Beiträge von Cholerica1

    Vielen Dank, verfolge Deine Fahrzeugvorstellung mit sehr großem Interesse, da Du ähnlich enthusiastisch bist was den Erhaltungszustand angeht! :doublethumbsup:


    Ja...Klima wäre in der Tat so was..aber na ja...der Erstbesitzer stammte wohl noch aus der Autofahrergeneration, bei der man sich entweder für Klimaanlage ODER für Schiebedach entschieden hat. Als Heranwachsender war das bei den Autos in der Familie auch immer ähnlich! :D


    Für mich stellt der V5 mithin die günstigste Möglichkeit - neben dem Audi 80 B4 - dar, einen Fünfzlinder aus dem Konzern zu fahren, auch wenn es leistungstechnisch und konstruktiv bessere Motoren für den Golf 4 gab.


    Leider sind ja die begehrenswerten Fünfzylinder mit den vier Ringen UND mit Leistung preislich so weit entrückt, dass solch ein Auto für mich als Hobby, geschweige denn als Alltagsauto nicht darstellbar ist, also feier ich den V5 entsprechend und freue mich, eine selten bestellte Motorenvariante im Golf 4 in gutem Zusstand zu besitzen und zu erhalten.


    Ach wunderschön. Da könnte man neidisch werden. Obwohl, da könnte man nicht nicht nur, da wird man.

    Vielen Dank Dir, das liest man gerne! :doublethumbsup:


    Geplant ist, dass ich alsbald entsprechend ansprechende Fotos mache, die den aktuellen Zustand aussen sowie innen besser wiedergeben!

    Vielen lieben Dank Mirko und Ralf für Eure tollen und ehrlichen Kommentare!


    Unter den vielen Tuning-Fans hier mag er zwar nicht der Originellste, der Tiefste, der am prallsten Ausgestattetste sein, dennoch macht es mich sehr stolz einen gut erhaltenen V5 zu besitzen, der - gepaart mit meinen individuellen Veränderungen, wie Leo13 erwähnt hat - den Geist des Originals weiterhin in sich tragen kann.

    Kann und möcht emich den Vorrrednern gerne anschließen...Einfach ein wunderschöner Ver!


    Die Charleston sind wirklich eine perfekte optische Ergänzung!


    Zusammen mit dem außerordentlich guten Zustand gepaart mit der schönen Fotorgrafie schafftst Du es Begehrlichkeiten zu wecken und gerade mit den Kennzeichenschildern könnte es auch sehr gut ein Prospektmodell sein! :doublethumbsup:

    Nach tagelanger Vorfreude, habe ich den Golf nun erfolgreich aus dem Winterschlaf geholt! :doublethumbsup:


    1.jpg


    Da ich in meinem Autoleben vorher noch nie ein Auto eingelagert hatte, war ich entsprechend aufgeregt, ob meine Pläne, ihn wieder zum Leben zu erwecken, sich so umsetzen ließen. Doch die Sorge war unbegründet.


    Für mich der plausibelste und einfachste Weg, den Motor ohne zu Starten durchdrehen zu lassen, um die Ölversorgung nach der Standzeit sicherzustellen, war es, die Kraftstoffversorgung zu kappen. Habe dazu einfach die Sicherung der Vorförderpumpe und der Einspritzventile gezogen und mit einer voll geladenen Batterie ausgerüstet, hat das prima funktioniert und der der Motor ließ sich anschließend sehr gut starten.


    Im Anschluss gab es erstmal eine Inspektion mit Ölwechsel, alle Filter und die Zündkerzen wurden ersetzt und ein bisschen hier und da zur Fahrzeugpflege gab es auch.


    Dabei habe ich auch den Lambda Öl-Primer vor dem Ölwechsel verwendet. Ob es einen Effekt hat, kann ich so gar nicht beurteilen. Vielleicht etwas Effekthascherei oder Psychologie. Ich jedenfalls kann nach dem Ölwechsel keinen besseren Motorlauf feststellen.


    Um die unplausible Ölstandswarnung habe ich mich auch gekümmert, in dem ich den Ölstandsensor gewechselt habe. Die Meldung ist seither nicht mehr aufgetreten, so dass ich das Haubenschloss als Verdächtigen ausschließen konnte (Das KI wurde bereits vorab daraufhin geprüft).


