unterfahrschutz aus metall (skide plate)

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • unterfahrschutz aus metall (skide plate)

      kann mir jemand sagen wo man sowas in deutschland herbekommt und ob man sowas eintragen muß?



    • geh zum schlosser und lass dir das aus 1,5mm Edelstahlplatten machen, das hat der in 20min gekantet und gebohrt und wird dann nichtmal soviel kosten wie das Teil von VW, oder du nimmst das aus Aluminium , wiegt weniger als aus VA, kostet aber auch mehr :D
      Wobei Carbon wohl noch das interessanteste wäre, max. stabilität bei min. gewicht, nur das ist warscheinlich nicht bezahlbar

    • ich kenn ja nen schlosser wollte mich halt nur mal informieren in amiland kosen die dinger zwischen 200 und 300 dollar was ja nciht so viel ist. und wie steht das mit dem tüv was sagt der zu so einer selbstgebauten platte?

      @ GOLF_STD

      ne es geht eher in diese richtung.



      bei mir lange nicht so tief aber trotzdem hätte ich sowas gerne.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacBeth ()

    • wo gibt es den denn Michael und kannst du mir auch sagen was der kostet?

      edit: aus was ist der und wie dick ist der unterfahrschutz?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacBeth ()

    • Stahlblech 3mm würd ich sagen.....

      Vorn an zwei zusätzlich anzubringenden Halter und hinten am Hilfsrahmen verschraubt.

      Kostet beim freundlichen VW Händler ca. 130€ zzgl. Befestigungsmaterial. Seitenteil kann man auch passend kaufen oder schneidet die orginalen einfach passend zu. ;)

    • ....oder ihr nehmt die Teile von VW...

      1J0 018 930 C 1x Triebwerkunterschutz (Ottomotor)
      1J0 018 885 A 2x Halter
      1J0 018 967 A 3x Halter
      1J0 018 977 A 3x Anschlagpuffer
      N 100 704 03 7x Sechskantbundschraube M10x30
      N 908 106 01 7x BlindnietmutterM10
      N 908 704 01 2x Sechskantbundschraube mit Innensechskant AM10x50-SW16

      Kosten gesamt ca. 195,- €
      Angaben ohne Gewähr :D

      Gruß greg

    • hat keiner mehr ne idee was der tüv zu eine selbstgebautem unterfahrschutz sagt.
      vielleicht hat ja auch jemand ein bild von dem oem unterfahrschtz ich würde gerne wissen ob der genausoviel abdeckt wie die platte im ersten post.

    • Könnte mir vorstellen das nen großflächiger Unterfahrschutz sich negativ auf die Strömungen unterm Auto auswirken.

      Nicht das man sich ne fahrende Tragfläche zusammenbaut.

      Gruß nightmare