Was dürfen Poliziste bei einer Verkehrskontrolle und was nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was dürfen Poliziste bei einer Verkehrskontrolle und was nicht?

      Nahezu jeder Kfz-Führer kennt die Situation einer Polizeikontrolle, doch kaum einer weiß so recht, wie er sich hierbei richtig zu verhalten hat. Muß alles befolgt werden, was die “Herren und Damen in grün” verlangen ?

      Die Polizei darf verlangen, dass Ihr:

      • die Personal- und Fahrzeugpapiere zur Prüfung aushändigen
      • euren Erste-Hilfe-Kasten vorzeigen
      • sonstige mitzuführende Gegenstände (wie z.B. das Warndreieck) vorzeigen
      • aussteigen, damit die Polizei euer Kfz überprüfen kann
      • die Funktionstüchtigkeit der Beleuchtungseinrichtungeneures Kfz zur Prüfung betätigen


      Die Polizei darf nicht verlangen, dass Ihr:
      • euer Kfz wenden und der Polizei folgen
      • einen Atemalkoholtest (sog. “Röhrchen-blasen”) durchführen oder Angaben über euren Alkoholkonsum machen (erlaubt ist jedoch bei entsprechendem Verdacht die Anordnung einer ärztlichen Blutentnahme und die dafür erforderliche Verbringung zur Polizeiwache oder zum Krankenhaus)
      • Angaben zur Sache machen (Schweigen ist in diesem Fall immer Gold !) oder auch z.B. Fragen wie "Was macht Ihr so spät noch hier?" oder "Wo kommt Ihr her/wollt Ihr hin?"
    • Mein Vater hat letztens tätärä gemacht, weil wir auf ner Feier waren und ich um 18 Uhr ein 0,3-Bier getrunken hab und mich dann um 22.30 Uhr hinter's Lenkrad gesetzt hab :rolleyes:
      Und dabei achte ich ja auf solche Dinge... :(

    • Bullen dürfen nicht:
      Steuergeräte kontrollieren bzw. uns zwingen auf den Prüfstand zu fahren.

      Bullen dürfen:
      Alkotest durchführen, weil wenn man den Test verweigert wird man automatisch mitgenommen zum Blutabnehmen, denn wer verweigert den Test, wenn man nüchtern ist???

    • Die Sache mit dem EH-Kasten und dem Warndreieck ist so auch nicht ganz richtig.
      Da diese Sachen meistens im Kofferraum deponiert sind, bin ich nicht verpflichtet diesen im Beisein des Polizisten zu öffnen, da sich hier u.a. auch private Dinge befinden können.
      Ich bin daher nur im Falle einer Fahndung verpflichtet.
      Die Prügfung über diese Sachen liegt in der Obligenheit des TÜV/Dekra.

      Ich zitiere hier nur einen Freund und der ist Kommisar. 8o

      Anderseits sagt er auch, um sich einfach Probleme und lange Aufenthalte bei den Jungs zu ersparen sollte man einfach tun was sie wollen, desto schneller ist man sie auch wieder los.

    • Original von friedi100
      Bullen dürfen nicht:
      Steuergeräte kontrollieren bzw. uns zwingen auf den Prüfstand zu fahren.


      :O :O :O

      scheint bei euch anders zu sein als bei uns... natürlich können die ein auto auf verdacht stilllegen oder mängelkarten ausstellen?!?

      @powered: sicher?!? d.h., wenn ich was im kofferraum hab, was die nich sehen sollen / dürfen, dann einfach nich aufmachen und sagen: geht sie nix an?!? krass...

      aber du hast definitiv recht: solange man nichts zu befürchten hat, ists doch vollkommen wurscht, was sie dürfen und was nicht... wenn einer meint, er will in meinen motorraum schauen, dann soll er halt, dann kann ich schnell weiter... am ende durfte er es nicht und ich darf mich drum kümmern, dass das auto zum tüv kommt, geprüft wird... nenene, danke, dann lieber ein wenig kompetenzüberschreitung seitens der herren in grün...

      aber angaben zur sache solltet ihr wirklich nicht machen... bsp: hab mal im fernsehen ne reportage über AB-Schnittlauch gesehen (sorry, das war wirklich schnittlauch)... haben se einen gefilmt, rausgezogen, angesprochen und gefragt: "geben sie zu, dass sie zu schnell..." "ja" "alles klar, dann wirds jetzt teurer, da vorsatz, blablabla..."

      ich weiss nicht, ob das für rtl, pro7 oder wo das war gefälscht oder "geschönt" war, aber den stress würde ich mir ersparen und grundsätzlich immer gegenfragen: "muss ich das?!?" wenn er sagt ja (z.b. unterschreiben, personalien), dann muss das wohl, wenn nein, dann höflich darauf hinweisen, dass man dann lieber keine angaben dazu machen möchte...
    • 1.) sind das keine Bullen, sondern Polizisten und das ist ein Beruf wie jeder andere auch, oder ?