    Beim Austausch des Sensors ist mir trotz sorgfältiger Arbeitsweise ein Malheur passiert, welches lästige Folgen hätte nach sich ziehen können. Der Reparaturleitfaden sagte aus, dass die Schrauben nicht zwingend ersetzt werden müssen. Wieder einmal was gelernt....Eine ist beim Anziehen (trotz vorgeschriebenen mäßigem Drehmoment von 10 NM) abgerissen. Zum Glück war das Gewinde noch intakt und der Rest der Schraube lugte weit genug aus dem Gewinde heraus, so dass ich den Rest der Schraube noch rausdrehen konnte und ich keine neue Ölwanne benötigte! 8)


    Die Erfahrung der Teilebeschaffung für drei 0815-Schrauben, die nicht nur beim V5 verbaut sind, an einem Samstag bei diversen Freundlichen, war mal wieder klasse.....Aber ein anderes Thema!


    2.jpg


    Das Wetter zeigte sich glücklicherweise die Tage von seiner besten Seite, so dass sich ausgedehnte Ausfahrten anboten und das ohne Probleme und mit viel Fahrspaß verbunden auch dank der Santa Monicas, die Ihren Weg nun auf den Golf gefunden haben!



    3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg

    Eure Meinung hinsichtlich der Felgen sind eindeutig...Die Santa Monica werden es. Bin gespannt wie Sie mit der Spurverbreiterung wirken werden!

    Es sind dann auch nur noch knapp zwei Wochen, bevor er wieder zum Leben erweckt werden darf! :love:


    Habe bereits vorgesorgt, was Wartung/Instandhaltung betrifft und werde bei dieser Gelegenheit auch zum ersten Mal den Lambda Öl-Primer nutzen. Bin gespannt, ob es was bringt, schaden wird es bestimmt nicht....


    Auch werde ich den Ölstandssensor vorsorglich bei dieser Gelegenheit ersetzen, da mir sporadisch die Ölstandswarnung (unplausibel) angezeigt wird. Das KI musste ich wegen Pixelfehler instandsetzen lassen, dabei wurde es dahingehend auch geprüft, jedoch ohne Befund...bleiben also nur noch Ölstandssensor oder Haubenschloss. Ich werde demnächst berichten, was der Fehler war.


    Bin ja noch einen Erfahrungsbericht zu dem Addinol schuldig. Also, ich kann es kurz machen...Es kommt kein anderes Öl mehr in den V5! Weniger Benzineintrag und (subjektiv) geräuschärmerer Lauf. :thumbup:


    IMG_20210314_174919.jpg



    Auch durfte ich endlich ein Paket von meinlenkrad.de öffnen. Es ist tatsächlich genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe und es ist fehlerlos verarbeitet. Vielleicht etwas langweilig, aber meiner Meinung nach wirken z.B. Mittenmarkierung und Abflachung im Gesamtkontext des Fahrzeuges etwas deplaziert.


    Nun habe ich zwei tolle Lenkräder und kann nach Lust und Laune tauschen. :P


    IMG_20210314_175258.jpgIMG_20210314_175321.jpg

    Das schleifende Geräusch spricht zumindest aus der Ferne bzw. aus Erfahrung bei den VR-Motoren leider für einen Steuerkerrenschaden. Ersetzt zwar keine Diagnose aber als Schnelltest kannst Du mal mit dem Ohr Richtung linkes Vorderrad gehen. Wenn das Geräusch aus diesem Bereich lauter wird geht es in diese Richtung.


    Kannst du das Geräusch vielleicht etwas näher beschreiben? Woher, nur sporadisch bzw. nur bei gewissen Bedingungen. Ist das Geräusch drehzahlabhängig?


    So hört sich bei deinem Motor beispielhaft solch ein Schaden an.


    Steuerkette


    Ist dein Geräusch vergleichbar?

    Unter den gegebenen Umständen sind die Santa-Monica meiner Meinung nach der beste Kompromiss. Sportlich dezente Optik und um Welten besser als die BBS, die dank angedeuteten Tiefbett glatt 2 Zoll kleiner wirken.


    Am Golf "IV" Cabrio ist die 16 Zoll Felge (übrigens dort in seltener 4 Loch Anbindung, weil Golf III Technik) auch dank des flacheren Reifenquerschnitts (Golf III hatte geringeren Abrollunfang) optisch besser.


    Wenn du den Platz hast heb die BBS auf, das H-Kennzeichen bekommst du aber später auch mit den Santa-Monica.

    Stimmt, da habe ich tatsächlich noch nie drüber nachgedacht, dass sich die Speichen nicht bis zum tatsächlichen Felgenrand ausbreiten. :D


    Der Vollständigkeit halber gabs die BBS in 5-Loch-Anbindung auch am Golf 3, hier exklusiv für den Edition 20, jedoch kenne ich die Reifengröße nicht.


    Die Sache mit dem H-Kennzeichen ist mir in soweit bekannt, dass es entweder ein Rad aus dem damiligen Herstellerlieferprogramm sein muss bzw. wenn es sich um ein Zubehörrad handelt, es eine zeitgenössiche Felge sein muss, stimmt's?


