Golf 5 1.9 TDI Bj. 01.04 Sportline - Welche Federlänge von Eibach ?

  • Hallo liebe Community,


    wie bereits hier beschrieben möchte ich meine Querlenker wechseln, da ich von vorne Geräusche höre beim Lenken.


    Dann ist da ein metallisches Geräusch hinzugekommen, nach einem Check auf der Bühne dann eine gebrochene Feder vorne rechts festgestellt...||||||

    Ich habe die Sportline Variante - unter anderem Stoßdämpfer Durchmesser 55mm.

    Hinzu kommt eine Tieferlegung vom Werk, wie ich hier gelsen habe 15mm (dachte immer 20mm?).

    Nun möchte ich mir Federn für vorne von Eibach bestellen.


    Welche Federlänge benötige ich?

    Mir reichen die 15mm Tieferlegung vom Werk vollkommen aus.


    Vielen liebn Dank.






  • Kann mir wirklich keiner weiterhelfen?
    Hatte mit der Suchleiste leider keinen Erfolg.

  • Was soll man dir da groß helfen, wenn dir die Serientieferlegung reicht, dann kauf die originalen Federn. Kann es auch was mehr sein 30mm und mehr, dann musst du dich nur für einen der zahlreichen Hersteller (H&R, Eibach, usw) entscheiden. Im Zubehör wirst du kaum Tieferlegungsfedern finden die den serienmäßigen Tieferlegungsfedern von VW entsprechen (15 bzw 20mm Tieferlegung), das kauft doch keiner.

    Kraft durch Feinstaub!


    VCDS/VCP im Erzgebirge

  • Ich glaube, dass vom Werk aus Federn von Eibach drin sind.

    Ihr könnt mich gerne korrigieren.


    Ansonsten geht es mit tatsächlich nur um die Federlänge, also:

    15mm Tieferlegung = ?mm Federlänge

  • Ich glaub die Federlänge hat mit der Tiefe nicht unbedingt was zu tun, sondern eher wie weit die Federn gestaucht werden.


    Ansonsten findest du originale Werkstieferlegungsfedern z.B. im Ahw-Shop.de.

    Instagram: leo_mk7r

  • Im Zubehör wirst du kaum Tieferlegungsfedern finden die den serienmäßigen Tieferlegungsfedern von VW entsprechen (15 bzw 20mm Tieferlegung), das kauft doch keiner.

    An der Hinterachse habe ich Federn von Eibach verbaut, die der Tiefe des originalen Sportfahrwerks ab Werk entsprechen.

    Für den TÜV brauchte ich eine neue Feder und ehe ich das ganze Fahrwerk ausbaue, sind die Federn hinten schnell gewechselt.

    Mit der originalen Teilenummer oder der Farbmarkierung auf den Federn findet man auch das entsprechnde Ersatzteil.

    Der 0815 Golf-Fahrer der sein Auto nicht tieferlegt, braucht ja auch Ersatz.

    Die überteuerten VW Federn sind am Ende auch von Sachs oder Bilstein hergestellt.

  • Kannst Du mir die Teile Nr. deiner Eibach Federn an der Hinterachse sagen?

    Damit könnte ich eventuell weiter kommen.


    Habe keine Ahnung wie ich an die OEM Nr meiner Federn kommen soll...

  • Achslasten stehen im Fahrzeugschein,

    Aufkleber unter der Kofferraum-Matte hat auch Daten zum verbauten Fahrwerk, bspw. "G07".


    Ansonsten kannst du online via erwin gegen Münzeinwurf (~7eur/h) alle PR Nummern passend zu deiner Fahrgestellnummer abfragen, die sind dann auch aussagekräftig um bei den Online-Händlern und den jeweiligen Produkten mit den kompatiblen PR Nummern zu vergleichen ob es an dein Fahrzeug passt oder nicht.

  • Das Problem ist, dass auf den Seiten wo ich immer Teile bestelle keine PR Nummer bei Federn angezeigt wird.

    Lediglich die Federlänge, deswegen frage ich die ganze Zeit...

    In meinen PR Nummern steht auch G07, kann aber damit nichts anfangen.

    Ich zumindest nicht :|

  • G07/G08/G09/G11 müsste eine 55mm Stoßdämpfer-Aufnahme an der Vorderarchse bedeuten, wo hingegen G02 nur 50mm hat. Deshalb gibt es bspw. für VA Stoßdämpfer am Golf V zwei verschiedene Baumuster.


