese Kind/familientauglich? Bzw. kann man bequem in den Urlaub fahren?

    Wie schaut es aus wenn der Kindersitz drinnen ist, haben Kind und Beifahrer genug Platz?


    Wäre für einige Erfahrungen sehr dankbar.

  • Fahre den golf 6 mit zwei Kindern(2/1)Also denke der 8er wird dir reichen wenn du sinnvoll packst


    Aber was man so über Probleme ließt wäre dieser Wagen nichts für mich

  • Hab zwar keine Kinder aber einen Golf 6 und einen Leon Cupra ST. Bei beiden gehen 4 erwachsene Personen locker rein. Beides nicht enger als der Focus. Insbesondere als Kombi geht auch genug Gepäck oder Kinderwagen rein. Als Hybrid fehlt leider Laderaum. Beim Kombi gehen die Räder nur liegend mit umgeklappter Rückbank rein. Mit dem Assistenzpaket und dem Infotainment wird man allerdings im Golf 8 nicht wirklich glücklich.

  • Golf 8 ist hinsichtlich Bedienkonzept ein Thema für sich. Muss man mögen.


    Zum Platz mal soviel: Kinderwagen und der Kofferraum eines normalen Golf ist voll. Rebounder oder Babyschale hinten rechts geht mit normal gewachsenem Beifahrer. Wenn die Kinder in Fahrtrichtung sitzen entspannt sich das zunehmend. Kofferraum vom Variant bekommen wir zu viert immer voll für den Urlaub. Allerdings packe ich nie über Fensterkante. Normaler Golf mit Dachbox und oder bis zur Decke vollgepackt geht vielleicht auch. Würde aber eher zum Variant oder Leon ST raten. Ein normaler Golf ist eher der Zweitwagen neben der Familienkutsche geeignet.

    Zu verkaufen:

    • Verlängerungskabel für Heckklappenöffner (für Umbau auf Golf VI Öffner)
    • Diverse OEM LED Leuchten --> hier klicken
    • Nachrüstsatz hintere Fußraumleuchten
    • Entriegelung Tanköffner mit Alukante (für Golf V)
    • Sagitar Warnblinker
  • Kinderwagen wird eigentlich nicht oft gebraucht.

    Dann sollte ein normaler Golf auf jeden Fall reichen. Und selbst wenn der Kinderwagen mal mitkommt, ist das auch kein Problem. Der Variant lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn man den größeren Kofferraum auch wirklich will/braucht, z.B. wenn man gerne öfter mal beim schwedischen Möbelhaus einkauft. Sonst sind die Autos im Innenraum gleich groß.


    Ich habe zwar keine Kinder, aber kenne es von früher selbst noch so. Hat immer alles gepasst zu viert im normalen Golf und auch im Urlaub kein Problem.


    Wenn man wirklich was geräumiges haben will, dann würde ich persönlich auch eher zum Passat oder Touran greifen.