in.Pro Spiegelblinker

  • Hallo,


    also ich hab damals die in.Pro Spiegelblinker übers ebay gekauft.. Billiger als 39€ hab ich nicht gefunden und das austauschen war auch nicht soo schwer..


    Grüße Ben

    Golf 5 GTI Edition 30


    Black Magic Perleffekt; EZ: 07/2007; 6 Gang Handschalter; 5 Türer; Bi-Xenon; Sommer: 6er GTI Detroit Alufelgen; Winter: Stahlfelgen
    el. Glasschiebedach; MFA+; Leder-MuFu-Lenkrad; Climatronic; Sitzheizung; vorne el. Fensterheber; Navigationssystem RNS MFD2 DVD mit 6x CD-Wechsler

  • und weißt du was wegen dem preis???

    Codierungen im Raum Solingen einfach PN schicken habe allerdings nur das kleine für den Golf 5

  • Also bevor ich 39,00 € + Versand bei Ebay bezahle, hole ich mir die doch lieber gleich über in.pro. Kosten zwar 40,90 €, dafür aber keine Versandkosten. Da komme ich dann doch billiger als bei Ebay.

  • So Herrschaften!


    Meine sind auch Original von In.Pro. nur über einen Gróßhandel bin ich ein paar Euronen billiger hingekommen.


    Muss aber den Preis für mich behalten, ist auf jedenfall auch Versandfrei gewesen und ein paar Prozentpunkte billiger als Ebay!


    Einbaubericht und Fotos folgen gleich, bin noch am Bearbeiten von den Bildern!


    Grüße Mehmet

  • ich habe sie mir letztes jahr auf der essener motorshow für 32€ gekauft.
    sieh klasse aus auf meinem schwarzen 5er

    Codierungen im Raum Solingen einfach PN schicken habe allerdings nur das kleine für den Golf 5

  • ich glaub bei den temperaturen gibbet nur fotos von nem aufplatzten lack am außenspiegel *gut das meine nicht lackiert sind* :D ich hab 35€ gezahlt, beim tuning ume ecke

  • ]So Freunde!


    Nun kommt ein ausführlicher Umbaubericht für die Spiegelkappen von in.pro. in Schwarz!


    Ich muss sagen, dass man für die Arbeit viel Gefühl braucht. Aber auch etwas Gewalt. Für die erste Seite habe ich 25 Minuten gebraucht, für die zweite Seite nur knapp 9 Minuten. Dann weiß man, wie es geht....


    Ihr braucht für den Umbau folgendes Material und Werkzeug:


    in.pro. Spiegelblinker
    TX 10 Torx Schraubendreher, Putzlumpen, und 30 Minuten kostbare Zeit!
    Kreuzschlitzschraubenzieher (bei älteren Spiegeln denke ich ) bei den neueren sind überall Torx Schrauben verbaut und einen flachen Schraubenzieher für die Laschen zum lockern.


    Die Umbauarbeiten sollten bei ca. 15 - 25 Grad Plus stattfinden. Da lässt sich das Plastik ohne Brüche bearbeiten.


    Zündschlüssel raus nehmen!!! Spart einen Kurzen!!!


    Zuerst müsst Ihr Euren Spiegel ganz nach unten oder ganz nach links fahren, damit ein Spalt zwischen Glas und Rahmen entsteht.


    Dann schiebt Ihr zwei Finger in den Spalt und zieht mit Gefühl das Spiegelglas vorsichtig ab. Achtung, dahinter sind zwei Kabel, schwarz-rot und schwarz-blau, angeschlossen, die einfach abstecken. Merkt Euch die Plätze, welches außen und welches innen ist!



    Dann seht Ihr den Spiegelmotor, der mit 3 Torx Schrauben befestigt ist. Diese bitte lösen. Ihr könnt dann auch den Spiegelmotor abhängen, dann geht dieser Euch nicht im weg herum. Ich habe diesen einfach drangelassen!



    Jetzt kommt man zur Abnahme des Spiegelgehäuses. Und zwar braucht Ihr hier Gefühl und etwas Gewalt zu gleich. Ich habe ewig geschaut, und folgendes festgestellt.Innen sind es zwei Laschen, die man mit einem flachen Schraubenzieher noch vorne biegen muss, damit der Rahmen später nach oben abgenommen werden kann. (Den linken einfach eindrücken). Danach muss man den unteren Rahmen festhalten und mit leichtem Druck nach unten abziehen und schon löst es sich vom Grundrahmen ab und man kann diesen dann nach oben abnehmen. Siehe Bild 3 und Bild 3-1!





    Im oberen Bild sind auch die Druckstellen des Innenrahmens abgebildet. Diese müsst Ihr zusammendrücken und schon bekommt Ihr den Innenrahmen weg.


    Danach sieht der Spiegel eigentlich schon sehr nackt aus.



    Jetzt schraubt Ihr noch die zwei unteren Schrauben des unteren Deckels ab, siehe Bild 6. Auch sichtbar sind die zwei Wege, in den beim Zusammenbau der Innenspiegel eingeschoben wird:



    Nachdem der unterer Deckel auch abgeschraubt ist, kommt nun der Endspurt!



    Die zwei Torx schrauben, die unseren Original Spiegelblinker festhalten auch abschrauben und den Blinker nach oben abziehen.


    Nun müsst Ihr den Stromkabel vom Blinker trennen und den neuen in.pro. Spiegelblinker anstecken.



    Danach den neuen Blinker von oben an seinem Platz festnageln und die zwei Torx wieder festschrauben.



