Standheizung !?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Standheizung !?!

      Hy Freunde



      wir haben unseren 6´er mit Standheizung bestellt, und ich wollte mal erfahren, was alles mit dranhängt?

      Also z.B. Innenraumlüftung, Kühlmittelkreislauf, ....?

      Hängt auch der Turbo-Kühlkreislauf mit dran? Kenn mich damit eben noch nicht aus!



      Vielen Dank erstmal! Ciao!
    • hier nen kleiner auszug von wikipedia....



      Wasserheizung [Bearbeiten]









      Standheizung Eberspächer










      Standheizung Webasto


      Die wasserbasierten Standheizer [WH] sind kompakter gebaut
      und können nahezu überall im Motorraum und unter dem Fahrzeug
      angebracht werden. Deshalb ist ihre Domäne der Personenwagen,
      dessen Innenraum keine zusätzlichen Einbauten zulässt. Die sehr
      kompakte Bauweise (siehe Bild) erlaubt auch Einbauten im Motorraum oder
      hinter der Stoßstange von Kleinwagen und Kleinstwagen.

      Der WH gibt die vom Brenner erzeugte Wärme ans Kühlwasser des
      Fahrzeugs ab. Eine (zusätzliche) elektrische Umwälzpumpe sorgt für die
      Verteilung der Wärme auch bei ausgeschaltetem Motor. Auch das
      Innenraumgebläse wird aktiviert, alles funktioniert wie im "normalen"
      Heizbetrieb. Bei Geräten mit hoher Leistung wird konstruktionsbedingt
      die bei der Verbrennung entstehende Energie nur noch über
      wasserumflossene Wärmeübertrager abgegeben.

      Gegenüber den LH ergaben sich durch die indirekte Beheizung über den Heizwasserkreislauf mehrere Nachteile.

      • Die Anlauf- oder Integrationszeit nach dem Einschalten beträgt i. A. mehrere Minuten, insbesondere, wenn der Motor mit vorgewärmt wird.
      • Der Wirkungsgrad sinkt, da der Wasserkreislauf meistens schlecht isoliert ist.

      Diese Nachteile können umgangen werden, wenn der WH direkt und ausschließlich den Heizungswärmeübertrager versorgt, ohne den Motor mitzuerwärmen (sogenannter Inselkreislauf).

      (- hier wird eine Skizze eingefügt- )

      Die WH bietet aber im Vergleich zur LH auch einige entscheidende Vorteile:

      • Ein vorgewärmter Motor springt bei Kälte leichter an und belastet
        dadurch die ohnehin durch die Kälte weniger leistungsfähige
        Autobatterie viel weniger.
      • Der Motor erzeugt viel weniger schädliche Abgase beim Start, da die
        Betriebstemperatur des Katalysators durch die höhere Abgastemperatur
        schneller erreicht wird.
      • Der vorgewärmte Motor erleidet den mechanisch belastenden Kaltstart
        nur über einen viel geringeren Zeitraum, da das Öl nach Motorstart
        rasch auf Betriebstemperatur gelangen wird.
      • Man spart Brennstoff, verglichen mit einem Kaltstart, was sowohl Kosten als auch CO2-Emissionen reduziert.
      • Für kurze Standzeiten (z.B. Bahnschranke) kann der
        Verbrennungsmotor abgeschaltet werden, ohne dass die Heizung des
        Fahrzeugs deshalb aussetzt. Die elektrische Wasserpumpe liefert für
        diesen Fall einfach die im Motor gespeicherte Restwärme an die
        Fahrzeugheizung.
      • Modellabhängig kann die Standheizung auf Lüftungsbetrieb umgestellt
        werden, um die Innentemperatur eines in der Sonne abgestellten
        Fahrzeuges in die Nähe der Außentemperatur zu bringen.

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • Hi,

      also meine originale Standheizung in meinem Ver Golf heizt definitiv auch den Kühlwasserkreislauf mit. Nach ca. 15-20min Betrieb hat der Motor immer schon über 75 Grad Wassertemperatur. Man merkt auch, dass der sich anfühlt wie ein bereits warm gefahrener Motor. Kann man bei den TDIs wirklich empfehlen! :)

      Was auf jeden Fall dabei ist, ist die MFA+ im Tacho. Hat den Hintergrund, dass man 3 verschiedene Zeiten usw. für den Betrieb fest einprogrammieren kann. Das Ding unterscheidet auch nach Werktag oder nicht usw.! Eigentlich genial!
      Die Fernbedienung ist auch sehr gut und hat eine riesen Reichweite. Außerdem zeigt sie einem an, ob das Auto das Signal empfangen hat oder nicht (Rückkanal) durch das Blinken oder Dauerleuchten der LED.

      Kann die Standheizung (die im Sommer auch nur lüftet) wirklich empfehlen!

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.