    Gott sei Dank habe ich genügend Stauraum, würde die BBS auf gar keinen Fall abgeben oder verkaufen wollen. Die hatte ich mit bei Classic Parts in einer Aktion vor ein paar Jahren neu angeschafft. Aktuell kostet eine Felge - typisch original - wieder 330 € das Stück. =O


    Definitiv die Santa Monica, für mich eine der schönsten Serienfelgen in 17“ für den Golf. :thumbup:

    :doublethumbsup:


    Wird so langsam eindeutig hier! Ich habe keine Chance mehr, die BBS zu verteidigen! :D

    Ja, die BBS sind schon klein, jedoch gehören Sie aus Originalitätsgründen zu dem Auto!


    Habe auch intensiv nach einem ähnlichen, größeren Satz BBS RX gesucht, aber da findet man entweder nur hochpreisiges oder nur was im Opel-Bereich (beim Calibra oder Astra G waren die häufig ab Werk drauf). Das Thema Felgen musste aktuell bei mir eher über die Low-Budget-Schiene laufen! 8o


    18 Zoll OEM sieht mMn auf Normalo-Golf ohne die passenden R-Line oder Jubi-Anbeiteile nicht aus.

    Mein letzter Beitrag hier ist zwar schn etwas länger her, dennoch halte ich mein Versprechen, dass es hier weiter geht!:doublethumbsup:


    Der Saisonstart steht unmittelbar bevor und ich habe die Auszeit zwischenzeitlich genutzt, um ein paar Dinge zu überdenken und ein paar Teile zusammenzustellen.


    Mein originales Lenkrad befindet sich aktuell beim Sattler, um es nach meinen Wünschen originalgetreu neu beziehen zu lassen. Dabei bin ich mir noch unschlüssig, ob es ins Teileregal wandert oder doch montiert wird...


    Auch sind mir von einem Kumpel nun zum zweiten Mal ein Satz Räder angeboten worden. Beim ersten Mal war ich noch zögerlich aber da es schwer für andere Felgen gejuckt hat und auf dem Zubehörmarkt für mich a.) designtechnisch wenig passendes dabei ist und b.) dass, was mir gefällt eine zu teure Invesition (O.Z. & BBS) aktuell darstellt, habe ich jetzt zugeschlagen! :thumbup:


    Der Preis war echt vernünftig, der Zustand ist in Ordnung (bisschen hier, bisschen da), allerdings gibt es bei diversen Börsen auch nix besseres. Als Bonus habe ich noch 2 zusätzlich Felgen als Zugabe bekommen, deren Zustand doch eher schlecht ist, aber da kann man in Ruhe mal über eine Instandsetzung nachdenken. Die wandern erst mal ins Regal! ;)


    Ganz nebenbei war es in meiner Jugendzeit für mich das schönste Rad für Golf 4/Bora und meine Traumfelge die Evolo STP wird nur sehr selten gehandelt. Und dann bei einem guten Angebot quer durch die Republik für einen Radsatz zu fahren, kann ich mir zeitlich leider nicht erlauben.


    IMG_20210304_141953.jpgIMG_20210304_142122.jpg


    Nun zu Euch! Welche Felge möchtet ihr in der kommenden Saison sehen? Die BBS, die perfekt im Zustand sind (keine Kratzer, Macken, Steinschläge etc.) oder die Santa Monicas, die durch Ihre Größe zwar besser aussehen werden aber mit dem Zustand der BBS definitiv nicht mithalten können?


    Freue mich auf Eure Meinung!

    Hier noch ein Bild mit sauberem Innenraum und bei nicht-nächtlichen Lichtverhältnissen! 8o


    IMG_20201024_152550.jpg


    Mir ist neulich erst aufgefallen, dass der erste Octavia RS auch dieses Lenkrad hatte...dachte tatsächlich immer, dass es das nur im Pacific gab..


    Das wird auch vorerst das letzte Bild für diese Saison sein...Rückblickend ist in 2020 doch viel passiert....Mit das Schönste für mich dieses Jahr: Er wurde 20 Jahre alt und damit zum Youngtimer! :doublethumbsup:


    Ebenfalls ein großer Schritt in Richtung Zustandserhaltung bzw. -Verbesserung war die Innenraumüberholung.

    Mal sehen, welche Ideen 2021 umgesetzt werden, hier wird es definitv weitergehen!


