Golf 7 TSI BJ 2014 Bremsen optimierung

  • Hallo,


    Meine Freundin fährt ein Golf 7 TSI BlueMotion

    (WVWZZZAUZFW...)

    (AU)

    (GAC4CZCAX0)

    steht im Fahrzeugschein - hoffe ihr wisst ob 1,4 oder 1,6er ? Komme ausm Mercedes Benz Lager und kenne mich 0 mit VW aus =(


    Laut Werkstatt sollten ihre vorderen Bremsen kompl. neu gemacht werden. Da wollte ich gern die Profis fragen ob man da gleich was besseres als Original verbauen kann.


    Daher die Frage:

    Geht "Plug&Play" eine größere Bremsscheibe (ausm GTI oder so?)

    Brembo,Zimmermann,EBC Groove,Tarox? Was hat keine Probleme beim Golf mit rissbildung etc

    Welche Bremsbeläge sind empfehlenswert (EBC Green,Yellow,Black, Original VW, Brembo?)


    Sie hat einen normal bis sportlichen Fahrstil, Bremsen sollten wie die Original ca 90T KM halten



    [Entschuldigt meine vll. doofe Fragestellung, jedoch kenne ich es von meiner Mercedes W168 Baureihe dass viele Sachen egal ob A140/160/190/210 untereinander "Plug&Play" passen, daher hoffe ich es ist bei VW genauso =) ]

  • Müsste ein 1.4 sein. Und nein, man kann nicht einfach eine größere Bremsscheibe verbauen. Wenn die Originale 90 Tkm gehalten hat, dann fährt Sie nicht wirklich Sportlich und da reichen wieder Original Scheiben und Beläge aus.

    Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)


    Instagram: mario_d22

  • Wenn der Sattelträger am Radlagergehäuse angeschraubt ist, lässt sich jede Bremse verbauen. GTI, R, Clubsport, 8 usw.


    Jeweils Scheibe, Beläge, Sattel, Träger und gegebenenfalls Bremsleitungen wechseln.

  • Wenn verfügbar für die Bremse, ganz klar Ferodo DSP.

    Im Rallyesport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. (Walter Röhrl)


    Instagram: mario_d22