Stellmotor LWR (Leuchtweitenregulierung) rutscht durch

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stellmotor LWR (Leuchtweitenregulierung) rutscht durch

      Gerade hab' ich bei meinen Xenons (2003er Modell) mal eine Stellglieddiagnose durchgeführt und dabei festgestellt, dass sich der Scheinwerfer auf der Fahrerseite leider nicht bewegt. Bei genauem Hinhören konnte ich bemerken, dass der Motor zwar läuft, aber zumindest beim Absenken so ein komisches Klackern von sich gibt, als wenn irgendetwas durchrutscht. Kennt einer das Problem? Was kann man da machen?

    • Tja, das hört sich stark nach einer kaputten Stellschraube an. Es gibt da 2 Möglichkeiten, entweder Scheinwerfer öffnen und die Schraube reparieren (und mit Öffnen meine ich nicht nur den schwarzen Deckel hinten,sondern auch die Streuscheibe vorne =)) oder einen neuen Scheinwerfer kaufen. Wie man einen Scheinwerfer öffnet und die Schraube repariert, müsstest du hier über die Suche finden.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von broiler442 ()

    • Danke für die Antwort! Als wir neulich den Scheinwerfer eingestellt haben, hatten wir Probleme mit der von oben zugänglichen Einstellschraube. Auch diese rutschte durch. Haben die Phänomene etwas miteinander zu tun?

      Über die Suchfunktion habe ich leider nichts zum Thema Reparatur der Einstellschraube gefunden. Kann mir da vielleicht einer weiterhelfen?

    • Anleitung

      Also in dem Link steht ganz unten, wie man den Scheinwerfer öffnen könnte .
      Dass die obere Schraube durchrutscht könnte auch daran liegen, dass die Kegelräder evtl. abgenutzt sind, aber das ist nur so ne Vermutung.