Golf Verkaufen opder Reperieren lassern nach unfall?

  • Hi,

    ich habe eine Frage und hoffe, ihr könnt mir helfen:

    Letzte Woche hatte ich einen Unfall – jemand ist mir an einer Ampel in die Seite gefahren. Das Auto ist vorne und hinten verbeult und die rechte Hinterachse ist gebrochen.

    Der Gutachter hat den Wiederbeschaffungswert auf 14.300 Euro geschätzt. Das Auto ist Baujahr 10/2014, hat 103.000 Kilometer gelaufen und war vor dem Unfall top in Schuss (SLS Chiptuning). Die Reparaturkosten würden bei VW 17.300 Euro betragen, also wäre es für mich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Eine andere professionelle Werkstatt würde die Reparatur unter den 14.000 Euro machen, aber ich bin da nicht sicher, ob ich das Top-Ergebnis bekomme. Wenn ich das Auto aufgebe, bekomme ich 14.300 Euro ausgezahlt.

    Ich hänge sehr an dem Auto, aber es hat ja schon über 100 Tausend Kilometer gelaufen. Ich hätte es normal noch mindestens 2 Jahre gefahren – bis 150-160 Tausend Kilometer gelaufen wären. Jetzt frage ich mich allerdings, was ich in 2 Jahren für das Auto mit repariertem Unfallschaden noch bekomme? Ich stelle mir das schwierig vor – das Auto zu einem angemessenen Preis weiterzuverkaufen


    Wie würdet ihr den Golf Verkaufen wenn ich mich dafür entscheide?

    Was haltet ihr von *URL entfernt* seiten, ich habe keine lust mich mit ebay Interesenetn rumzuärgern.

  • Soviel Geld wie jetzt bekommst du nie wieder für dein Auto. Für mich wäre das der Perfekte Zeitpunkt zum Wechseln. Unbedingt dem Anwalt gehen... Der kann dir auch in Sachen Nutzungsausfall etc weiter helfen.

    kannst ihn auch Behalten und dir die Differenz zwischen Wiederbeschaffung und Restwert auszahlen lassen. Und ihn dann teurer selbst verkaufen.


    Zur Info. Wenn du nicht schuld hast greift die 130 % Regelung .