    Auf diesem Foto sieht man auch die zwei Laschen sehr gut, in denen später die Spiegelkappe fest einrastet.


    Weitergehts mit der Verschraubung der unteren Kappe:




    Dann kommt der Grund, warum bei mir es solange gedauert hat. Ich hätte normalerweise den inneren Seibenrahmen einbauen müssen. Der lag aber schön gemütlich auf dem Beifahrersitz! Deshalb sieht man auf den folgenden Fotos, dass die Spiegelkappe schon drauf ist, aber innen der Rahmen fehlt. Das habe ich aber auch erst beim Anbau des Spiegelglases gemerkt, und durfte fast alles wieder auseinanderbauen. X(


    Naja, Übung macht den Meister! :D


    Auf jeden Fall schiebt Ihr die Innenkappe wieder an seinem Platz und rastet es nach hinten in das Metallstück wieder ein!



    Danach könnt Ihr die Außenkappe wieder draufsetzen. Ihr müsst die Kappe von oben aufsetzen und die zwei Laschen einrasten lassen. Dabei wieder das vordere untere Stück der Kappe mit leichter Belastung nach unten an den Innenrahmen einrasten lassen. Und das solle dann so ausschauen.



    Sieht doch schon mal nicht schlecht aus, unser gutes Stück oder?


    Danach den Motor wieder einstecken und mit den 3 Torx Schrauben befestigen.



    Hier sieht man meinen ersten Fehler deutlich. Alles festgeschraubt, und der Innenrahmen fehlt! :]



    Naja, alles nicht so schlimm, das zweite mal aus und einbauen geht doch recht schnell.


    Zum Schluss nehmt Ihr Euer Spiegelglas, steckt die Heizungskabel wieder an und drück es vorsichtig wieder an seinen Platz. Dabei muss ein richtiges sitzen hörbar sein. Ansonsten kann es passieren, dass Euer Spiegelglas sich unter der Fahrt verabschiedet.



    Achtung, der Metallflügel, im Glasbild mit einem großen Kreis gekennzeichnet, hat seinen speziellen Platz!


    Ja, das war es...


    Danach mit einem sauberen Putzlumpen die Fingerabdrücke wegmachen und wir wären mit einer Seite fertig.


    Halbzeitstand: Beifahrerseite 1 - Fahrerseite 0


    Ok, kommen wir zur Fahrerseite. Nachdem diese Seite total anders gebaut ist, mache ich es noch ausführlicher....



    Nein nein, war nur ein Spaß. Es ist in gleicher Form zu machen und dauert nur halb so lang.


    Endstand: Beifahrerseite 1 - Fahrerseite 1.


    Beide Seiten trennen sich nach einem fairen Kampf unentschieden und sind über das Ergebnis sehr erfreut.


    Hier das Endresultat im Dunkeln (gegen 23 Uhr). Bessere Bilder folgen morgen...



    Ok, mehr habe ich nicht zum Schreiben, ich habe mein Versprechen eingehalten und gehe mit einem guten Gewissen schlafen! =)



    Herrschaften sorry, dass es solange gedauert hat, bis der Bericht fertig war. Ich habe auch erst im nachhinein festgestellt, dass nicht beliebig viele Fotos eingesetzt werden durften. Somit habe ich auch diesen Bericht zwei mal vorbereitet. Weitere Detailfotos kann ich per PN schicken.


    Grüße Mehmet

  • vielen dank für die ausführliche anleitung, echt top!


    ich habe in irgendeiner auktion gelesen "einfache montage, auch von einem laien in ca 5 min erledigt"
    da bin ich gespannt wie das gehen soll =) :tongue:

  • danke für diese super einbauanleitung!!!
    sie hat mich auch davon abgehalten die spigelblinker zu bestellen ;)
    das is ja mega kompliziert.
    dachte man hakt die laschen von unten aus, zieht den blinker runter, kabel ab. und denn an den neuen kabel wieder dran und reinstecken - klick - und fertig!
    aber sooo... keine ahnung wie ich das machen soll. bzw wer mir das machen soll...

  • Wirklich eine Klase Einbauanleitung =) Daumen hoch. Da das gleiche bei mir auch ansteht hast du mir riesig geholfen Zeit zu sparen und mögliche Schäden zu vermeiden :D

  • Gerne gemacht Freunde.


    Ich kann auf Wunsch zu jedem Umbau solch einen Bericht schreiben. Nur es sind halt jedesmal mehrere Stunden, bis ich das so hinbekomme.


    Aber wenn es uns allen weiterhilft, bin ich gerne dabei.


    Ach ich muss mich für die tollen anderen Einbauberichte bedanken. Die haben mir auch schon geholfen, ein Bild über einen Umbau zu machen.


    Bis zum nächsten Mal...


    Grüße Mehmet

  • Woltle heute auch die Blinker von InPro verbauen
    hatte den linken auch schon dran, die Anleitung hilft ja auch ohne Bilder


    Habe den dann allerdings wieder entfernt, weil die LED immerzu am glimmen war
    habe auch mal den rechten Blinker angesteckt, da glimmt es ebenso


    Das deutet ja auch einen falschen Widerstand vor der LED bzw. auf einen falschen Innenwiderstand der LED hin
    Werde die Blinker auf jeden Fall zurückschicken und nie wieder InPro kaufen, habe da doch mehr Qualität erwartet.



    Ist das bei euch auch schon mal aufgefallen?

  • Bei mir hab ich keine solchen Probleme..

    Schöne Grüße Alex


    Moderator a4-freunde.com