    Nach einer kurzen Recherche kämen für dich entweder:


    E10-85-014-06-22 (EAN 4050278000215) für Achslast Vorderachse bis: 1080kg


    oder


    E10-85-014-07-22 (EAN 4050278007818) für Achslast Vorderarchse bis: 1150kg


    als Varianten der "Eibach Pro-Kit Tieferlegungsfedern" für einen Golf V 1.9 TDI in Frage.


    Dies wäre nur ein Beispielhaftes Produkt und kommt mit einer Tieferlegung von bis zu 30mm gegenüber einem Serienfahrwerk daher.


    Ich habe in meinem Golf V das Bilstein B12 Pro Kit Fahrwerk verbaut, was aus Bilstein B8 Sprint Dämpfer und exakt diesen Eibach Pro-Kit Federn besteht. Serienmäßig war bei mir auch ein Sportline Fahrwerk (G07) verbaut, was nach 200t km ziemlich durch war. Nach dem Einbau des o.g. Fahrwerks kam der Wagen noch ein kleines Stück tiefer, aber nicht viel. Mir war wichtig, dass er Alltags-tauglich bleibt und ich keine Probleme bei Tiefgaragen-Einfahrten o.ä. bekomme.


    Möchtest du hingegen tiefer als 30mm gegenüber Serienfahrwerk gehen, gibt es noch die Eibach Sportline Tieferlegungsfedern, welche bis zu 55m tiefer sind. Allerdings könnte es hier irgendwann mit Seriendämpfern problematisch werden bezüglichen der maximalen Eintauchtiefe und die gehen eventuell in Extremsituationen auf Block.

    Deshalb hatte ich mich direkt für das Komplettpaket B12 entschieden, die B8 Sprint Dämpfer sind bereits etwas gekürzt und ich könnte nun auch ohne große Sorgen noch auf die tiefere Variante der Eibach Federn wechseln.


    Es müssen natürlich nicht die o.g. Eibach Federn sein, es gibt da noch diverse andere Hersteller, die auch Tieferlegungsfedern anbieten, mit ~150-200 EUR für einen Komplettsatz VA+HA sind die in meinen Augen aber Preis-Leistungs-technisch sehr ansprechend.

    Selbst wenn du die Dämpfer nicht upgraden willst, bietet es sich bei der Gelegenheit an die alle mal gründlich zu checken, ebenso die Koppelstangen, Spurstangenköpfe VA, die Querlenker und die Domlager. Nach dem Wechsel der Federn muss sowieso eine Achsvermessung erfolgen und wenn sich kurz daraus heraustellt, dass nochmal eins der zuvor genannten Teile auch getauscht werden muss, darfst die Achsvermessung direkt nochmal wieder machen.


    PS: Alle Angaben ohne Gewähr! Wenn du dich für ein Produkt/Shop entschieden hast, nutze am Besten die Kontaktmöglichkeiten, teile denen deine Fahrgestellnummer und das gewünschte Produkt mit und in der Regel sollten die in der Lage sein zu verifizieren welche Variante an dein konkretes Fahrzeug passt.

  • Alles klar, super vielen Dank!!!


    Letzte Frage, was hat es mit der Achslast auf sich?

    Ist es nicht besser die Federn zu nehmen, die für eine größere Achslast ausgelegt sind?

  • Nein, die müssen schon zu den Daten in deinem Fahrzeugschein passen, ansonsten stimmt die Federkennlinie nicht für dein Fahrzeug. Und speziell bei Tieferlegungsfedern verhindern sie dann logischerweise auch das Erreichen der gewünschten Tieferlegung, wenn dein Fahrzeug auf der jeweiligen Achse "zu leicht" ist.

  • Okay, alles klar!

    Rein theoretisch könnte man hinsichtlich der Achslast eine größere berücksichtigen, sodass im Endeffekt die Tieferlegung nicht 30mm ist sondern 25?/20mm?

    Dann hätte man nahezu die "SerienTieferlegung" oder übersehe ich da was?

  • Okay, alles klar!

    Rein theoretisch könnte man hinsichtlich der Achslast eine größere berücksichtigen, sodass im Endeffekt die Tieferlegung nicht 30mm ist sondern 25?/20mm?

    Dann hätte man nahezu die "SerienTieferlegung" oder übersehe ich da was?

    Ja du übersiehst den Komfort. Wenn dein Auto zu leicht auf der Achse ist, dann ist im umkehrschluss die Feder zu hart und das wird sich nicht schön fahren

    Kraft durch Feinstaub!


    VCDS/VCP im Erzgebirge