Küchenkaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Küchenkaufberatung

      Hiho = )

      Meine Freundin und ich wollen uns ne schöne Küche zulegen. Allerdings erlauben es unsere Räumlichkeiten nicht eine fertige Küche zu nehmen da wir auch besondere Wünsche haben die erfüllt werden müssen, z.B. dass der Herd freistehen muss etc.
      Nun meine Frage: ist es nun günstiger, dass bei einem kleinen Küchenfachgeschäft machen zu lassen oder zu nem großen Möbelhändler zu gehen (einer in der Nähe bietet jetzt z.B. grade 36 Monate 0% Finanzierung an).

      Hab ma gehört, dass die Fachgeschäfte billiger sein sollen, aber ich dachte vielleicht weiß da einer von euch gut bescheid ;)

    • Wir haben vor Paar wochen unsere neue Küche bekommen in Rot. moah geil :)

      und wir haben sie bei nem Küchengeschäft gekauft. Die hatten wirklich gute angebote und genau das was meine Mum wollte.

      Kleiner Tipp. Teilweise gibt es Elektrogeräte wo anders billiger als im Küchengeschäft.

      Wir haben z.B. unseren Geschirrspüler bissl mehr wie 300 € billiger gekauft. (absolut identisch)

      Das wären wenn ich sie gezahlt hätte 300 € mehr für den Golf :D

      Also einfach mal überall hingehen beraten lassen und abschätzen... So ist es etwas schlecht dazu was zu sagen würd ich sagen.

    • Da "bei Dir in der Nähe" ja auch bei mir in der Nähe ist :D, denk ich mal Du meinst den Höffner. Vergiss es.

      Nur Schrottangebote, häßlich wie die Nacht, und bei freigeplanten Küchen ist der immens teuer.

      Schaut mal im Sconto - das flache gelbe Ding direkt daneben.

      Da ist grad Küchenabverkauf, hab mir letzte Woche dort eine für 2.400 EUR geschossen, mit nem Miele-Herd der allein 1.350 EUR kostet (im Großhandel EK wohlbemerkt!).

    • Das Problem dabei is ja aber, dass ich extra Wünsche hab und alles e bissl schwierig is da bei mir in der Wohnung keine Küche vorgesehen war(Mehrfamilienhaus der Eltern, eigenes Stockwerk ohne Küche). Deswegen kann ich da keine Küche "von der Stange" nehmen ;) Ich brauch gleichzeitig auch n Schrank, der als Raumteiler dient, ich will n Standalone-Herd und ne Bar mit Hängeschrank darüber etc. :D

      Naja ich werd dann mal ein KüFaGe aufsuchen, die sollen ma zu mir kommen und mich beraten :)

      btw, wo kommstn her wenn du "in meiner Nähe" wohnst? :]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chakstar ()

    • Wenn Du die Küche ne Weile haben willst, dann lass Dir ruhig mal eine bei Höffner oder so zusammenstellen und als Bild ausdrucken.Dann siehst Du mal wie es aussehen könnte. Im Wächtersbacher Industriegebiet ist auch ein Küchenstudio. Neben dem Reifen Simon.

      Nur mal so ne Frage nebenbei. Willst Du immer mit deinen Eltern unter einem Dach wohnen? Denk da mal drüber nach. Wir wollten auch mal bei den Schwiegereltern einziehen. Um ehrlich zu sein, ich bin froh das damals nicht getan zu haben.

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rico-D ()

    • Original von chakstar
      Die Elektrogeräte können wir mal außen vor lassen, da hab ich eine sehr gute und günstige Quelle ;)


      Dir sollte klar sein das die Küchenhändler ihre Gewinne über die E-Geräte machen. Wenn du eine Küche ohne diese kaufen willst, d.h. nur die Holzteile haben sie meist kein Interesse daran die Arbeit einer Gesantplanung für dich zu erledigen. Somit sind die Holzteile überzogen teuer und du bezahlst das was dir dein günstiger E-Gerätekauf bringt dort wieder drauf. Außerdem hast du das Montage- bzw Transportproblem. Aus meiner Erfahrung ist die Komplettlieferung aus einer Hand am günstigsten.

