Oldenburg + Umgebung - Fehler im Speichergerät - Auslesen

  • Hallo golfv Forum (das Modellübergreifend agiert),


    ich habe ein Problem mit dem Golf7 meiner Freundin. Gibt es jemand in der nähe von Oldenburg (oder Vechta, Cloppenburg, Leer, Bremen) der mir helfen könnte und den Fehlerspeicher einmal löschen/zurücksetzen kann? Beim Bremsenwechsel ist mir leider ein ziemlich dummer Fehler unterlaufen (nein ich habe die elektronische Parkbremse nicht beschädigt).


    Das Auto ist Fahrbereit. Ich wäre sehr dankbar wenn sich jemand heute 15 Minuten für mich Zeit nehmen könnte und im Umkreis von Oldenburg wohnt (oder darüber hinaus) :D


    Da dies mein erster Post ist stelle ich mich mal direkt vor:

    Hi ich bin Philipp, studiere Informatik und fahre aktuell nur das Auto von meiner Freundin. Das ist also ihr Golf 7 für den ich das mache. Handwerklich bin ich begabt, ist nicht das erste mal das ich an etwas rum schraube.


    Ich habe schon versucht den User Moonlightbluedriver anzuschreiben, weil er aus Aurich kommt (sind ca 80km), aber ich habe den "Nachricht senden" Knopf nicht gefunden.


    Das gleiche gilt für den user StraightShooter aus Oldenburg/Wittmund und BlueLife aus Emden. Auch kein "Nachricht senden" möglich. (Ich vermute das es für neu registrierte nicht möglich ist, daher schreibe ich diesen Beitrag).


    Falls einer von euch drei das hier liest, seid ihr so nett und würdet mir helfen wenn ich vorbei komme? :)

    Das gilt auch für andere User die so ein Diagnosegerät besitzen und aus der Nähe sind :doublethumbsup: (ich hatte so eine Tabelle hier im Forum gefunden wer mit einem Diagnosegrät aushelfen kann).


    Ja das ist mein erster Beitrag und ich hoffe ihr seid nicht sauer auf mich. Wenn sich einer für mich heute Abend Zeit nehmen könnte wäre ich euch sehr dankbar (leider gibt es hier keinen Kaffetasse smiley;)).

    Es wäre auch nicht nötig gewesen wenn ich nicht vergessen hätte einen Stecker aufzustecken.


    Falls es hier möglich ist Direktnachrichten zu versenden, dann entschuldige ich mich dafür das ich den Knopf nicht gefunden habe.

    Ich gucke gleich nochmal hier rein.


    Viele Grüße


    Philipp

  • Moin Phillip und Willkommen im Forum. Ich denke dass du noch keine Nachrichten senden kannst, weil du neu im Forum angemeldet bist.

    VCDS hab ich noch zur Hand, jedoch ist bei mir das Thema Baujahr ein Problem, wenn der Golf BJ. 17+ oder so ist, komme ich mit meinem V1 nicht mehr rein.

    Falls du das noch ausgelesen brauchst, kannst du dich gerne melden.

  • Moin BlueLife und moin 5imon89. Danke für eure Hilfe :)


    Ich bin aber heute morgen schon in die Werkstatt gefahren (Der Post hier war ja auf einem Samstag nach 16 Uhr und da hat für gewöhnlich keine Werkstatt auf).


    Also der Fehler entstand dadurch, dass ich beim Wechsel voller Begeisterung gesagt habe "Teste mal die Handbremse". Ich habe dabei vergessen den Stecker auf den Motor zu stecken und er hat das als Fehler im Speicher abgelegt.


    Laut VW-Werkstatt muss man nach dem Handbremsenwechsel die Handbremse kalibrieren (Servicemodus und danach die Kalibrierung). Das dauert vielleicht 5 Minuten wenn man langsam ist (war auch die Einschätzung des Mechatronikers).


    Die Werkstatt hat mich dann gefragt ob ich nächste Woche einen Termin möchte da bin ich gefahren und habe eine freie Werkstatt aufgesucht. Die hatten direkt Zeit für mich. (Ich frage mich das jedesmal ob die das bei VW mit Absicht machen)? :D


    Fehlerspeicher gelöscht, neu kalibriert. Alles wieder funktionsfähig.

    Was ich nicht verstehe, warum der Wagen auch einen Fehler bei der Parksensorik (und andere) geworfen hat. (Vielleicht das gleiche Steuergerät). Egal nach dem löschen war alles wieder funktionsfähig.


    Aber an euch beide nochmal vielen Dank für euer Hilfsangebot! :) Ist heutzutage auch nicht selbstverständlich sowas ;)

    und BlueLife ne das ist ein älteres Baujahr (2015).


    Anscheinend muss das so gemacht werden mit der Kalibrierung (wusste ich auch nicht).

    Was ich als Erfahrung mitnehme: Bremsenwechsel bei elektronischer Parkbremse ist sehr aufwendig. Die Motoren kann man abschrauben oder mit einer 9V Blockbatterie rein/raus fahren (ohne Garantie das ihr da nichts kaputt macht. Die Motoren haben Leistung!). Was ich nicht bestätigen kann, dass man die Bremsscheibe abziehen kann, wenn der Bremssattelhalter noch befestigt ist (das Ding wo ihr die 14er Vielzahn benötigt).

    Es ist jetzt alles wieder funktionsfähig und da ich weiß, dass sowas auch forenfremde (über eine Suchmaschine lesen):


    *14er Vielzahnnuss ist erforderlich wenn ihr den Bremssattelhalter lösen müsst. (Erforderlich um die Scheibe zu tauschen)

    *EPB-Motoren lassen sich abschrauben und die Stange manuell zurückdrehen. Alternativ 9V Blockbatterie (Gefahr einer Verdrehung des Bremskolben).

    *Die Handbremse musste kalibriert werden also wird ein Lesegerät benötigt!


    Für die die denken "was habe ich da gemacht?" Ja Kritik ist durchaus berechtigt. Ich habe aber keine zwei linken Hände und mein Leben ist mir auch wichtig. Es schleift nichts die Träger wurden nach einer Fahr nicht heiß (Finger nicht verbrannt). Die Bremse funktioniert und keine Fehler vorhanden. (Ich bin kein Idiot aber mir passiert auch mal ein Fehler) ;)



    Ich bin kein KFZ-Mechatroniker. ALLES OHNE GARANTIE, GEWÄHRLEISTUNG ODER ANSPRUCH AUF RICHTIGKEIT! Bremsanlagen sind ein sicherheitsrelevantes Bauteil. Wenn ihr das nicht könnt lasst es machen von jemand der das kann oder fahrt in die Werkstatt!


    Ich hoffe ich habe alles wichtige gesagt. Falls etwas fehlt, dann schreibt mir ;)

    PS: Mein Problem ist gelöst, der "Thread kann geschlossen" werden. Ich denke das ich mein Konto behalten werde allerdings werde ich selten bis gar nicht aktiv sein (bitte nicht persönlich nehmen). Ich erwähne das nur, weil ich finde das eine kleine Rückmeldung aus Höflichkeit einfach ein muss ist.