    In meinem zweiten Thread zum Golf GTE wird es wohl auch eher ruhiger zugehen, denn er läuft...und läuft...und läuft.....und läuft....:D


    Für mich ist einfach immer noch unfassbar, dass mein vermeindlich unscheinbarer Golf hier so ein Publikum hat und dafür möchte ich mich herzlich für Eure Klicks und Likes bedanken! <3

    Ich hatte hier mal etliche Teilenummern von OEM LED Leuchten zusammengetragen, die in den Golf V passen. Handschuhfach und Kofferraum sind beim Golf VII analog. Ins Handschuhfach kann eine Fußraumleuchte mit breitem Stecker TN 5G0 947 409 und in den Kofferraum die LED Leuchte vom Caddy (ja das Nutzfahrzeug hat hier etwas, was selbst die hochwertigen PKW nicht haben) mit der TN 2K5 947 101 A.


    Hier mal die Lösung aus meinem Golf 7 Thread zum Thema Handschuhfach und Kofferraum, hoffe es hilft Dir weiter!

    Nicht nur beim 4er.


    Bei meinem alten 5er war die MFA teilweise auch richtig verblasst, sodass man kaum noch Etwas erkennen konnte. Hatte aber auch schon knapp 300T Km gelaufen ^^

    Pixelfehler sind ja Klassiker beim 4er. :rolleyes:

    War das KI überhaupt richtig codiert bzgl. der Ölwarnung?

    Leider...Früher oder später trifft es sie alle....:( Witzigerweise funktionierte das originale Kombi ohne Probleme, ich vermute ja, dass eher die VDOs von Pixelfehlern betroffen sind, das serienmäßige war ein Motometer.


    Ja, hatte ich sogar damals mit ODIS über KI ersetzen gemacht. Der Fehler trat erst mit Verbau dieses Kombiinstrumentes auf, Ölstandssensor und Haubenschloss sind i.O. und laut Reparaturbericht der Instandsetzungsfirma lags tatsächlich am KI selbst.

    Um einiges bequemer? Lenksäulenverstellung ganz runter und ganz ausfahren und schon kommt man mit Leichtigkeit dran. Ich hoffe du hast beim Wiedereinbau vom Lenkrad die Zentralschraube entweder gegen eine neue getauscht oder die alte angekörnt (damit man später mal weiß, dass sie bereits 1x wiederverwendet wurde).


    Hatte nun schon mehrfach das KI aus- und eingebaut bei meinem Vierer, für mich persönlich ist es bequemer, da ich nicht gerade Maulwurfhände habe....8o:D


    Na klar! ;) Hatte mal das alte Lenkrad wiederaufbereitet und beim Einbau ne neue Schraube verwendet und diese hab ich nun selbstredend gekörnt, da ich die Herstellervorgabe kenne...Man darf die Schraube bis zu fünf Mal verwenden. Wenn es um sicherheitsrelevante Bauteile geht, kenne ich kein Pardon...auch hab ich im Umgang mit Airbag die Standards eingehalten! :thumbup:


    Wow, ein toller Golf IV und wirklich in einem sehr schönen Zustand...! :love: Die Kleinigkeiten bekommst du auch noch in den Griff...

    Vielen lieben Dank Dir! Ja das denke ich auch! Alles nur eine Geld- oder Zeitfrage. Da ich ihn bald einmotten muss wird er jetzt nur noch auf nen Standradsatz gestellt dann gönne ich ihm nochmal eine Handwäsche, baue die Batterie aus und er kriegt die Halbgarage übergezogen. Und dann gehts 2021 weiter! :doublethumbsup:

    Der Lenkradumbau ist vollzogen... Haptisch und optisch für mich eine deutliche Verbesserung, gefällt mir echt gut! 😉


    IMG_20201011_180401.jpgIMG_20201021_215243.jpg



    Um auf die Problemchen zurückzukommen... Hatte leider nicht so viel Glück mit dem erstandenen Kombiinstrument. Die MFA verblasste nach kurzer Zeit und bekam Pixelfehler und die Ölstandswarnung sprach unplausibel an. Habe es in der Bucht von einem gewerblichen Verkäufer erstanden, leider ist dieser verdunstet oder wie vom Erdboden verschluckt, da er nicht mehr als Nutzer zu finden ist....


    Habe dann bei der Gelegenheit das KI ausgebaut und instand setzen lassen. Das Lenkrad muss zwar nicht unbedingt raus, ist aber um einiges bequemer... 😉

    Schön, dass es hier weitergeht! :doublethumbsup:


    Tolle Bilder und der Wagen sieht schon mal echt schick mit dem FW aus!


    Das schwarze Farbkonzept gefällt mir gut allerdings würde ich Dir trotzdem zu anderen Rückleuchten raten...mir persönlich fehlt hier der Kontrast.


    Bin auch mal auf die AGA gespannt...Endrohrvariante gefällt schon mal. Welchen Heckansatz verbaust Du denn nun?


    Bin gespannt was Du hinsichtlich Klang und Verbaubarkeit/Qualität zu berichten hast!