PDA-Navigation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PDA-Navigation

      Hallo,

      hab mir jetzt ein PDA-Navigationssystem in meinen Golf gebaut. (PDA=Pocket PC)
      Urspünglich wollte ich mir ein MFD besorgen. Bin dann wieder davon abgekommen, weil ...
      1. teuer und risikoreich (Ebay)
      2. kann wenig

      Hab mir dann mal das PDA-Navi (TomTom2) angesehen und war begeistert. Die Möglichkeiten sind unglaublich. Man kann sich auf seiner Route verschiedene POI´s (Points of Interests) anzeigen lassen. Z.B. Gourmet Schnellimbisse wie McDonalds oder für arme BurgerKing (natürlich auch sonst. Gaststätten) oder Araltankstellen (oder Shell, Esso ...) oder Lidl/Aldi/Penny usw. oder Geldautomaten oder MediaMarkt/Saturn/Promarkt usw. und nicht zu vergessen die Blitzstandorte. Während der Fahrt werden diese POI´s, wenn aktiviert, angezeigt. Absolut geil !
      Das PDA kann natürlich auch rausgenommen werden und für anderes verwendet werden. Termine, Spiele, MP3-Player, Diktiergeräte usw.

      Der Nachteil im Vergleich zum Festeinbau ist der fehlende Radsensor (GALA-Signal). Trotzdem funktioniert das Navigieren überraschend gut. Die Ansagen kommen sehr genau und stehen einem Festeinbausystem in nichts nach. Das hätte ich nicht erwartet.

      Wenn man alle Kosten für die Anschaffung so zusammenrechnet liegt man abhängig vom PDA und Zubehör bei ca. 500-850 EUR.

      Ich habe hier einige Bilder zum Ansehen. Bei Interesse kann ich noch mehr hochladen.

      gruss
      zodiac

    • WOW - feiner Innenraum :))

      Ich habe mir das auch schonmal durch den Kopf gehen lassen - habe ja gestern mit Mogul das MFD eingebaut - sieht zwar supergenial aus (passt sich optisch sehr schön ins Cockpit ein) - allerdings vermisse ich einige Funktionalitäten und das Display ist mir ein bisserl zu klein....
      Abgesehen davon hat das MFD für Leute die bisserl mehr Wert auf Hifi legen etwas wenig Anschlüsse + Einstellfunktionen.

      Die PDA Navigation ist zwar meiner Meinung nach von der Funktionalität perfekt - allerdings stört mich hier die fehlende Integration ins Cockpit - hier bräuchte ich noch eine zündende Idee, wie man so nen PDA schön integrieren könnte


      @zodiac - könntest Du evtl. mal alle benötigten Teile (Hardware, Software, Kabel) mit Preisen auflisten!?

      und wie sieht das aus - kann man über ein PDA Display DVD´s anschauen - natürlich mit passendem Player !?

      Vielleicht hat auch jemand ne empfehlung für einen PDA der alle NAVI Funktionen beherrscht und dennoch preiswert ist - der Markt dafür ist ja unglaublich groß....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benny ()

    • Danke fürs Lob :)

      Ich finde auch, das MFD bietet zu wenig und die Bedienung ist mehr als umständlich. Weiterhin ist es doch in Wirklichkeit so, dass das Display einfach zu tief sitzt. Auch die fehlende Möglichkeit eine Audio-CD abzuspielen ist doch sehr schwach. Sicher mit dem Dietzadapter hätte man die Möglichkeit einen DVD-Mp3-Player anzusteuern. Nur wirds dann wieder verdammt teuer ...
      Der grosse Vorteil ist halt die optimale Intergration.
      Mir ist aber die Funktionalität bei der Hifi-Anlage auch wichtig. Also CD-Tuner mit MP3 + 12fach-Wechsler ist schon genial. In der Beziehnung wäre das MFD für mich ein Downgrading !
      Und nochwas zur fehlenden Integration der PDA-Lösung. Ich habe mir auch lange überlegt wohin damit. Es hätte auch noch die Möglichkeit gegeben den PDA an die Mittelkonsole, dort wo i.d.R. der Handyhalter ist, zu befestigen. Ich finde aber "meine" Lösung viel praxistauglicher. Man muss beim Navigieren den Kopf nicht gross wegdrehen. Es ist alles auf einen Blick zu sehen und gleichzeitig wird der PDA in der Sommerhitze schön gekühlt. Noch dazu ist es optisch so auch echt ansprechend (hätte ich auch sonst nicht gemacht). Kommt vielleicht auf den Bildern nicht richtig rüber. Nur fliegen ist schöner :D

      Was braucht man alles:
      - PDA z.B. iPAQ 3950 355 EUR
      - Software TomTom2 160 EUR
      - GPS Maus incl. Kabel 150 EUR
      - Speicherkarte SD 256 MB 80 EUR
      - Halterung 45 EUR

      Der PDA kann DVD´s abspielen. Aber der Bildschirm ist nicht sehr gross und man benötigt eine grössere Speicherkarte, die abhängig vom Medium recht teuer sind. Es ist aber nicht unmöglich. Mittlerweile gibt es CF-Karten (Compactflash) mit 1 GB Speicherplatz. Für den iPAQ bräuchte man dafür ein CF-Jacket, da dieser nur über einen SD-Slot verfügt. Auf so eine Karte bekommt man ohne weiteres die Karten D/A/CH, und einen DVD.
      Aber meiner Meinung nach ist für DVD das MFD bei weitem besser geeignet. Es kommt halt drauf an, welche Prioritäten man setzt.
      Für mich wäre das Hifi u. Navigation. Und das ganz ansehnlich untergebracht.

