Golf 5 GTI ED30 DSG Probleme

  • Hallo,


    ich habe mir einen Golf 5 GTI ED30 als DSG vor ca. 1 Monat gekauft. Läuft sauber schaltet sauber und schnell die Gänge hoch und runter. Fährt an sich sehr sauber und gut und läuft sehr ruhig.


    Jetzt hab ich sporadisch das Problem beim anfahren, dass sich die Gänge nicht einlegen lassen sprich ich bin auf D oder R und er fährt einfach nicht los. Wie im Leerlauf geht die Drehzahl hoch aber er bewegt sich kein Meter.

    Manchmal geht er dann in den Notlauf und alle Gänge blinken auf.

    Meistens geht es weg nachdem ich mehrmals den Gang gewechselt habe also zwischen P R N und D oder den Wagen aus und einschalte.


    Gestern ist er dann nach ewigen an und aus wieder los gefahren und man hat beim Gangwechsel von 1 auf 2 ein lautes knirschen gehört wie wenn man beim Schaltwagen den Gang nicht richtig drin hat und die Kupplung los lässt.


    Das Auto ist aus 2. Hand scheckheftgepflegt und hat 330ps. (Oettinger Stage 2 Kit)


    Getriebe Ölwechsel? DSG Spülen? (Letzter Getriebe Ölwechsel bei ca. 73k KM 2014)


    Hatte jemand schonmal ähnliche Probleme?


    Da ich noch Gewährleistung habe muss ich sehr wahrscheinlich zum Händler fahren aber eine grobe Diagnose in welche Richtung es gehen könnte würde mich etwas beruhigen.

  • Dann wäre er ja theoretisch bei 130k dran wobei er ca. 3 Jahre beim Händler stand und eine Leistungssteigerung hat wäre ein Getriebeölwechsel ja jetzt sinnvoll oder?

  • DSG Spülung mit frischem Öl sollte das Problem erstmal aus dem Weg schaffen.

    Im schlimmsten Fall ist die DSG Mechatronik hin.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


    Gruß,
    Black-Magic-G5


    R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


    Instagram: Tim_R36

  • Vermutlich haken die Stellmagneten der Mechatronik aufgrund von Verunreinigungen.

    Gruß
    Andi


    Ich hab ein fettes Traum... einmal auf den Auto trauf, weischt

  • Update: War bei einer Getriebewerkstatt in meiner Nähe. Das wurde ausgelesen. Grob zusammen gefasst, können seiner Meinung nach Spähne im Öl/Mechatronik sein und die Kupplung ist wohl hin und es muss einmal alles neu blablabla round about 5000€. Kann er so natürlich aber nicht fest sagen, sprich einmal Auto da lassen und Kostenvoranschlag machen lassen.


    Muss jetzt erstmal den Händler kontaktieren und schauen was er da zu sagt zwecks Gewährleistung.