      2.) so wie man in den Wald reinruft, so kommt es wieder raus.
      wenn die fragen : wo kommt ihr her und du antwortest : das dürfen sie gar nicht fragen, dann würde ICH dir dir komplette karre auseinandernehmen und die kleinste schraube prüfen.

      3.) diese ganzen dokus sind der letzte mist.

      4.) und ja ich weiß wovon ich rede, freundin ist bei der kripo =)

    • Steuergeräte und Prüfstände sind absolut tabu für die Polizei, da ein verdacht nicht reicht. Sie dürfen zwar den Motorraum kontrollieren aber stilllegen wegen verdacht auf Chiptuning dürfen sie nicht. Weiters dürfen mich die Bullen nicht auf den Prüfstand schicken. Sowas dürfen die nur beim Typisieren und auch nur dann, wenn der Prüfer bei der Probefahrt den Eindruck hat, als wäre der Motor modifiziert.

      So hat es mir ein Chiptuner erklärt bei mir zu Hause.

    • freundin?!? habt ihr IMMER NOCH NICHT geheiratet?!? :D
      das die dokus mist sind, ist mir klar, aber darauf würde ich es nich ankommen lassen... auch hierbei gilt natürlich: "süß und knuddelig, männer, süß und knuddelig" will sagen: immer freundlich bleiben...

      und sonst stimme ich dir zu, siehe mein post obendrüber...

    • unterschreiben musst du eh nix. besonders aussagen oder ähnliches sollten erst mit einem anwalt durchgesehen werden.

      schlimmer sind noch die privaten sicherheitsdienste.. da wollte doch einer tatsächlich fahrausweis + kofferraum (??) kontrollieren. dabei wollt ich doch bloss auf einen parkplatz. nach drohen und autotür öffnen seinerseits, wollt ich dann die polizei rufen. und siehe da, plötzlich durft ich passieren (oh wunder =) ).

      bei polizei und sidi einfach nicht unter druck setzen lassen. lieber die aussage verweigern (dein recht), und die sache auf einem posten klären.
      aber durch kooperation kann schon ärger vermieden werden. und meist machen sie ja bloss ihren job!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheOne ()

    • @seebi : noch 2 Tage

      @friedi : das ist vielleicht bei euch in ö so. aber bei uns darf die polizei dich jederzeit auf einen prüfstand schicken UND die können dir auch einfach so die karre stilllegen, wenn eine gefahr für den strassenverkehr besteht !

      die "privaten" dienste dürfen rein gar NIX. mit denen gibts es auch den meisten ärger, weil sie meinen sie wären nen spezialeinheit alpha :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huibuu ()

    • naja stilllegen dürfen die Polizisten mein Auto schon, wenn ich Bauartbedingt veränderungen an meinen Auto durchgeführt habe die nicht Typisiert sind bzw. kein Gutachten vorliegt. Aber ich habe jetzt rein von einem modifizierten Steuergerät gesprochen.

    • Original von Rondras
      1.) sind das keine Bullen, sondern Polizisten und das ist ein Beruf wie jeder andere auch, oder ?

      2.) so wie man in den Wald reinruft, so kommt es wieder raus.
      wenn die fragen : wo kommt ihr her und du antwortest : das dürfen sie gar nicht fragen, dann würde ICH dir dir komplette karre auseinandernehmen und die kleinste schraube prüfen.

      3.) diese ganzen dokus sind der letzte mist.

      4.) und ja ich weiß wovon ich rede, freundin ist bei der kripo =)


      1.) Ich hab am WE auf dem Wiesbadener Treffen zu einem grünen gesagt "Hier sind die Bullen irgendwie cooler wie bei uns in Bayern"
      Der hat nichtmal gemerkt das ich Bulle gesagt habe... :]
      Für mich sinds schon immer Bullen!

      2.) Klar, und weil die halt meist unfreundlich sind bin ich auch unfreundlich zurück denn -->so wie man in den Wald reinruft, so kommt es wieder raus. :D

      3.) stimmt!

      4.) :rolleyes::rolleyes:
    • Original von Kottan_Lotz
      1.) Ich hab am WE auf dem Wiesbadener Treffen zu einem grünen gesagt "Hier sind die Bullen irgendwie cooler wie bei uns in Bayern"

      hier sind die bullen irgentwie cooler als bei uns in bayern"

      Der hat nichtmal gemerkt das ich Bulle gesagt habe... :]
      Für mich sinds schon immer Bullen!

      2.) Klar, und weil die halt meist unfreundlich sind bin ich auch unfreundlich zurück denn -->so wie man in den Wald reinruft, so kommt es wieder raus. :D

      nur sitzen die am längerem hebel.

      3.) stimmt!

      4.) :rolleyes::rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacBeth ()

    • Original von MacBeth
      nur sitzen die am längerem hebel.


      nö!
      wenn ich keinen alkohol getrunken habe und am Auto alles 1A ist können dir mir gar nix!
      und auffordern denen ins revier zu folgen dürfen sie auch nicht wenn ich mich weigere zu blasen!