      Gruß greg
    • Original von chakstar
      btw, wo kommstn her wenn du "in meiner Nähe" wohnst? :]


      Aus dem schönen Biebergemünd :D

      Hab allerdings ne Menge Freunde da "hinten" bei Dir, auch einen im Sinntal (Michael Sp....l, falls Du den kennst...).
    • Original von Rico-D

      Nur mal so ne Frage nebenbei. Willst Du immer mit deinen Eltern unter einem Dach wohnen? Denk da mal drüber nach. Wir wollten auch mal bei den Schwiegereltern einziehen. Um ehrlich zu sein, ich bin froh das damals nicht getan zu haben.

      mfg


      Naja ich finde nix Schlimmes daran. Mein Wohnraum hier ist größer als in vielen Mietwohnungen. Ausserdem gehört mir das Haus sowieso irgendwann dann, also sehe ich keinen Sinn darin nochmals einen Zwischenstopp einzulegen ;)


      Dir sollte klar sein das die Küchenhändler ihre Gewinne über die E-Geräte machen.


      Natürlich is mir das bewusst, aber das wird sich dann beim Gespräch mit den verschiedenen Anbietern ja herausstellen inwieweit sich das machen lässt. Ich sitze halt direkt an ziemlich direkt an einer E-Geräte-Quelle, daher muss ich meine Möglichkeiten maximal ausschöpfen solange es sich preislich noch im Rahmen hält ;) Montage und Anschluss stellt auch kein Problem dar, hab sowas schon gemacht und für Elektro und Wasser hab ich meine gratis Familienmitglieder :D
      Sicherlich werden die das net ohne Weiteres mit sich mach lassen, aber mit ein bisschen Verhandlungsgeschick ist bei so einem Kauf normalerweise doch mehr zu machen als man denkt! Zuerst muss ich eh erstma Strom legen und Wasseranschlüsse herstellen... :/




      Hab allerdings ne Menge Freunde da "hinten" bei Dir, auch einen im Sinntal (Michael Sp....l, falls Du den kennst...).



      Gibt verschiedene Möglichkeiten den Namen zu ergänzen, aber trotzdem: kenn ich nicht persönlich :D Das Sinntal is ja auch ne große Gemeinde mit vielen Einwohnern ;)
    • Hey, ich habe gerade gesehen, das Du Landschaftsgärtner bist! =)
      Hast Du nicht mal Lust dir unseren Garten anzusehen (Bad Orb)? Eventuell hast Du ja ein paar schöne Ideen! =)

      MfG

    • An schönen Ideen mangelt es bei mir nie ;) Kann ich bei Bedarf gerne mal tun, allerdings muss ich ab nächster Woche wieder arbeiten, also kann ich quasi dann nur Sa oder So :) Oder wenn dann endlich mal der Winter kommt...

    • Hab jetzt die Küche in Fulda bei Küchen Keie gekauft, erstma nur Holz+Spüle. Der soll mir jetzt nächste Woche nochma den Preis inkl. E-Geräten ausrechnen, dann entscheide ich was ich mach.

      Ich hab da aber nochma ne andere Frage: Ich muss jetzt schnell bevor der zum Ausmessen kommt ne ganz einfache Trennwand ziehen. Normal is das ja kein Akt, Profile festschrauben und Rigips rein.. ABER :D ich hab ne Fussbodenheizung und kann demzufolge die Profile am Boden nicht festschrauben. Wisst ihr da ne Lösung, wie ich das trotzdem machen kann? Also ich will nur eine Rigipsplatte als ganz einfache Trennwand, hat nix zu halten und gar nix, is nur dafür da die Küche auf der einen Seite nach hinten zu begrenzen. Kennt sich da einer mit aus und kann mir sagen wie ich das Profil unten festbekomm?

      Vielen Dank schomma :D

    • Wie tief liegt den die Heizung im Estrich und was für Fußbodenbelag?
      Wenn Du 4 cm tief bohrst und Schlagdübel nimmst sollte es doch funktionieren.
      Alternativ könntest Du auch OSB-Platten oder 19mm Verlegeplatten in der Küche verlegen und darauf deine Ständerwand stellen.

      MfG Rico