Fußraum klitschnass! Schwachstellen?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich war in den USA und habe das nicht so komplett mitverfolgt ;)
      Naja wie hast du die Undichtigkeit an deinem Schiebedach behoben? Ich komme dort nicht dran :(

    • 5n3@k3r schrieb:

      Ich war in den USA und habe das nicht so komplett mitverfolgt ;)
      Naja wie hast du die Undichtigkeit an deinem Schiebedach behoben? Ich komme dort nicht dran :(
      Lies vielleicht mal alles hier im Threat, irgendwo habe ich das beschrieben...
      Kurz gesagt: Ursache Tülle, Dachhimmel raus, Schlauch oben ab -> nachschieben -> Tülle drauf und sichern -> Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Muss ich denn nun alles doppelt schreiben?
    • Nö musst du nicht ;)
      Ja danke, aber wie gesagt, komme da auch so nicht dran. Werd mich morgen nochmal damit befassen, irgendwie muss man ja dran kommen...

    • 5n3@k3r schrieb:

      Nö musst du nicht ;)
      Ja danke, aber wie gesagt, komme da auch so nicht dran.
      Klar, wenn der Himmel runter ist (er muss ja nicht zwingend ganz raus) kannst du den betreffenden Ablauf (vorne rechts) oben am Schiebedach abziehen und schiebst den Schlauch ca. 5-10 Zentimeter nach unten in die A-Säule. Während du das machst, musst du selbst (oder ein Helfer) das andere Schlauchende unten in der A-Säule angeln und herausziehen (durch das Loch, wo vorher die Tülle steckte). Ist der Schlauch draußen, steckst du die Tülle wieder drauf und sicherst sie am besten gleich mit einem Kabelbinder gegen erneutes Abrutschen (ggf. Tülle und Schlauch vorher spindeln und reinigen). Dann schiebst du den Schlauch wieder vorsichtig durch die A-Säule nach oben und befestigst den Schlauch wieder oben am Ablauf des Schiebedachs und fummelst die Tülle unten wieder in die A-Säule. Das Ganze funktioniert wunderbar. Danach testest du am besten gleich noch einmal die Abläufe (auch die anderen) und wenn alles gut ist, bauste alles wieder zusammen.

      Neuigkeiten zu meiner Aktion: Nach viel Fluchen habe ich heute nicht mehr geschafft, außer den Rep.-Satz für den Fensterheber am Aggregateträger zu verbauen :( Morgen will ich die Türe dann abdichten und den Fensterheber testen. Ich schätze der nächste Regen kommt eh bald und dann sehe ich weiter. Vorher bleibt die Kiste erstmal auseinander, außerdem geht er ja noch zum Lacker.

      Mit was schmiere ich die Schienen des Scherenhebers am besten ein, ist WD40 dafür geeignet?
    • die gleitschuhe wurden glaub ich ab mj 01 geändert bzw gegen die aus metall ausgetauscht. serienmäßig

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Offensichtlich ist mein Golf wieder ganz dicht :thumbup:
      Zumindest hat es der Dauerregen der letzten Stunden nicht ins Wageninnere geschafft.
      Ich werde das noch ein paar Tage beobachten und dann baue ich alles wieder zusammen!
      Die Matten lasse ich lieber noch ein paar Tage länger in der Garage trocknen, schließlich sollen die ja auch komplett durchtrocknen.
      Vielen Dank nochmals an alle, die mir mit Ratschlägen und Tipps geholfen haben den Fehler schnell und präzise einzugrenzen.
      Trotz gleich zweier undichter Stellen habe ich meinen Golf schnell wieder dicht bekommen.

      Danke euch :thumbsup:

    • das erfreut mein herz aufs tiefste :D

      dann hoffe ich ,dass du auch alles wieder schön eigebaut kriegst... ;)

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Rufus schrieb:

      die gleitschuhe wurden glaub ich ab mj 01 geändert bzw gegen die aus metall ausgetauscht. serienmäßig
      du meinst für die fensterheber ? das kann nicht sein .. unser 02 er hatte noch die plasteteile drin ..

      ich seh alles mit Humor... Und wenn das Getriebe
      festsitzt und ich kriegs net runter sag ich: "Nehmen wirs mit HUMOR"
      und dann pack ich meinen Hammer aus auf dem "Humor" steht

    • Ich könnte heulen....mein Fußraum auf der Fahrerseite ist Klitschnass und ich habe keine Ahnung woher das kommen kann!
      Haben eben erstmal den Teppich ein wenig hochgehoben + die Dämmmatte darunter und beides ist richtig voll mit Wasser!
      Was kann das sein????
      Bin echt am verzweifeln und weiß nicht weiter......besitze nen 3 Türer und ein Schiebedach habe ich z.B. nicht!
      Bitte helft mir!
      Vielen Dank!



      Mfg




      Marc



      NACHTRAG: Habe eben mal an der Fahrertür das Gummi unter der Tür gecheckt und in den 2 Löchern für den Ablauf des Wasser klebte jeweils ein Stück des Gummis drin.....kann dies auch der Grund sein?
      Bzw. wo sind denn an dem Gummi unter der Tür die Abflüsse für das Wasser und wie kann ich an der Tür testen ob es abfließt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ludacoholic ()

    • Schau mal bitte ob es auch weiter oben, Richtung Pedalerie nass ist.
      Vorne sind diverse Gummidichtungen, wo teilweise auch Kabel durchlaufen. Sowas wird gerne mal undicht oder es hängt etwas drin, dass es "öffnet"

      Gruß Chris,
      meinGOLF.de Moderator

      Audi TT RS+ Coupé
      Chris` Revival - TTraum erfüllt!
      Kann mit VCDS HEX+CAN dienen.
    • Schau mal nach der E-Box oder Baudezug von der Motorhaube.

      Ebox befindet sich hinter den Scheibenwischer, also Scheibenwischer und Windabweser demontieren, dann siehst du einen kleinen Kunststoffkasten hinter dem Scheibenwischergestän. Der wird mir der Zeit undicht.


      Aber hast du deine Abläufe schon kontrolliert?

      Ist dein Aggregateträger in der Türe wirklich dicht?

      Radhausschalen demontiert und den ganzen Schmutz dort entfernt?

      I LIKE BIG BOOST

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von supergolf ()

    • Wärmetauscher ist mehr auf der Beifahrerseite. Ansonsten wurde schon viel gesagt was abgearbeitet werden sollte.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

      Es geht doch nichts über Bodenfreiheit