      gruss
      zodiac

    • Ab heut gibts beim Aldi nen PDA mit GPS und sämtlichen Zubehör für 499 EUR - werd mir das Teil nachher mal holen und später meinen Eindruck dazu schreiben..... Für den Preis kann man wenig flasch machen

    • @sunnseeker

      Da bin ich aber mal auf Deinen Bericht gespannt. Ich habe mal vor einiger Zeit einen Test zwischen PDA und Festeinbau Navi´s gesehen. Das PDA hat da ziemlich versagt. Hat den Tester zig mal falsch abbiegen lassen. Glaube das war das Teil, was man mal bei Tschibo kaufen konnte.

    • Mein alter Herr hat heut schon bei Ladenöffnung zugeschalgen und eines dieser Aldigeräte gekauft.


      Bin gespannt wie die Dinger sind.

    • Habe mir vor ca. einem Monat in der Metro einen Yakumo PDA mit Navigon-Software gekauft für 499,00 €. Halterung, GPS-Empfänger und Ladekabel war auch schon alles mit dabei. Die Navigationsfunktion ist wirklich sehr gut. Und vor allem kann man es rausholen, wenn man es nicht braucht. Das einzige Zubehör, das ich mir noch gekauft habe ist eine 256 MB SD-Speicherkarte (98,- €).

      Das Navigationssystem bei ALDI wird glaube ich auch von Yakumo hergestellt. Sieht nämlich meinem täuschend ähnlich. Bei dem ALDI-Model ist ja auch sogar schon eine Speicherkarte mit drin.

      Ich kann nur empfehlen, wer sich so ein Teil kaufen will, soll sich das bei ALDI nehmen. 499,-€ statt 600,- € bis weit über 1000,- € bei Markengeräten von HP, Sony, Compaq, usw..

    • Mein Dad scheint total begeistert.

      Für Testberichte solltet ihr einfach mal den Test lesen den Alexffm als Link angegeben hat. :D


      Aber der Preis scheint echt heiß zu sein. Und es ist tatsächlich das gleiche Gerät wie es bei Metro (Real etc) verkauft wurde, nur wesentlich günstiger.

    • Original von DerAlex
      Und es ist tatsächlich das gleiche Gerät wie es bei Metro (Real etc) verkauft wurde, nur wesentlich günstiger.


      Nein, nicht günstiger :)) , sondern:

      Zitat Stiftung Warentest:

      "Kurz nachdem Aldi-Nord vor knapp einem Monat sein Navigationssystem angeboten hatte, kam bei Real ein ähnliches Gerät in die Regale: von Yakumo für ebenfalls 499 Euro. Das Aldi- und das Yakumo-Paket sind fast identisch. Im Real-Angebot fehlt allerdings die Speicherkarte und die Navigationssoftware ist nicht auf dem neuesten Stand."

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Also Leute, hab das Teil jetzt bei mir eingebaut und getestet:

      zum Einbau:
      Da das Set ja einen Autoadapter mit Stromversorgung über den Zigarettenanzünder beinhaltet hab ich mir einen Nachrüst-Ziggianzünder geholt, diesen habe ich unter den Verkleidungen am Armaturenbrett befestigt und an Masse und Zündungsplus(75x) mit einer Sicherung dazwischen angeschlossen. Ich habe mich dafür entschieden, den PDA testweise links oben in der Nähe der A-Säule zu befestigen, da in der Nähe der Mittelkonsole entweder Schalter oder Radio verdeckt werden, oder das Teil den Beifahrerfußraum und das Handschuhfach behindern. Da der PDA praktisch von oben nach unten schaut, ist auch der Blendfaktor recht niedrig. Allerdings teste ich das Ganze erstmal und baue das Teil bei Bedarf nochmal anders ein.
      Bisher muss ich aber sagen (nach 2 Testfahrten), dass dies meiner Meinung die beste Lösung ist.


      Zur Navigation:
      Die mitgelieferte Software ist recht einfach zu bedienen habe biserher keine Probleme bei der Anwendung gehabt - die Navigation ist zu meinem Erstaunen sehr präzise und gibt immer die richtige Richtung vor. Ich habe 3 Teststraßen bei uns in der Altstadt angefahren (sehr eng und viele Gassen) und bin jedesmal auf dem schnellsten Weg dorhin gelotst worden. Die Software lotst übrigens nicht nur zu Straßennamen sondern bei Bedarf auch zu Tankstellen, Parkplätzen, Restaurants usw. wie das klappt weis ich allerdings noch nicht..
      Bei der Software vermisse ich alledings eine gleichzeitige Anzeige der noch zu fahrenden KM und der berechneten Zeit (muss man immer umschalten) Auch fehlen die Anzeige der Koordinaten, eine "Fähnchenfunktion" und die Anzeige der aktuellen Geschwindigkeit - diese Punkte kann man ja bei Bedarf mit einer neuen Software ausbügeln.

      Fazit:
      Sehr preiswertes System, von dem ich bis auf die zuletzt genannten Punkte und die etwas quäkende Sprachwiedergabe über den internen Speaker bisher nur positives berichten kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benny ()