1.9 TDI ARL Leistungsverlust ohne Ruß Entwicklung

  • Ich hab bei meinem Golf einen leistungsverlust, der trotz Chip gut zu spüren ist.


    Ich hole einfach Mal ganz groß aus.

    Der Wagen hat 338tkm und den guten ARL Motor mit 150ps. Seit neuestem jetzt mit Chip auf 180ps.

    Er geht nie in den notlauf, es fehlt allgemein einfach Leistung.


    Ich habe bereits gemacht:

    Luftmassenmesser neu

    Alle Temperatursensoren plausibel

    Ladedruck ok(zwar ein ordentlicher Überschwinger, aber zügige regelung)

    Ladedruckstrecke ist dicht

    Unterdrucksystem ist dicht

    Ansaugbrücke gereinigt (war stark verkokt aber brachte keinen Erfolg.)

    AGR Ventil neu und vorübergehend stillgelegt

    Seit heute auch eine neue nockenwelle.( Am auslassnocken des 4. Zylinders haben 1.9mm nocke gefehlt. Brachte auch nicht den erwünschten Erfolg)

    Kraftstofffilter neu

    Luftfilter neu


    Die einspritzmenge hält sich genau an den maximalen Wert der Rauchbegrenzung bzw. Dem Motorschutz.


    Aber mein Golf Rußt trotzdem null. Selbst beim vollgas geben im stand nicht, so wie ich es bis dato von den tdis kenne.


    Habe heute Mal noch die Muttern vom Kat am turbo gelöst und bin dann mit undichtem Auspuff gefahren. Ich hätte mir einbilden können, dass er so besser ging. Nachdem ich den Auspuff danach wieder festgeschraubt hatte ging er aber Genauso wie vorher ohne Auspuff...


    Kompression habe ich noch nicht geprüft, aber die Laufruhe Regelung ist bei allen 4 zwischen +0,4 und -0,4 daraus schließe ich, dass die Zylinder zumindestens ähnlich gute/schlechte Kompression haben.


    Ich bin echt dezent ratlos. Weil entweder bilde ich mir den leistungsverlust ein oder ich übersehe etwas.


    Hat zufällig jemand einen Rat? Alle Themen die ich gelesen habe waren ganz klar ladedruckstrecke undicht bzw. Fehler mit notlauf oder übermäßiger Rauch Entwicklung. Ist auch nicht so, dass er gar keine Leistung mehr hätte. Gefühlt fährt er wie ca 130ps.


    Außerdem muss ich ehrlich sagen, dass ich von dem Chip annähernd nichts merke.

  • Ist es denn erst nach der Softwareoptimierung aufgetreten? Und wurde das AGR auch Software Seitig stillgelegt oder nur mechanisch?

    Gruß
    Andi


    Ich hab ein fettes Traum... einmal auf den Auto trauf, weischt

  • Ist es denn erst nach der Softwareoptimierung aufgetreten? Und wurde das AGR auch Software Seitig stillgelegt oder nur mechanisch?

    Beim Gasgeben im stand kam vorher schon ein wenig ruß. Aber ziemlich sicher etwas mehr wie aktuell. AGR ist mechanisch stillgelegt. (Unterdruckversorgung) das Ventil ist ja neu und sauber und sollte dementsprechend noch abdichten.


    Wie ich mit dem gelösten Kat am turbo gefahren bin hatte ich danach (bin ca 8km ohne Auspuff Gefahren) keinerlei ruß drum herum. Dabei weiß ich aber nicht, ob das normal ist.

  • Ich meinte den Leistungsverlust. War der schon vor dem Chippen da?

    Ansonsten musst du das AGR auch Softwareseitig stilllegen, sonst ist es durchaus möglich, dass der Motor dir nicht die volle Leistung zur Verfügung stellt, da das Steuergerät ein geschlossenes AGR innerhalb von kürzester Zeit registriert, dann geht auch die Kontrolleuchte an.

    Gruß
    Andi


    Ich hab ein fettes Traum... einmal auf den Auto trauf, weischt

  • Ja der Leistungsverlust war schon vor dem chippen. Er merkt das abgesteckte AGR nicht und nimmt damit auch keine Leistung weg. Der Wagen hat noch nichtmal eine motorkontrollleuchte. Nur die glühwendel als Lampe für die Motorstörung. Ist noch ein Euro 3 TDI

  • Der ARL ist jetzt nicht dafür bekannt, die beste Grundlage fürs chippen zu sein, da der schon serienmäßig nicht mehr viel Reserven hat.


    Und wenn es vor den Tuning schon war, warum tunt man dann trotzdem? Das macht das vorhandene Problem nur noch deutlicher.


    Bei der Laufleistung tippe ich mal auf Turbo, da alles andere ja schon geprüft/ersetzt wurde.