Bilstein B14 Gewindefahrwerk am Edition 30

  • N’Abend zusammen,


    fahre derzeit ein Bilstein B14 in meinen Edi.

    Ist nach ganz unten gedreht und find es poltert ganz schön. Ist das normal/bekannt so? Find ich ziemlich hart…


    Kollege fährt das B16 und das ist vom Gefühl um Welten komfortabler.


    Anbei mal ein Video ich hoffe man hört es raus.


    Edition 30 Bilstein B14

  • Das B14 ist schon echt Knüppelhart, hab es deswegen auch ausgebaut.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


    Gruß,
    Black-Magic-G5


    R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


    Instagram: Tim_R36

  • Ja, das ist leider so bzw. war bei mir genauso.


    Ich bin auf ein KW V3 gegangen.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


    Gruß,
    Black-Magic-G5


    R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


    Instagram: Tim_R36

  • Da poltert nichts und komfortabler als das B14 ist es allemal!


    aber ich kann dir das H&R Monotube (tiefe Version) auch sehr empfehlen, super komfortabel und auch nix am poltern.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


    Gruß,
    Black-Magic-G5


    R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


    Instagram: Tim_R36

  • Okay. Auf Dauer findet das B14 dann jedenfalls seinen Weg raus. Es fährt sich gut aber das Gepoltere bei jeder kleinen Bodenwelle ist hier im Ruhrgebiet bei den schönen Straßen einfach nur nervig… wirklich tief genug ist es mir ebenfalls nicht.


    Werde mir mal das H&R Monotube in tief anschauen. Wie sind die Fahrwerke von KW vom Komfort her zu H&R? V1 am schlechtesten V3 am besten? Lohnt sich der Aufpreis?

  • V1 würde ich gleich setzen mit dem H&R monotube vom Komfort her.
    da kannst halt nix einstellen.


    Das V2 kann man noch in der Zugstufe verstellen.

    Das V3 ist noch etwas individueller einstellbar im Bezug auf Druck / Zugstufe.

    Ob man die ganze verstellerei im Alltag braucht, ist jedem selbst überlassen.

    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


    Gruß,
    Black-Magic-G5


    R36 l F-Town l Domibox l Recaro l H&R Monotube l 19" BBS CH-R


    Instagram: Tim_R36

  • V3 fährt sich aber gaaaaanz sicher um einiges besser wie ein V1 oder Mono...Hab in meinem Golf 3 VR6T4_Motion bereits getestet...FK mit Koni Dämpfer.. hart aber ging...H&R spezial megalow war auch gut zu fahren trotz der tiefe. Dann V1 gebraucht war wie das H&R eigentlich vom gefühl ca...dann V3 mit Sturzlagern. Also eher kontraproduktiv aber schon nach 10 Meter war mir klar das ist der Wahnsinn. Gullydeckel etc die kurzen Schläge wie das Fahrwerk das schluckt und wenn man knallt wird es wie auf Knopfdruck straff wie man es genau braucht. Also ich war echt sehr erstaunt. Kenne auch die Produktion des Fahrwerks weil schon mal auf Pfeffer Schulung gewesen wo er die noch gemacht hatte. Dann seinen 7 Golf R kombi zu 4. zum Mittagessen gefahren echt irre gewesen und sehr überzeugend. Kenne echt viele Autos mit vielen Fahrwerken, aber bisher mein AHA Moment im eigenen Auto zu spüren bekommen. Im Alltag und als Trailerfahrzeug ist in meinem Touran 1t3 TDI DSG eine Variante 2 verbaut. Anschlag unten und mit dünner Welle kannst trotzdem noch richtig geil fahren und Trailern. Durch XDS Codierung und Programm auf dem Touran kann man auch echt knüppeln. Das Ding macht Spass ohne Ende in Kurven. Qualitativ hatte ich bisher nur mal eine gebrochene Hauptfeder im V2 Touran, aber Fahrwerk 7 Jahre alt und save über 200000 km drauf kann das mal passieren. Kumpel hatte Flatrate bei H&R auf Federn im T5 Bus ;-) Selo hatte schon ein Paket immer fertig stehen ^^ Also Wenn es sich Geldmäßig im Rahmen halten soll dann einfach ST XTA was durch Rabattaktionen immer mal wieder echt zu nem guten Kurs her geht. Halt kein Edelstahl aber bestes KW Inside :doublethumbsup:

