Wassereinbruch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wassereinbruch

      Mit diesem Wassereinbruch scheine ich wohl der erste zu sein:

      Heute viel mir ein, dass ich meinen Eiskratzer am Ersatzrad verstaut habe.
      Ich schiebe mein kleines Körbchen, das ganz vorne rechts im Kofferaum steht, an die Seite und stelle fest, dass es darunter total nass ist.
      Also nehme ich die Bodenplatte beiseite und stelle fest, dass im Bereich des Reserverades etwa 1 Fingerkuppe (!) hoch Wasser steht.

      Das erklärt nun auch die ständig beschlagenen Scheiben (seit letzten Montag nach dem TÜV)

      Ich habe außerdem Wasser hinter dem rechten Rücklicht gefunden. An der Stelle wo die Druckluftklappe ist, steht ebenfalls Wasser.

      Wo kann das herkommen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von darkman2001 ()

    • Hi
      also im Kofferraum war/ist es bei mir auch leicht feucht (in der Reserveradmulde). Hab beim Rücklicht noch nicht geschaut, ob es da auch nass ist, mach ich aber morgen mal. Aber auch so würde es mich interessieren, wie Wasser in die Reserveradmulde kommen kann...

    • @Michael: Schiebedach habe ich keins

      @MacBeth
      Weißt du, wo der Schlauch genau verläuft?
      Eigentlich dürfte es das nicht sein, da das Wasser geruchslos ist.
      Andererseits könnte der Schlauch geplatzt sein, da ich nicht viel Frostschutzmittel eingefüllt hatte.

    • RE: Wassereinbruch

      Es kann sein, das deine Dichtung vom Rücklicht kaputt ist bzw. nicht richtig abdichtet und somit läuft das Wasser dann in deinen Kofferraum.(das würde auch das Wasser in deinen Rückleuchten erklären)
      Ist dein Teppich im Kofferraum denn auch nass ? (Bodenplatte)

    • Original von Nevkem
      also bei mir war der Teppich nicht nass, also müsste das Wasser ja irgendwie von unten kommen ?(


      Das Wasser läuft die linke C-Säule entlang nach unten. Oben in der C-Säule ist nämlich eine Steckverbindung des Waschwasserschlauchs. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • heute auf dem Weg zur Arbeit hat es extrem geregnet, und es scheint nun wirklich so zu sein, das das Wasser irgendwo hinter dem Rücklicht eintritt und dann von dort dann an der Seite in die Reserveradwanne läuft und dabei den Teppich durchnäßt.


      Nachtrag:
      der Schlauch der Reinigungsanlage wird es wohl nicht sein. Zumindest scheint es keinen Druckverlust zu geben. (bei mir ist der Wassereinbruch rechts und nicht wie bei Nevkem links)

      Kann es auch ein Loch im Radkasten sein?
      Werd das mal alles ableuchten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von darkman2001 ()

    • Wenn dein Wagen ein Gebrauchtwagen war (beim Kauf) dann könnte es sein, dass dein Wagen schonmal einen Unfall hatte, der dir evtl. verschwiegen wurde und nun fängt es evtl. in der Reserveradmulde an zu rosten und dadurch haste evtl. nen Loch drin. Mußt mal schauen. Ansonsten liegt es doch an der Dichtung des Rücklichts.

    • Ja es ist ein Gebrauchtwagen, der nur vom Autohaus gefahren wurde (Promowagen) kein Vorführwagen.
      Glaube nicht das der einen Unfall hatte.

      Das Wasser kommt definitiv nicht aus der Reserveradmulde sondern vom irgendwo aus der Nähe des rechten Rücklichts.
      Ich habe morgen frei und werde den Wagen mal mit einem Wasserschlauch maltretieren.