Beiträge von Subspecies

    Also der Turbo ist anders, aber den kannst Plug&Play tauschen. Ich weiss nicht was du für ein Getriebe drin hast, der GTD hat das MQ350.
    Evtl hast du das MQ250 drin. Jedenfalls hat der GTD auch eine andere Kupplung und andere Antriebswellen.

    Die PZFR6R8EG wurde von der SIZFR6B8EG ersetzt.
    Diese Zündkerze ist eigentlich erst für den 1,4TSI CAVD etc ab 2008 gedacht. Allerdings wird sie auch beim Touran mit BLG Motor aufgeführt, beim Golf V komischwerweise nicht.
    Ich denke du kannst die nehmen.
    Wenn man bei Bosch schaut für BLG oder CAVD dann passt für beide Motoren die Nummer 0 242 240 665, da gibts von Bosch gar keine anderen Kerzen.

    Hi!


    Das Werkzeug bekomm ich rel. leichtgängig rein.
    Allerdings nicht wenn Zylinder 1 auf OT steht... Sollte das aber nicht genau da rein gehen?
    Wenn Zyl 1 auf OT ist, stehen beide Nockenwellen nicht ansatzweise an der richtigen Stelle.


    Na dann dreh mal den Motor 360° weiter. Die Nockenwelle muss auch auf OT stehen. Die wird bei dir im Zyl 1 auf Überschneidung stehen. Oder dreh halt so hin dass die Löcher hinten in etwa da stehen wo die Zapfen vom Werkzeug angebracht sind.

    Man kann die Steuerzeiten auch prüfen indem man auf OT dreht und dann schaut ob sich das Werkzeug zum Abstecken der Nockenwellen einsetzen lässt.
    Ist das nicht der Fall ist sie entweder nen Zahn übersprungen oder gelängt.
    Der Fehler deutet jedenfalls darauf hin. Mehr wie 50tkm hält die Kette oftmals nicht. Hatte ich auch schon, allerdings bei nem 150PS in nem Touran, aber ist eh alles das gleiche.

    Mit dem Werkzeug kann man wohl die Längung der Kette prüfen. Dann wüsste man es genau.
    Aber man hört es schon deutlich. Unser Golf 6 hat nun aktuell 65000km drauf und man hört das schon mindestens seit 10000km. Hört sich genauso an wie bei dir.
    Lass es machen, dann hast du deine Ruhe.

    Speichern und drucken ist möglich.


    Ab motor nr 101xxx kein ölpumpenketten wechsel nötig. Und unter 030000 nicht. Die dazwischen müssen ran.

    Is so nicht richtig, hab nun nachgeschaut.


    Von 1000 bis 11199 wurde eine Zahnkette verbaut
    Von 11200 bis 102045 eine Hülsenkette
    ab 102046 wieder eine Zahnkette


    Eine Hülsenkette muss mit dem Kettenrad ersetzt werden, das heisst alle mit Motornummer 11200 bis 102045 brauchen die Teile von der Ölpumpe auch neu, der Rest nicht.


    So es gibt 2 Reparatursätze.
    Einmal 03C 198 229 B Wo das Kettenrad eine Zähnezahl von 19/23 hat.
    Einzubauen bei Motornummer 1000 bis 11199


    Dann gibt 03C 198 229 C wo das Kettenrad eine Zähnezahl von 18/19 hat.
    Einzubauen ab Motornummer 11200


    Beide kosten 150€ + Mwst



    Ich hab heute so einen Satz bestellt und dann gleich mal die Teile begutachtet.


    Teilenummern im Satz mit Index C:


    Steuerkette 03C 109 158 H
    Kettenspanner 03C 109 507 BD
    Nockenwellenversteller 03C 109 088 G


    Die Teile sind fast alle von Morse, der NWV ist von Denso und der Index G ist wohl brandneu.
    Gibt man die 3 Teile einzeln ein kommt man auf einen Preis von 550€ :thumbsup:
    Solche Schweine bei VW. Solche Repsätze könnte es gerne für andere Fahrzeuge auch geben für so niedrige Preise.

    Ab 101xxx beim caxa muss am ölpumpenantrieb nix gemacht werden. Ich hab 100xxx als motor nr. Schaut man im et ka sollte beim caxa glaub ab dem 01.08.2008 oder so die neue ölpumpe verbaut sein. Meiner ist 03.09.08 gebaut worden. Alles sehr seltsam.


    Audio dateien sind keine in der tpi vermerkt?

    doch genau ab da muss was gemacht werden, davor und danach nicht mehr. Ich muss es nochmal genau durchlesen und dann poste ich es hier. Audio Dateien hab ich auf die Schnelle nicht gesehen. Is auch wurscht. Davon gibts genug auf Youtube.

    Wie kommst du an die TPI's?

    erwin.volkswagen.de Da einloggen, 8€ zahlen und eine Stunde lang Zugriff auf alles haben.

    Was steht nun wieder in der neuen tpi?

    Das kann ich dir nicht genau sagen was da zur alten TPI geändert wurde. Im Prinzip ist das beschrieben was auf Seite 105 schon erläutert wurde. Diagnose von Steuerkettenschäden anhand von Geräuschen, Fehlereinträgen etc. Was wann zu tun ist und dass man die Schrauben vom Ölabscheider erneuern muss.
    Es gibt einen Repkit für den Kettentrieb, der 150€+ Mwst kostet. Es gibt 2 Versionen, für Motoren wo der Ölpumpenantrieb ne Rollenkette hat oder ne Zahnkette.
    Ca die ersten 100000 Motoren wurden mit einer Zahnkette ausgeliefert, danach einige tausend Motoren mit ner Rollenkette. Später wurde wieder auf ne Zahnkette gewechselt. Ich habs in der Arbeit gespeichert, kann nochmal nachsehen wegen den genauen Teilenummern etc. Der aktuellste Nockenwellenversteller ist der mit Index E, davor war es der F. Kettenspanner wurde nun auch endlich geändert, der neueste hat den Index BA anstatt AH wenn ich mich richtig erinnere.


    Das krasse ist, wenn man die Teile einzeln bestellt kommt man auf über 600€ :thumbdown: , der Repsatz kostet ein 1/4 davon.


    Der Motor von unserem Golf 6 ist BJ Mitte 2009 und hat die Nummer 380000 irgendwas. Der braucht den anderen Ölpumpenantrieb nicht, hat schon die passenden Teile.
    Wie sich das mit anderen MKBs verhält weiss ich nicht. Ich denke da müsste man für jeden MKB in Touran, Golf V etc extra nachsehen welche Repkits da passen.


    Bei so nem günstigen Preis werden wir wohl doch unseren Golf mal rannehmen und die Teile aus reiner Vorsichtsmaßnahme tauschen.
    Es kommen dann halt noch ein paar Schrauben und Dichtungen dazu, aber sollte sich im Rahmen halten das ganze.


    Ein Bekannter hat ne Freundin in der Schweiz, die hat an ihrem Golf Plus mit CAXA auch nen Kettenschaden, die verlangen da allein für die Arbeitszeit 926€. Is ein Bj 2011. Nun bringt sie ihn zu uns und deswegen habe ich heute wegen der TPI nachgesehen.