    Golf V 1,9 tdi , Octavia NX RS First Edition TSI :doublethumbsup:


    VCP vcds Codierungen/Fehlerspeicher auslesen-löschen 85622

  • ST XTA geht nochmal 300-400 weniger glaube...wäre V3 nur nicht in VA. Preislich kosten die schon etwas mehr wie andere, aber das macht sich schon im Alltag stark bemerkbar. Ich fahr zB jetzt auch das 2. Baby mit meinem Touran spazieren und Gewinde :thumbup: Wobei beim normalen XTA muss man ja sagen die Druckstufe fehlt...dafür mit Uniballager. Das XTA Plus ist dann wieder mit low high speed Einstellung was V3 wieder nicht hat. Momentan wüsst ich jetzt auch nciht genau ob V3 oder XTA...

    Golf V 1,9 tdi , Octavia NX RS First Edition TSI :doublethumbsup:


    VCP vcds Codierungen/Fehlerspeicher auslesen-löschen 85622

    Einmal editiert, zuletzt von Ohrt ()

  • Kommt natürlich darauf an was philelele haben möchte.
    V3 wäre natürlich schon geil, aber braucht man die Einstellungsmöglichkeiten im Alltag!? Das Fw ist eigentlich fürn Ring vom Vorteil, aber wenn man nur normal fährt lohnt es sich nicht (denke ich).
    Mir hat mal ein Tuner letztens geschrieben, dass das V1 sich im 5er sehr gut fährt, er würde es z.B. dem ST XA vorziehen obwohl das XA in Zugstufe einstellbar ist.
    Er schrieb auch, wenn der Golf das ganze Jahr über gefahren wird, dann haste mit dem ST auf lange Dauer keine Freude, weil es nicht so Winterfest ist wie das KW (Edelstahl).


    Ich hab im 7er seit 2 Jahren das KW Streetcomfort drin (RMK V/H 328mm) und habe die Zugstufe kein einziges Mal verstellt. Der Tuner hat es damals auf meine Bedürfnisse eingestellt und gut is.


    Ich denke auch das man bei so vielen Einstellmöglichkeiten viel kaputt machen kann, wenn man sich mit den Sachen nicht befasst und das FW fährt dann auch nur beschissen.


    In meinem alten Edi hatte ich das B16 PSS10 Gewinde drin. Da hat wohl der Vorbesitzer daran rumgespielt, denn es war dermaßen Knüppelhart, dass ich bei manchen Fugen dachte das mir die Frontscheibe reißt ||

    VW Golf V GTI Edition 308)

    VW GOLF VII GTI PP Facelift8)

    Einmal editiert, zuletzt von DieBrutt ()

  • Ich hatte damals einen direkten Vergleich, alles Golf 5 gewesen:


    KW V2 vs KW V1 vs Monotube tief

    Black-Magic-G5 und ich konnten keinen wirklichen Unterschied beim Komfort zwischen dem tiefen Mono und meinem V2 feststellen.


    Im Vergleich V1 vs V2 (Standardeinstellungen) hatte das V2 komforttechnisch klar die Nase vorn. Soweit mir bekannt, ist die Dämpfertechnik im V2 anders als im V1.



    Noch mal was anderes: Ein Kumpel von mir, der in den letzten Jahren eigentlich immer KW/gepfeffert gefahren ist, hat sich für seinen Golf 5 R32 ein Eibach Gewinde geholt. Beim Kauf war das B16 drin, das ist direkt rausgeflogen. Ich fand das B16 bei der Probefahrt nicht schlecht. Jedenfalls ist er mit dem Eibach sehr zufrieden. Preislich eher auf dem Niveau vom KW V1, geht gut runter und soll wie gesagt sehr komfortabel sein. Mit dem Eibach bin ich aber leider noch nicht mitgefahren.